Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

KiTa Neubau in Watzenborn-Steinberg kein Prestigeobjekt - Eine Antwort auf den Leserbrief von Carola Hagmann

Pohlheim | - (fw). Da die Redaktionen von Gießener Allgemeine und Gießener Anzeiger sich gegen eine Veröffentlichung der FW Pressemitteilung vom 11. Juli 2019 entschieden haben, schrieb Fraktionsvorsitzender Ulrich Sann nun nachfolgenden Leserbrief, mit der Bitte um Veröffentlichung, an beide Redaktionen.


Ulrich Sann: Im Leserbrief von Frau Carola Hagmann im Gießener Anzeiger vom 10. Juli 2019 finde ich Aussagen, die so nicht stimmen (Anm.: Der Leserbrief wurde in der Gießener Allgemeinen ebenfalls am 10. Juli 2019 veröffentlicht).

Die Stadt Pohlheim ist gesetzlich verpflichtet ausreichend Plätze in Kindertagesstätten (KiTas) anzubieten. Die neue, in Planung befindliche Kindertagesstätte ist daher kein „gigantisches Prestigeobjekt von Bürgermeister Schöffmann zum Ausgleich für die geplatzten Outletpläne“, sondern schlicht und einfach gesetzliche Pflichtaufgabe der Stadt Pohlheim.

Dass ein Haus abgerissen werde, um eine breitere Zufahrt zur neuen KiTa zu bauen, wurde in keiner Sitzung von der Verwaltung mitgeteilt. Es wurde gesagt, dass die Möglichkeit bestehe, eine breitere Zufahrt zum neuen KiTagebäude zu schaffen, wenn eine unbewohnte Garage in diesem Bereich abgerissen würde.

Mehr über...
Der bauliche und räumliche Zustand der bestehenden Kindertagesstätte Kirchstraße wurde von der Verwaltung in verschiedenen öffentlichen Sitzungen detailliert und mit Bildern dargestellt. Dabei wurde deutlich, dass das Raumkonzept den heutigen Anforderungen nicht mehr genüge.

Die Bausubstanz der KiTa in der Kirchstraße ist von den Grundmauern bis unters Dach marode. Daher komme eine Sanierung des Gebäudes nicht in Frage. Nur ein Neubau ermögliche die zukunftsfähige Gestaltung der Kindertagesstätte und sei die deutlich kostengünstigere Lösung. Da ein Mindestbedarf für acht Gruppen bestehe, werde die Größe der KiTa, unter Beachtung der neuen hessischen Gesetzgebung, für diesen Bedarf konzipiert.

Auf Wunsch der SPD wurden von der Verwaltung verschiedene alternative Grundstücke in Steinberg auf ihre Eignung als mögliche Standorte geprüft. Dazu zählten beispielsweise die Flächen Spielplatz am Steinacker, Fläche zwischen alter und neuer Grüninger Straße (Bruchstraße), Grundstück „Oberheim“ zwischen Erfurter Straße und Asterweg, Spielplatz Leipziger Straße, Spielplatz Brucknerstraße, Flächen im Bereich Rudolf-Diesel Straße.

Vergleiche man die verschiedenen Eignungsfaktoren wie zum Beispiel Lage, Größe und Besitzverhältnisse, die ein Grundstück für den geplanten Neubau einer großen Kindertagesstätte aufweisen sollen, dann erfüllen nur die städtischen Grundstücke rund um die KiTa „Sonnenschein“ in der Kirchstraße die erforderlichen Voraussetzungen.

Damit Architekten beauftragt werden können, Gestaltungspläne mit Kostenkalkulationen zu entwickeln, haben die Stadtverordneten den dazu notwendigen Beschluss gefasst. Bis dahin ist das der normale Werdegang eines städtischen Bauvorhabens und wurde mit Mehrheit so in der Stadtverordnetenversammlung beschlossen.

Die Verknüpfung des KiTaneubaus mit Outlet und Bürgermeister Schöffmann ist eine „Mär“. Korrekt ist, dass die Outletpläne in der Zeit des SPD Vorgänger Bürgermeisters entstanden. Schöffmann wurde nach seiner Wahl die „Akte Neinver Outlet“ auf den Schreibtisch gelegt. Somit ist die Idee oder das Wunschdenken der SPD mit ihrem damaligen Bürgermeister gescheitert und nicht der jetzige Bürgermeister Schöffmann.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Glasfasernetz für Pohlheim
Zum 50. Geburtstag des Internets: FREIE WÄHLER für Glasfasernetz in Pohlheim - Unterstützung durch Bürger dringend notwendig
- (fw). Als Vorsitzender der Freien Wähler Pohlheim möchte ich Ihnen...
Mahnmal zur Erinnerung an die Opfer des Völkermordes an den Christen im osmanischen Reich 1915 in Pohlheim enthüllt
v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
ACHTUNG!!! 05.10.2019 "RUDELSINGEN POHLHEIM" geht in die 7. RUNDE!!!
Der"Gesangverein Jugendfreund" Pohlheim, Jörg Siewert & Steffen...
"Machet die Tore weit..." 15.12.2019 Weihnachtskonzert des Gesangvereins Jugendfreund Pohlheim + besonderen Gästen
Auch die Herzen der Besucher werden sich weiten und erfreuen zu...
Reiner Leidich, Vorsitzender der CDU Pohlheim (Quelle: CDU Stadtverband Pohlheim)
Pohlheimer müssen sich nicht ärgern
Der Parteivorsitzende der Christdemokraten Reiner Leidich, sowie der...
Katharina Thöndel (auf diesem Foto zu sehen), Mutter eines Kindes der Watzenborner Kita, sowie Dirk Oßwald (Vorstand der Lebenshilfe Gießen) haben sichtlich Freude am Bundesweiten Vorlesetag sowie an den positiven Reaktionen ihrer jungen Zuhörerschaft.
„Pommes im Urwald“ - Lebenshilfe-Kita in Watzenborn nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil
Pohlheim (-). „Wisst Ihr, wie gut es riecht, wenn Ihr im Seltersweg...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FREIE WÄHLER Pohlheim

von:  FREIE WÄHLER Pohlheim

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
FREIE WÄHLER Pohlheim
349
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
FREIE WÄHLER - FWG Pohlheim
1,5 Promille Überschuss im Pohlheimer Haushalt 2020 - zusätzliche Stelle zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr durchgesetzt
Rede des FW Fraktionsvorsitzenden Ulrich Sann zum Haushalt der Stadt...
Datenübertragung mit Lichtgeschwindigkeit (Bild von Giorgio Giorgi auf Pixabay)
Inklusion und Ökologie "sprechen" für die Glasfaser
- (fw). Die Aktion Mensch ist eine 1964 auf Initiative des Zweiten...

Weitere Beiträge aus der Region

Nachdem die Jugendschautanzgruppe die Bühne verlassen hatte rockten Sie die Kids und das Publikum auf der Tanzfläche.
Voll- und toll Haus beim Kinderfasching
Nachdem sich am Samstagnachmittag der Sturm aufs Pohlheimer Rathaus...
Die „Floppers“ aus Dorf-Güll heizten den Weibern wieder kräftig ein.
Chorifeen verwandeln Dirigentenpult zur Bütt um!
Bei der Weiberfastnacht der Chorifeen zündete ein Knaller nach dem...
Groß war die Freude bei Kitaleiterin Katja Clement und ihren Kids in der „Pusteblume“, als die Grüninger Vereinsvertreter die stolze Summe von 624,37 € überreichten.
624,37 Euro an Kindergarten gespendet
Als Vertreter und Sprecher der Grüninger Vereinsgemeinschaft hat...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.