Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Weihnachtsfeier trotz Lockdown

Zweistündige Weihnachtsfeier mit Gesang, Gedichten, Geschichten und Wichteln über das Zoomportal moderiert von Dirigentin Karina Kardaschewa
Zweistündige Weihnachtsfeier mit Gesang, Gedichten, Geschichten und Wichteln über das Zoomportal moderiert von Dirigentin Karina Kardaschewa
Pohlheim | Dass die Corona Pandemie sehr viel verändert hat, ist inzwischen hinreichend bekannt. Auf der Suche nach Lösungen und Alternativen ist dem Gesangverein Eintracht zum Jahresabschluss sogar noch eine Chor-Weihnachtsfeier gelungen. Nach 30 Singstunden über Bildschirme und Zoomportal verwunderte es nicht, dass der gemischte Chor „Chorifeen“ das Jahr mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier ausklingen ließ. Nach warming up der Stimmen hatten die Sängerinnen und Sänger aus ihren heimischen Wohnzimmern ein zweistündiges Programm gestaltet, bei dem Singen, Gedichte und Geschichten rund um Advent und das Weihnachtsfest eine sympathische Stimmung in den eigenen vier Wänden erstrahlen ließen.

Dass die erlernten Weihnachtslieder „Oh, Holy Night“, „Whisper“ und „Frohe Weihnachten“ im vierstimmigen Satz zu hören waren, haben die Chorifeen ihrer Chorleiterin Karina Kardaschewa zu verdanken, welche die eingesungen und zugesandten Solopartien zu vierstimmigen Chorsätzen zusammengeschnitten hatte. Die staunenden Augen der zuhörenden Sängerschaft verrieten deren Überraschung, dass Man(n)/Frau die in der „Not“ erlernten Lieder
Mehr über...
so gut klingen. Die darüber ausgelöste Freude wurde dann durch die Lieder, Gedichte- und Lesungen von Sharleen Braungart, Monika Schwarzer, Esperanza Thomas und Günther Dickel gesteigert, bis die Spannung und Heiterkeit in der Verlosung der Wichtelpakete durch Katja Herbert ihren Höhepunkt fand. Sichtlich überrascht wurde die Chorleiterin beim Ausklingen des letzten Weihnachtsliedes, als alle Teilnehmer in ihren Bildschirm ein großes „Danke-Schild“ hielten und damit zu den Dankes- und Abschlussworten von Abteilungsleiterin Margita Mohr emotional überleiteten. Den Ausklang mit Gesprächen, Prosit und guten Wünschen auf dem nächtlichen Kanal genossen viele Chorifeen noch über die neue „21:00Uhr-Sperrstunde“ hinaus.

Denn im Blick zurück zeigte man sich froh und dankbar, dass mit der Suche nach Auswegen und deren Umsetzung über Gesang auf der Wiese, Singstunden auf dem Schulhof, lernen mit MP3-Dateien und über das Zoom-Portal ein gangbarer Weg in komplizierten Zeiten gefunden wurde.

Dass Männerchor und Chorifeen, die beiden Eintracht-Chöre, in dieser „Coronazeit“ sogar ein öffentliches Singen am 3. Oktober auf dem Pohlheimer Rathausplatz mitgestaltet haben, ist tief in den Herzen verankert. Die Wertschätzung dieser Veranstaltung, bei der auch der evangelische Kirchenchor und GV-Sängerkranz mitgewirkt haben, wurde jüngst sogar in den Fachorganen „Chorzeit“ und „Chorspiegel“ gewürdigt.

Nach der Sommerpause singen die Chorifeen mit ihrer Chorleiterin Karina Kardaschewa  auf dem Schulhof der Limesschule
Nach der Sommerpause singen die Chorifeen mit ihrer Chorleiterin Karina Kardaschewa auf dem Schulhof der Limesschule
Was den aktiven Singstundenbetrieb angeht, haben sich die Sänger vom Männerchor zurückhaltender durch die Coronazeit „getastet“. Nach anfänglichem Home-Learning über die von Chorleiter Dieter Schäfer eingesungene Lern-CD, hat man erst von August bis Oktober mit dem Chorsingen nach Hygienekonzept wieder begonnen. Doch durch die ansteigenden Infektionszahlen damals in Pohlheim, haben die Männer ihren Chorbetrieb wieder Mitte Oktober eingestellt. Nun, auch angetrieben von dieser zum Teil ohnmächtigen Situation haben sie im Gesamtverein nun eine Weihnachtsaktion initiiert, die jetzt in der Weihnachtszeit bei den über 200 Mitgliederfamilien für eine besondere Weihnachtsstimmung sorgt.

