Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

14. Limeswanderung am 3. Oktober

Wanderer, Wanderer ... on Tour
Wanderer, Wanderer ... on Tour
Pohlheim | Zum 14. Mal geht es am 3. Oktober ab 10 Uhr auf der Limeswanderung wieder rund. Wenn die Wanderer ihre PKW auf dem Parkplatz hinter der Limeshalle in Grüningen abgestellt haben, müssen sie noch ca. 250 Meter zur alten Grüninger Bürgermeisterei (nördlich der Kirche) gehen, um sich dort in die 14. Wandertour einzuloggen. Dabei wird ihnen der Streckenverlauf mit Stationsprogramm, Essen- und Getränkeangebot, WC, Parken und Zeitplan.

Mit dieser Information ausgestattet, kann man sich auf Schusters Rappen auf die ca. 10 Kilometer lange, ausgeschilderte und Kinderwagengerechte Tour begeben. Der Weg führt dann durch die alte Kernstadt Grüningen, die Langgasse bis zur Station 2 an den Pohlheimer Wald. Hier im Vogelpark, der zugleich den nördlichsten Wendpunkt markiert kann eine erste Rast eingelegt werden. Denn der GV-Eintracht bietet den Wandersleuten herzhafte Frikadellen, Schmalzbrote, Nussecken und Kaffee. Auch kommt hier wieder das bereits im letzten Jahr stark umlagerte „Tonrohr“ zum Einsatz, an dem die Wanderer ihr „Liedwissen“ testen können. Ein Rundgang durch den Vogelpark mit dem beschauen der vielen Vögel, Tauben, Hühner und Gänsen in den Volieren oder auf dem Teich ist immer wieder ein Erlebnis.

Mehr über...
Wandern (300)Umwelt (145)Römer (128)Radfahren (156)Natur (757)Limes (57)Heimat (54)
Von diesem tiefsten Streckenpunkt (170 Meter üNN) führt der Weg nach Westen zur Steinberger „Heimatkanzel“, wo nach vierjähriger Pause mal wieder die „Germanische Tonleiter“ die Wandersleute herausfordert.

Weiter westwärts geht es dann erstmals auf den Hof Obersteinberg, wo es beim „Trubel auf dem Bauernhof“ allerlei zu beschauen und genießen gibt.

Von dort wieder bergauf zu der „Panoramawiese des Weißbierfestes“, wo der weite Blick ins Land über Gießen, Lahntal, Dünsberg, Westerwald und Stoppelberg erfreut. Auf der weiteren Strecke zum Limesturm, kann man dann am Osthorizont gar den Hoherodskopf sehen.

Rund um den Limesturm gibt die Römer-Lego interessante Einblicke die römische Historie. I Im Lager der „Freien Handwerkern“ kann altes Handwerk bestaunt werden und sich beim Holzstammweitwurf erproben. Leckeres Gebäck, süß und salzig serviert in der Schutzhütte nebenan der Gesangverein EAI.

Über den neuen Limesradwanderweg geht es weiter bis zur Abbiegung Richtung zur Grüninger Warte, wo an Station-8 das Jugendzentrum-Pohlheim eine Gruppe „Radwanderer“ aus Butzbach kommend empfängt, die an diesem Tag den Limes Radwegabschnitt von Butzbach bis Pohlheim offiziell einweihen werden. Im Fahrertross werden auch die Bürgermeister der anliegenden Limeskommunen mitstrampeln.

Hochbetrieb an drei Stationen um den Limesturm
Hochbetrieb an drei Stationen um den Limesturm
Am Windmühlenturm auf dem Grüninger Wartberg wird Dr. Reiner Euler die Kreiszahl Pi auf 1000 Dezimalstellen um die Windmühle herum aufspannen und das „Pi-Geheimnis“ erläutern. Auch das System der Sonnenuhren und aktuelles aus der Natur ist dabei zu erfahren.

Am vorletzten Etappenziel in der Burg, kann der Wanderer dann nach Römer-Art speisen und sich an den leckeren Köstlichkeiten aus dem heißen Burg-Ofen laben, die der Heimatverein Grüningen serviert.
Zum Wanderausklang und „Muskelregeneration“, kann man am Nachmittag noch in die ev. Kirche einkehren und die dort erklingende Kirchen- und Orgelmusik genießen.

