Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Frisch gebackener Köche-Hessenmeister kommt aus Marburg

Stefan Kappel bei der Urkundenverleihung
Stefan Kappel bei der Urkundenverleihung
Pohlheim | 02.06.2009 -
Da hat Stefan Kappel gut lachen...
Nach dem Sieg bei den Dehoga-Bezirksjugendmeisterschaften in Eschwege (März 2009), und dem vierten Platz beim Rudolf-Achenbach-Pokal Anfang Mai in Frankfurt, holte er nun in einer harten Ausscheidung den Titel des Hessenmeisters nach Marburg. Somit reiht er sich ein in die Riege der Sieger, wie beispielsweise Imo Klausmann, Paul Scheliga, Lars Jungermann und Sebastian Gnau, die alle aus dem gleichen Köche-Zweigverein stammen (www.koecheverein-marburg.de).

Stefan, der im Restaurant Dombäcker (Amöneburg) und an der Hotelfachschule an der Käthe-Kollwitz-Schule in Marburg ausgebildet wird, vertritt somit Hessen Anfang Oktober bei den Dehoga-Bundesmeisterschaften auf dem Petersberg, dem ehemaligen Gästehaus der Bundesrepublik. Sollte er in dieser harten Konkurrenz erneut siegen, dürfte er sich Deutscher Meister 2009 nennen. Neben seinen beiden Fachlehrern Ulrich Hahn und Andreas Buß drückt ihm somit wohl ganz Hessen die Daumen.

Stefan Kappel bei der Urkundenverleihung
Stefan Kappel bei der... 
Das Vier-Gänge-Siegermenü
Das Vier-Gänge-Siegermenü 

Mehr über

Marburg (584)Köcheverein (9)Kochen (96)Koch (19)Kappel (2)Hessenmeister (14)Hahn (29)DEHOGA (3)Buß (37)Bonn (7)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Eine Herde Schwarzkopfschafe
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch …wer es noch nicht...
Ein deutsches Schwarzkopf-Lamm
»Besser einmal ein Lamm geschlachtet, als dreimal Marmelade gekocht!«
…eine vielsagende Weisheit aus der Schäferstadt Hungen, aus der...
Marburger Schloss
Marburger Impressionen
Bei wunderbarem Wetter war es eine Freude Marburg zu besichtigen....
Zum zweiten Mal hintereinander Dritter der Deutschen Meisterschaft: BC Pharmaserv Marburg.  Foto: Melanie Schneider / belichtbar.net
Bronze-Club Marburg
Planet-Photo-DBBL: Spiele um Platz 3: BC Pharmaserv Marburg – TV...
Paige Bradley (links) kehrt zur neuen Saison zum BC zurück, Julia Köppl nicht.
Welcome back, Paige! Servus Jules!
Aufbauspielerin Paige Bradley bleibt beim BC Marburg. Dagegen...
BC-Präsident Jürgen Hertlein (von links) ehrte im Beisein von OB Dr. Thomas Spies und BC-Vizepräsident Björn Backes Finja Schaake für 200 Bundesliga-Einsätze für den BC Marburg. Foto: Melanie Schneider (das im Rahmen: Peter Voeth)
„Immer noch ein riesiges Erlebnis“
Die Niederlage im Halbfinale war sicher enttäuschend, aber die Saison...
Die rote Umrandung stammt von mir !
Was für eine Empfehlung

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Buß

von:  Andreas Buß

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Andreas Buß
279
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine Herde Schwarzkopfschafe
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch …wer es noch nicht...
Ein deutsches Schwarzkopf-Lamm
»Besser einmal ein Lamm geschlachtet, als dreimal Marmelade gekocht!«
…eine vielsagende Weisheit aus der Schäferstadt Hungen, aus der...

Weitere Beiträge aus der Region

Entlastung des Vorstands - Bedeutung und Hintergründe
Die im Kreisverband Gießen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege...
Diplombiologin Monika Peukert (rechts) erklärt die Biodiversität im Mitmachgarten
„Mitmachacker“ und „Mitmachgarten“ feierten Erntefest
Gambach/Holzheim - Zum großen und intensiven Projekt entwickelte sich...
Bild: Dr. Helge Braun (Mitte) mit den Teilnehmern Lisa Marita Groß, Lisa Stöhr (2.+3. v.l.),  Sarah Kühn und Fabian Augustin (1. 2. v.r.) gemeinsam mit Simone Schuster, Mitarbeiterin  Berufsbildungsbereich, sowie Jahrespraktikantin Cara Moll
„Betriebliche Arbeitsplätze sind die inklusivste Form der beruflichen Bildung“ – CDU-Spitzenkandidat Dr. Helge Braun besucht Kompetenzzentrum für berufliche Bildung der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (pm). „Die Arbeit der Lebenshilfe Gießen ist mir sehr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.