Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Inklusion und Ökologie "sprechen" für die Glasfaser

Datenübertragung mit Lichtgeschwindigkeit (Bild von Giorgio Giorgi auf Pixabay)
Datenübertragung mit Lichtgeschwindigkeit (Bild von Giorgio Giorgi auf Pixabay)
Pohlheim | - (fw). Die Aktion Mensch ist eine 1964 auf Initiative des Zweiten Deutschen Fernsehens entstandene deutsche Sozialorganisation und wirbt mit dem Slogan: „Das wir gewinnt.“ Das „wir“ weist auf „Inklusion“ hin, nicht nur eine gute Idee, sondern ein Menschenrecht. Inklusion bedeutet, dass kein Mensch ausgeschlossen, ausgegrenzt oder an den Rand gedrängt werden darf.

Als Menschenrecht ist Inklusion unmittelbar verknüpft mit den Ansprüchen auf Freiheit, Gleichheit und Solidarität. Damit ist Inklusion sowohl ein eigenständiges Recht, als auch ein wichtiges Prinzip. Das Angebot auf einen kostenlosen Glasfaseranschluss in der Phase der Nachfragebündelung berücksichtigt das „Menschenrecht der Inklusion“. Danach könnte es für Menschen mit geringem Monatseinkommen unter Umständen nicht mehr „barrierefrei“ möglich sein, die Vorteile einer modernen Glasfaserinfrastruktur zu nutzen. Das wäre schade, könnte aber durch politischen Einfluss geändert werden, wenn dafür Geld vorhanden wäre.

„Finanzielle Barrieren grenzen mich aus, weil ich mir Dinge nicht leisten kann, die für andere selbstverständlich
Mehr über...
sind. Finanzielle Barrierefreiheit ermöglicht es mir, zu kaufen, was ich möchte.“
, sagt Nicole Braunstein, Selbstvertretungs-Beirat der Lebenshilfe (Steiermark). [Weitere lesenswerte Zitate auf http://www.gegen-barrieren.at/]

Ein weiterer Punkt ist die ökologische Seite. Weniger Kohlenstoffdioxid Emissionen und weniger Umweltbelastung insgesamt, werden bei den „FFF“ (Fridays for Future) Demonstrationen von jungen Menschen gefordert. Datenübertragungen durch Glasfasern erfüllen diese Forderung.

Der Energieaufwand für die Datenübertragung in Glasfasern ist um circa zwei Drittel günstiger als im Kupferkabel. So entstehen weniger schädliche Emissionen. Dazu kommt die umweltfreundlichere Herstellung der Glasfaserkabeln im Vergleich zu Kupferkabeln. Glas wird relativ einfach aus heimischen, geschmolzenen Sand hergestellt.

Kupfererze werden in entfernten Ländern unter besonders schlimmen Bedingungen für die dortige Bevölkerung und global Umwelt belasteten Bedingungen gewonnen. In energieintensiven Verfahren, die das gesamte Klima beeinflussen, wird anschließend reines Kupfer produziert.

Dieses Wissen, sollte jeder Mensch bei seiner Entscheidung für den Umstieg auf Glasfaserleitungen oder dem Verbleib bei den Kupferkabeln berücksichtigen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Glasfasernetz für Pohlheim
Zum 50. Geburtstag des Internets: FREIE WÄHLER für Glasfasernetz in Pohlheim - Unterstützung durch Bürger dringend notwendig
- (fw). Als Vorsitzender der Freien Wähler Pohlheim möchte ich Ihnen...
Mahnmal zur Erinnerung an die Opfer des Völkermordes an den Christen im osmanischen Reich 1915 in Pohlheim enthüllt
Die AbsolventInnen des Berufsbildungsbereichs der Lebenshilfe mit (v.l.n.r., hintere Reihe) Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen) sowie Stefan Bolz (Leiter des Kompetenzzentrums).
„Sie haben viele Stärken“ - AbsolventInnen des Lebenshilfe-Berufsbildungsbereichs erhalten Abschlusszertifikate im Gießener Rathaus
„Sie haben sich diesen feierlichen Rahmen verdient. Mitten in Gießen...
v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
ACHTUNG!!! 05.10.2019 "RUDELSINGEN POHLHEIM" geht in die 7. RUNDE!!!
Der"Gesangverein Jugendfreund" Pohlheim, Jörg Siewert & Steffen...
"Machet die Tore weit..." 15.12.2019 Weihnachtskonzert des Gesangvereins Jugendfreund Pohlheim + besonderen Gästen
Auch die Herzen der Besucher werden sich weiten und erfreuen zu...
Reiner Leidich, Vorsitzender der CDU Pohlheim (Quelle: CDU Stadtverband Pohlheim)
Pohlheimer müssen sich nicht ärgern
Der Parteivorsitzende der Christdemokraten Reiner Leidich, sowie der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FREIE WÄHLER Pohlheim

von:  FREIE WÄHLER Pohlheim

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
FREIE WÄHLER Pohlheim
349
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
FREIE WÄHLER - FWG Pohlheim
1,5 Promille Überschuss im Pohlheimer Haushalt 2020 - zusätzliche Stelle zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr durchgesetzt
Rede des FW Fraktionsvorsitzenden Ulrich Sann zum Haushalt der Stadt...
Andreas Schuch - FW Vorsitzender
Erfahrungen des Pohlheimer FW Vorsitzenden Schuch mit antiquierten und störanfälligen Kupferleitungen
- (fw). Ein Unternehmen bietet den kostenlosen Aufbau eines...

Weitere Beiträge aus der Region

Der neu gewählte Vorstand des Sängerkreises Gießen mit seinen beiden Kreischorleiter Torsten Schön (links) und Daniel Kaiser (rechts).
Sängerkreis-Gießen e.V. tagte in der "Brandsburg"
Mit den Chorsätzen „The Blessing of Aron“ und „The Rose“ eröffnete...
Die „Floppers“ aus Dorf-Güll heizten den Weibern wieder kräftig ein.
Chorifeen verwandeln Dirigentenpult zur Bütt um!
Bei der Weiberfastnacht der Chorifeen zündete ein Knaller nach dem...
Groß war die Freude bei Kitaleiterin Katja Clement und ihren Kids in der „Pusteblume“, als die Grüninger Vereinsvertreter die stolze Summe von 624,37 € überreichten.
624,37 Euro an Kindergarten gespendet
Als Vertreter und Sprecher der Grüninger Vereinsgemeinschaft hat...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.