Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

„Pfiffig im Alter – Sicherheit kennt keine Grenzen“, Polizeihauptkommissarin Claudia Zanke informiert Senioren des OGV Watzenborn-Steinberg

Polizeihauptkommissarin Claudia Zanke hält Vortrag über Tickbetrüger beim OGV Watzenborn-Steinberg
Polizeihauptkommissarin Claudia Zanke hält Vortrag über Tickbetrüger beim OGV Watzenborn-Steinberg
Pohlheim | „Pfiffig im Alter – Sicherheit kennt keine Grenzen“, hieß das Thema am Donnerstag Nachmittag im Funktionshaus des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) in Watzenborn-Steinberg.

Zu diesem Vortrag hatte das OGV Management die Senioren des Vereins eingeladen, die im Anschluss nach dem Vortrag mit Kaffee und Kuchen bewirtet wurden. Als Referentin informierte mit guten Ratschlägen Polizeihauptkommissarin Claudia Zanke vom Polizeipräsidium Mittelhessen über das Thema Trickdiebstahl. Die Zuhörer steuerten während des Vortrages eigne Erfahrungen mit Trickbetrügern bei.

„In der Regel haben es die Betrüger auf ihr Bargeld und ihren Schmuck abgesehen“, betonte Zanke. Deshalb lautet der wichtigste Grundsatz: “Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung!“ Öffnen Sie ihre Haustür nur bei vorgelegter Türsperre oder sprechen Sie durch die geschlossene Tür mit Fremden Menschen vor ihrer Tür.

Fordern Sie von „angeblichen“ Amtspersonen immer den Dienstausweis oder die Dienstmarke und schauen sie sich diese genau an. Trickbetrüger legen sie unter Umständen über Telefonanrufe herein. Erzählen sie niemals ihre Bankdaten oder lassen
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
sie sich niemals auf Geldgeschäfte am Telefon ein. Das Risiko um hohe Geldbeträge geprellt zu werden, ist dabei auf verschiedene Weisen möglich. Der „Enkeltrick“ wird seit etwa zwanzig Jahren von Betrügern immer wieder erfolgreich ausgeführt.

Eine andere Betrugsvariante heißt „Scamming“. Dabei ergaunern die Betrüger Geld, als Vorauszahlungen für Leistungen, die in der Folge nie erbracht werden. Hier heißen die Stichworte. „Falsche Geldversprechen, große Liebe, tolle Wohnungsangebote, gefälschte Schecks oder Traumjob.“ Die anfängliche Verlockung ist groß, das bittere Ende für die Betrogenen schrecklich.

Ähnlich sehe es bei immer wieder angebotenen Kaffeefahrten oder ähnlichen mehrtägigen Billigeisen aus. Weit weg vom eigenen zu Hause, werde den Reiseteilnehmern in Verkaufsveranstaltungen minderwertige Ware zu unglaublich überhöhten Preisen, teilweise unter Zwang, aufgedrängt. Wurden sie betrogen oder beobachten sie einzelne Betrüger oder gar mehrere Komplizen, dann zögern sie nicht und rufen schnell die Polizei an.

Wurde ihnen zum Beispiel von diebischen Betrügern Schmuck gestohlen, dann zeigen sie diese Tat an. Hilfreich für die Polizei ist es bei Schmuckdiebstählen, wenn die Bestohlenen von ihren Schmuckstücken vorher Bilder gemacht hätten, die sie nach dem Diebstahl der Polizei geben könnten. Häufig ließen sich Schmuckdiebstähle anhand der Schmuckfotos erfolgreich aufklären und der Schmuck gelangte wieder zu seinen Besitzern.

Zum Schluss bekam Polizeihauptkommissarin viel Applaus für ihren informativen Vortrag und besonderen Dank vom OGV Management.

Polizeihauptkommissarin Claudia Zanke hält Vortrag über Tickbetrüger beim OGV Watzenborn-Steinberg
Polizeihauptkommissarin... 
"Lassen Sie sich immer Dienstmarke und Ausweis zeigen!"
"Lassen Sie sich immer... 
Reinhold Schunk, Heinz Otto Schmidt, Roswitha Kraft und Monika Keßler (stehend von links) vom Management des OGV begrüßten Polizeihauptkommissarin Claudia Zanke (zweite von links) im OGV Funktionshaus
Reinhold Schunk, Heinz... 
Kaffee und Kuchen nach dem Vortrag
Kaffee und Kuchen nach... 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ulrich Sann

von:  Ulrich Sann

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Ulrich Sann
770
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bürgermeister Udo Schöffmann (rechts) und Erster Stadtrat Ewald Seidler (links) lassen sich Details der Aussaat von Stadtgärtner Steffen Mühl erläutern
"In Pohlheim wird es zukünftig in allen Stadtteilen bunt blühen!"
Die Stadtverordneten Pohlheims hatten beschlossen, geeignete...
Vorsitzender Wilfried Schäfer (links) ehrt Inge Teßman und Arnold Kasperek mit Urkunde und Ehrennadel
JHV KGV Lückebach Watzenborn-Steinberg e.V. - "Neue Gesetze und Vorschriften holen die Vereine ein, erschweren die Vereinsarbeit und tragen zur Kostensteigerung bei!“
Zur Jahreshauptversammlung in das Vereins eigene Funktionshaus hatte...

Weitere Beiträge aus der Region

Mehr outdoor, mehr online: TV07 stellt neuen Kursplan vor
Mehr Outdoor-und Online-Training, vorerst aber keine Übungsstunden in...
Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.