Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Musik und Geschichten erfreuten im Konzert

Der Chor „Offbeat“ des GV Eintracht-Adam-Isheim Grüningen singt vor vollem Hause.
Der Chor „Offbeat“ des GV Eintracht-Adam-Isheim Grüningen singt vor vollem Hause.
Pohlheim | Vermutlich war es eine Mischung aus Sehnsucht nach Musik und Adventgeschichten aber auch nach Besinnlichkeit, Gemeinsamkeit, Dankbarkeit … die viele Menschen am frühen Sonntagabend in die 500 Jahre alte Grüninger Kirche lockte. Denn bereits mit dem Einladungsgeläut, 10 Minuten vor Beginn des Adventkonzerts waren die Kirchenbänke dicht besetzt.

Pfarrer Matthias Bubel verriet den lauschende Besuchern in seiner Begrüßung, dass die Weihnachtszeit bereits dann beginne, wenn wir offen werden für unseren Nächsten, Toleranz zeigen und wenn wir beginnen zu verzeihen.

Auf diese Worte aufbauend, spannten Fabienne und Stefanie Zölle („Dreißig 04“) mit ihrem einfühlsamen Duett Gesang mal nachdenklich und mal heiter ihren musikalischen Bogen. Hierzu zelebrierten sie, selbst begleitend mit Gitarre und Cajon die Lieder: „Ich möchte zuhause sein“, „Pass gut auf, gib acht“ und „Weihnachten, so wie‘s früher war“.
Wie schön es jedoch sein kann, auch mal die Konzertbesucher mit einzubinden, war zu erleben bei ihrem in Mundart gesungenen „Leise, goanz leise…“, ein Hit von „Fäägmeel“. Da Stefanie Zöller den Refrain, „Ei woas raschelt dann do…“, die Besucher gemeinsam vorab sprechen ließ, verwunderte es nicht mehr, dass diese anschließend herzhaft mitsangen und am Ende dem Duo und sich selbst Beifall mit Bravorufen spendeten.

Mehr über...
Weihnachten (514)Konzert (919)Advent (260)
Mit der Geschichte von Ruth Schmidt-Mumm „Wie man zum Engel wird“ erzählte Pfarrer Bubel, wie an Heiligabend die Weihnachtsgeschichte von einer 6. Schulklasse gespielt wurde und dabei der „kleine Bruder Tim“ eines Mitschülers den Gastwirt spielte. Dass dieser „kleine Tim“ auch bei der zweiten Aufführung, Maria und Josef nicht abwehrte, sondern wieder seine Herberge anbot, löste bei den Besuchern einen Mix von Tränen und lautem Gelächter aus und machte deutlich, „wie man zum Engel werden kann“.

Im musikalischen Haupt-Konzertteil begeisterten die 30 Sängerinnen und Sänger vom Chor „Offbeat“ des Gesangverein Eintracht-Adam-Isheim mit Chorleiter Jens Kempkens die Zuhörer mit wunderschön gesungenen Advents- und Weihnachtsliedern wie: „In der Nacht von Bethlehem“, „Winter Wonderland“, „Oh holy Night“, „Petersburger Schlittenfahrt“, Feliz Navidad“ und dem Medley „Erwin, der dicke Schneemann“.

Nach dem gemeinsam gesungenen Weihnachtslied „Tochter Zion“ und dem Segen von Pfarrer Bubel, wandelte sich das Gotteshaus in eine „Adventsmarktstimmung“ mit netter Kommunikation, durchdrungen von Glühweinduft und leckeren Snacks.

Dass dieses adventliche Buffett von den Konfirmanden im „Paul-Hutten-Chor“ der Kirche serviert wurde, unterstreicht die gepflegte, soziale Gemeinschaft im Pohlheimer Stadtteil Grüningen, an der Jung und Alt in Gesangverein und Kirchengemeinde miteinander tätig sind.

Bei freiem Eintritt bat Vorsitzende Annette Toalster noch um eine Spende für die Organisation „Palliativ Pro“, welche der Gesangverein in diesem Jahr besonders unterstütze.