Da auch das für den 13. Dezember geplante Weihnachtskonzert nicht durchgeführt werden konnte, sollen zumindest die top Hits vergangener Weihnachtskonzerte das traute Heim erhellen. Die jetzt dabei entstandene CD ist dem Engagement von Matthias Sommer, Frank und Kerstin Westbrock zu verdanken und verleiht den weihnachtlichen Grüßen des Eintracht-Vorsitzendem Jörg Haas einen besonderen Charme.

Ausklang für Zusammenhalt und Zuversicht:
Erstmals an Heiligabend werden dieses Jahr viele Dankespakete die Herzen der Eintracht-Dirigenten und Sängerinnen und Sänger erfreuen, die sich an der großen „Wichtelaktion“ beteiligten.

Zweistündige Weihnachtsfeier mit Gesang, Gedichten, Geschichten und Wichteln über das Zoomportal moderiert von Dirigentin Karina Kardaschewa
Zweistündige... 
Nach der Sommerpause singen die Chorifeen mit ihrer Chorleiterin Karina Kardaschewa  auf dem Schulhof der Limesschule
Nach der Sommerpause... 
Nach erstem Zoom-Singen endlich auf die Wiese (hier die Sopran- und Tenorstimmen)
Nach erstem Zoom-Singen... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Abwechslungsreicher Weihnachtsweg am Hangelstein
„Liebe Entdecker und Entdeckerinnen, herzlich willkommen auf dem...
Wie der Weihnachtsbaum von Gießen nach Amerika kam
Vor 200 Jahren lebte in Gießen die Familie Follenius, einer der Söhne...
Kinder-Wunschzettel-Aktion mit dem Christkind der GIEßENER ZEITUNG
Liebe Kinder, in diesem Jahr könnt ihr eure Wunschzettel fürs...
Deutschland singt und Pohlheim auch
Deutschland singt und Pohlheim auch!
Seit Wochen wird deutschlandweit für die Aktion „3. Oktober...
Weihnachtszeitraum vom 21.-23.12.2020 täglich von 18-20 Uhr St. Thomas Morus Kirche, Grünberger Straße 80
Kein Lockdown der Kirche! St. Thomas Morus Kirche vom 21. - 23. Dezember täglich von 18 bis 20 Uhr offen.
Lockdown hin, Lockdown her - die Kirchen bleiben offen. Weihnachten...
Bietet Inspiration für Kunstliebhaber und in diesen Tagen auch für Weihnachtsgeschenk-Suchende: Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen im Seltersweg 55.
„Was soll ich schenken? Kunst!“ - „Galerie23“ wartet zur Wiedereröffnung mit vielen neuen Werken und Geschenkideen auf
Giessen (-). Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen hat ihre Pforten...
Nur ein paar wenige Beispiele, welche schönen Dinge man bald im Lumdatal-Weihnachtsmarkt finden kann...
Online-Weihnachtsmarkt im Lumdatal findet statt – Aussteller können sich noch bewerben
Um zumindest virtuell doch ein bisschen Weihnachtsstimmung zum...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
3.460
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wo sonst ihre Stammgäste Platz nehmen, stand jetzt ein Blumenstrauß für die Wirtin Sihem und Ehemann Nubar Temelci.
Zum neuen Jahr erstmals Blumen anstatt Freibier!
Jahr ein, Jahr aus gab es am 1. Januar Freibier zum Jahresauftakt im...
Auch keine Gottesdienste in Grüningen
Keine Gottesdienste in der evangelischen Kirchengemeinde...

Weitere Beiträge aus der Region

FREIE WÄHLER - kompetent - sachorientiert - ideologiefrei
FREIE WÄHLER Pohlheim stellen Bewerberlisten für die Kommunalwahl 2021 vor
- (fw). Mit Freude blicken die FREIE WÄHLER Pohlheim zum Ende der nun...
Fit durch den Lockdown: Neue Angebote beim TV07
Ab sofort bietet der TV07 Watzenborn-Steinberg seinen Mitgliedern...
Warum ich mich gegen Corona impfen lasse!
Das „Immunsystem“ oder „körpereigenes Abwehrsystem“eines Menschen,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.