Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Zum neuen Jahr erstmals Blumen anstatt Freibier!

Wo sonst ihre Stammgäste Platz nehmen, stand jetzt ein Blumenstrauß für die Wirtin Sihem und Ehemann Nubar Temelci.
Wo sonst ihre Stammgäste Platz nehmen, stand jetzt ein Blumenstrauß für die Wirtin Sihem und Ehemann Nubar Temelci.
Pohlheim | Jahr ein, Jahr aus gab es am 1. Januar Freibier zum Jahresauftakt im Steinberger Gasthaus „Grüner Baum“. Besonders für die Mitglieder der beiden hier ansässigen Gesangvereine Eintracht und Germania war es gute Tradition, beim „Neujahrsschoppen“ im Vereinslokal gemeinsam aufs neue Jahr anzustoßen und gemeinsam zu singen. Aber in diesem Jahr mussten auch hier die Tischreihen leer bleiben. Doch die Männer vom Eintracht-Stammtisch „Ppa“ hatten ihre Wirtin, Sihem Temelci nicht vergessen und ihr zur Freude einen Blumenstrauß überreicht. Denn sie ist es, die in den letzten zehn Corona-Monaten das Kochfeuer in der Küche nie erlöschen ließ und ihre leckeren Menüs auch weiterhin für den außer Haus Verkauf zubereitet. Da an diesem Tag auch ihr Ehemann und Gastwirt Nubar Temelci 60. Geburtstag hatte, gratulierte der Eintracht-Vorsitzende Jörg Haas persönlich und überreichte die Blumen und das Vereinspräsent zur VIP-Feier 2021.

Dank der bei dem GV Eintracht inzwischen angewendeten Kommunikationstechnik „Zoomportal“, für Singstunden und Sitzungen, gab es am späten Neujahrsnachmittag sogar eine anderthalbstündige Onlinekonferenz.
Mehr über...
Verein (494)Neujahr (49)Kultur (667)Gesang (347)Gastronomie (22)Blumen (431)
Neben den Verbindungen in die privaten Wohnzimmer, fand dieses Mal auch eine Schaltung in das Stammhaus „Grüner Baum“ zu den Beglückwünschten statt. Auf dem Onlineportal gab es neben guten Neujahrswünschen, dem Zuprosten auf die Gesundheit sogar den traditionellen Dorf-Rückblick mit Einblicken in sonst verborgene Ecken und Winkel. Bei einem finalen Quiz über aktuelle Baustellen, markante Häuser, besondere Straßen und die neue Pohlheimer „Buslinie-38“ waren die Sieger: Margita Mohr, Jörg Haas, Bernd Rudolph und Walter Wingender.

Mit dem Motto „GV-Eintracht, ein starkes Stück Gesellschaft“ und guten Wünschen fürs neue Jahr endete der heitere „Neujahrsschoppen“ mit den Getränken aus dem eigenen Fundus.

Bestimmt wird diese Kommunikationsform nicht nur im Büro- und Schulalltag Verankerung finden, sondern auch im Vereinswesen Fortschritte beflügeln. Wenn Offenheit für „Neues“ Einzug hält, war der allgemeine Tenor zum Jahresauftakt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zwischenruf . . .
Wir werden es wohl nicht hinkriegen. Ich akzeptiere es. Es gab nie...
22.Welttag des Stotterns
Guten Morgen liebe Leut', Heute ist der 22.Oktober der 22.Welttag...
Mit Kerzen und Liedblatt in der Hand singen die Chöre mit den Gästen
Gesang und Dank für 30 Jahre Deutsche Einheit
Am 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung gestalteten 198...
v.L. Otto-Ludwig Felder, Prof. Dr. Georg Erhardt (Motormäher), Hans-Willi Büchler und Werner Becker (mit der Motorsende)
Arbeitseinsatz im Limesgraben
Zu einem intensiven „Gras-Mäheinsatz“ hatte Werner Becker seine...
Dietrich Bonhoeffer "Dem Rad in die Speichen fallen" vom 1.11.-15.11. in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Wanderausstellung Dietrich Bonhoeffer vom 1.11.-15.11.20 in der Kulturkirche St. Thomas Morus
In den frühen Morgenstunden des 9. April 1945, vor 75 Jahren, wurde...
Licher Weihnachts- und Silvestergruß
. . . . . . . . . . . . . . . * 2020 … zum Ende...
Abgesagt wegen Corona! Vokal- und Orgelmusik
Aufgrund der aktuellen Lage bez. Corona muss dieses Konzert leider...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
3.472
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Herzhaftes Lachen erschallte aus den heimischen Wohnzimmern und Büros
"Für Frauen ist das kein Problem"
„Für Frauen ist das kein Problem“, sang Dirigentin Karina Kardaschewa...
Philipp bei der Leitungsmontage am Patchpanel im Netzwerkschrank
Schulpraktikum im und fürs "Home-Office"
Eigentlich wollte der 18-jährige Pohlheimer Oberschüler Philipp...

Weitere Beiträge aus der Region

Die neue „Hartmut-Lutz-Brücke“ würde die Forderungen des Radverkehrskonzepts des Landkreises Gießen nach sicheren Radwegen erfüllen.
FREIE WÄHLER Pohlheim setzen sich für barrierefreie Anbindung an das neue Gewerbegebiet Garbenteich Ost ein
- (fw). Wünsche der Bürger nach guten, gefahrlosen Wegen für...
Mit dem Ziel vor Augen motiviert bleiben: Karina Scholl und Celine Schmitt vom TV07 Watzenbron-Steinberg,
Hiphop beim TV07: "Wir machen einfach immer weiter"
Viele neue Online-Workouts sind beim TV07 Watzenborn-Steinberg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.