Der Chor „Offbeat“ des GV Eintracht-Adam-Isheim Grüningen singt vor vollem Hause.
Der Chor... 
Der Chor „Offbeat“ des GV Eintracht-Adam-Isheim Grüningen mit Chorleiter Jens Kempkens am E-Piano.
Der Chor... 
Duo „Dreißig04“, Fabienne und Stefanie Zöller, begeisterten mit ihrer Musik.
Duo... 
Auch die Empore spendete kräftig Applaus
Auch die Empore spendete... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Konzerte der Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt
Alle Konzerte der #Kulturkirche St. Thomas Morus bis Ostern abgesagt!
Aufgrund der immer schneller eintretenden Ereignisse rund um die...
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. www.morusfreunde.de
Konzertreihe für Improvisierte Musik zur Fastenzeit, immer donnerstags, 19:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche
Reihe für Improvisierte Musik immer donnerstags 19:30 Uhr in der...
Jugend musiziert in der Kulturkirche St. Thomas Morus #kulturkirche20 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
Nicht vergessen! Heute abend, 23.1.20, 19 Uhr Jugend musiziert in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Am Donnerstag, den 23. Januar 2020 um 19 Uhr findet in der...
Empfehlung an die Gesangvereine
Auf Grundlage der aktuellen Meldungen um die „Corona-Situation“ hat...
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v.
Das Frühjahrsprogramm der #kulturkirche20 - powered by förderverein st. thomas morus
- #kulturkirche20 lädt in der Fastenzeit ein zu Momenten der Inneren...
Christian Alix (Gesang) und der Service d’Assistance Musical d’Urgence am 31.1.20 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus
"Vivre en chansons!" am Freitag, den 31. Januar 2020 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus
Der Wahlfrankfurter Christian Alix porträtiert in eigenen...
Schecküberreichung zu Beginn der Singstunde im Grüninger Gasthaus Ancona an Prof. Dr. Ulf Sibelius (Bildmitte mit Scheck) rechts EAI- Vorsitzende Annette Toalster.
Mit Musik 800 € Spende für PalliativPro ersungen
Als der Grüninger Gesangverein Eintracht-Adam-Isheim (EAI) am 15....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
3.364
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Ensemble II Giratempo v.L. Max Volbers (Cembalo), Magnus Mehl (Saxophon), Laila Salome Fischer (Sopran), Teodoro Baú (Viola da Gamba) und Vanessa Heinisch (Theorbe).
Hygienekonzept ermöglicht tolles Kirchenkonzert!
„Ausverkauftes Haus“ beim ersten öffentlichen Konzert nach dem...
Der Bürgermeister (2. v.l.) erhält vom Vorstand des Gewerbevereins den neuen „„CityBus““.   Auch einige der Finanziers des Busses waren bei der Übergabe anwesend.
Gewerbeverein Pohlheim stiftet 6. CityBus
Die Aktivitäten und die Rührigkeit des Pohlheimer Gewerbevereins...

Weitere Beiträge aus der Region

Straßenausbaubeiträge, ein deutschlandweit emotional diskutiertes Thema.
Freie Wähler Pohlheim sehen wiederkehrende Straßenausbaubeiträge als Zwischenlösung bis das Land die Kommunen finanziell besser unterstützt
- (fw). Am 03.07.2020 fand die fortgesetzte Sitzung der...
Fitness an der frischen Luft: Die Mockswiese ist inzwischen ein beliebter Treffpunkt für die TV07-Kurse. Foto: Klaus Daschke
Aktiv durch die Ferien mit dem TV07
Für alle Sportlerinnen und Sportler, die auch in den Sommerferien...
Das Ensemble II Giratempo v.L. Max Volbers (Cembalo), Magnus Mehl (Saxophon), Laila Salome Fischer (Sopran), Teodoro Baú (Viola da Gamba) und Vanessa Heinisch (Theorbe).
Hygienekonzept ermöglicht tolles Kirchenkonzert!
„Ausverkauftes Haus“ beim ersten öffentlichen Konzert nach dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.