Wer mehr wissen möchte, kann dies bei Reinhold Hahn (Tel. 06403-9696133) erfragen auf http://limeswanderung.de nachschauen oder sich den Flyer in der Gaststätte „Arcona“ in Grüningen besorgen.

Wanderer, Wanderer ... on Tour
Wanderer, Wanderer ...... 
Hochbetrieb an drei Stationen um den Limesturm
Hochbetrieb an drei... 
Erstmals in der Limeswanderung gibt es „Trubel auf dem Bauernhof“ bei Fam. Fay auf dem Obersteinberg
Erstmals in der... 
Nach vier Jahren ist die Tonleiter wieder dabei
Nach vier Jahren ist die... 
Erste Vorbereitungen am 11 Meter hohen und 9,40 Meter Durchmesser großen Turm wurden bereits getätigt.
Erste Vorbereitungen am... 
Wie war das noch einmal mit dem 3,14 … oder auch Pi genannt?
Wie war das noch einmal... 
Hier geht es am 3. Oktober entlang!
Hier geht es am 3.... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Wanderurlaub im Oktober 2019 in und um Oberstdorf herum :-)
Bei herrlichem Wetter konnte ich jeden Tag in vollen Zügen geniessen,...
Bitte um Hilfe bei Baumbestimmung , Danke
Wer kann den Baum bestimmen ? ca.6mhoch, trägt Früchte wie Haselnüsse
Blick vom Zeigersattel über den Seealpsee
Herbstliche Bergtour Nebelhorn-Laufbacher Eck-Himmeleck-Oytal-Oberstdorf
Ausgangspunkt ist die Station Höfatsblick der Oberstdorfer...
Vilsalpsee mit (von rechts im Hintergrund) Rauhorn, Kugelhorn und Knappenkopf
Rund um den Vilsalpsee im Tannheimer Tal
Das Tannheimer Tal liegt in Tirol, direkt an der Grenze zum Allgäu...
"Guckuck, wo bin ich?"
Mein Traumbaum, der Trompetenbaum, ein Hummel- und...
die Betriebsseilbahn des Bayrischen Rundfunks auf den Grünten
Nur ein kleiner Eingriff in die Natur...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
3.168
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.L. Frank Schwarzer (2. Vors.), Frank Hühn (1. Vors.) Jugendgruppe, Tobias Linke (Betreuer), Svenja Konrad (Jugendleiterin) und Ingo Mais (Betreuer).
Parka für die Jugend gestiftet
Dem Feuerwehrverein Grüningen und besonders seinem Vorstandsteam um...
BoyGROUP66+ begeistert erstmals die eigenen Vereinsmitglieder. v.L. Günther Dickel, Heinz Ottinger, Bernd Rudolph, Jürgen Schäfer, Gerhard Schneidmüller, Peter Schmidt und Dieter Schäfer.
Geburtstagsfeier zum Jubiläumsausklang
Auf den Gründungstag genau vor 150 Jahren ließ die Eintracht Familie...

Weitere Beiträge aus der Region

Das fahrbare Traumschloss - ein Einfamilienhaus mit "Tiefgarage" auf acht Rädernauf
„Der 7. Sinn“ - Verstöße gegen die StVO
„Das fahrbare Traumschloss“ - ein Einfamilienhaus mit "Tiefgarage"...
v.L. Frank Schwarzer (2. Vors.), Frank Hühn (1. Vors.) Jugendgruppe, Tobias Linke (Betreuer), Svenja Konrad (Jugendleiterin) und Ingo Mais (Betreuer).
Parka für die Jugend gestiftet
Dem Feuerwehrverein Grüningen und besonders seinem Vorstandsteam um...
BoyGROUP66+ begeistert erstmals die eigenen Vereinsmitglieder. v.L. Günther Dickel, Heinz Ottinger, Bernd Rudolph, Jürgen Schäfer, Gerhard Schneidmüller, Peter Schmidt und Dieter Schäfer.
Geburtstagsfeier zum Jubiläumsausklang
Auf den Gründungstag genau vor 150 Jahren ließ die Eintracht Familie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.