Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Kinder tauchten unter

Gerätschaft geprüft und ab unter die Wasseroberfläche
Gerätschaft geprüft und ab unter die Wasseroberfläche
Pohlheim | Ein nicht alltägliches Freizeit- und Ferienangebot ist eine Entdeckungsreise unter Wasser, die der Grün-Weiß-Gießen e.V. Sportverein mit seiner Tauchsportabteilung zurzeit in den Hallenbädern Gießen-West und Pohlheim anbietet. Die Kurse werden von der Jugendleiterin des Vereins Maria Hennig und vom Tauchinstrukteur und Sportlehrer Jürgen Patzer und seinem zehnköpfigen Team geleitet.
Im Gegensatz zu kommerziellen Anbietern in den bekannten Ferienorten im Ausland haben die Teilnehmer hier nur die Kosten für die Wartung und Füllung der Druckluftgeräte sowie die Eintrittsgebühren des jeweiligen Hallenbades in Höhe von 25 € zu zahlen. Die Betreuung und Unterrichtung der kleinen Taucher wird von den Übungsleitern und Jugendausbildern des SV Grün-Weiß-Gießen e.V. ehrenamtlich geleistet.
Zu Beginn der Ausbildung wird mit Flossen, Tauchmaske und Schnorcheln geübt, damit man unter Wasser alles prima sehen kann und schnell und mühelos vorankommt.
Danach werden die Drucklufttauchgeräte erklärt, die Schläuche angeschlossen und die Regulierung des Lungenautomaten erläutert. Wenn die Flaschen an Land noch recht schwer erscheinen, werden sie aber im Wasser sehr leicht empfunden und schweben fast schwerelos mit den Tauchern dahin, erklärt eine Tauchlehrerin.
Mehr über...
Tauchen (28)schwimmen (251)
Daniel, der das erste Mal dabei ist hat großen Spaß bereits bei der Vorbereitung und dem Schwimmen mit Flossen, Schnorcheln und Brille unter der Wasseroberfläche. Katrina, Timo und Ingo sind die ersten, die ins Wasser dürfen. Gemeinsam mit Ihrem Tauchlehrer gleiten sie mit der Flasche auf dem Rücken ins Wasser und schon sind ihre Köpfe verschwunden. Nach ein paar Minuten, wenn sich jeder an das neue Atemgefühl gewöhnt hat, geht es ab ins große Becken. Hier kann man lange Runden tauchen und das Becken einmal genau unter die Lupe nehmen, Purzelbäume schlagen, schwerelos schweben, auf und absteigen wie im Weltraum. Nach dem Auftauchen berichten die jungen Taucher stolz von ihren neuen Gefühlen der Schwerelosigkeit und der Atmung nur durch den Mund.

Diese neue Lebenserfahrung können seit einiger Zeit auch Menschen mit Körperbehinderungen bis hin zu Rollstuhlfahrern bei der Tauchsportabteilung des Vereins genießen.

Zum Abschluss erhält jedes Kind noch eine Urkunde des Verbandes Deutscher Sporttaucher im Deutschen Sportbund. Insgesamt haben sich zu den acht Kursen in diesen Sommerferien 200 Kinder angemeldet.

Nur wenige Plätze sind noch in den verbleibenden Kursen am Montag, den 15. Juli im Hallenbad Pohlheim und am Donnerstag dem 25. Juli im Hallenbad Gießen-West frei. Die Kursdauer ist jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Anmeldung unter: www.0800tauchkurs.de siehe hier: „Kindertauchkurs“.

Gerätschaft geprüft und ab unter die Wasseroberfläche
Gerätschaft geprüft und... 
Eine letzte Einweisung vor dem ersten Tauchgang.
Eine letzte Einweisung... 
Die Gruppe 2 meldet startklar zum abtauchen
Die Gruppe 2 meldet... 
In vier Gruppen zu je sechs Schüler wird das erlernte im Nichtschwimmerbecken von den zehn Trainerinnen und Trainern angeleitet und vertieft
In vier Gruppen zu je... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Freud und Leid für Laubacher SchwimmerInnen bei den Hessenmeisterschaften
Vom 11. bis 12. Mai haben in Eschborn die 47. Hessischen...
Laubacher SchwimmerInnen auf dem Rad unterwegs
Nach den zurück liegenden anstrengenden Wochen wurde für die...
Die Schwimmerinnen und Schwimmer der DLRG Lollar bei den Hessischen Meisterschaften
DLRG Lollar bei den Hessischen Meisterschaften in Eschborn
(kk) Am 11. und 12. Mai fanden die Hessischen Meisterschaften in...
Veranstaltungsflyer zum sechsten Gießener 24-Stunden-Schwimmen 2019
DLRG Gießen lädt am 28./29. September wieder Alle zum Mitschwimmen ein
Sechstes Gießener 24-Stunden-Schwimmen im Westbad wieder mit...
„Zeit für Leon“
Dies ist der Titel einer Internetseite über einen 14 jährigen Jungen...
16 Kinder und die Betreuerinnen und Betreuer der DLRG Lollar
Mit allen Wassern gewaschen. 14 Jugendschwimmabzeichen bei den Ferienspielen abgelegt.
(kk) Am letzten Samstag gab es für Kinder die Möglichkeit, im Rahmen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
3.089
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Begeistert wie der Referent Ernie Rhein selbst, so waren auch die Workshopteilnehmer bei der Sache
130 Sängerinnen und Sänger von Ernie Rhein begeistert!
Wenn an einem Samstag 130 Sängerinnen und Sänger an einem...
Fast 400 Tauben und Hühner in der Limeshalle
Tauben und Hühner in der Limeshalle
Zur 8. Allgemeinen Geflügelausstellung lädt der Kleintierzuchtverein...

Weitere Beiträge aus der Region

"Kaviar trifft Currywurst"
„Theatergruppe Garbenteich“ servierte in Langgöns „Kaviar trifft Currywurst“
Den Schwank in 3 Akten von Winnie Abel, „Kaviar trifft Currywurst“,...
Die Anekdote der "ablehnenden Enthaltung" oder warum einfach wenn es auch kompliziert geht?
- (fw). Fraktionsvorsitzender Ulrich Sann berichtete Mittwochabend in...
Die Fotomontage des "virtuellen Wartehäuschens"
Freie Wähler freuen sich über neues Wartehaus an der Bushaltestelle vor der Kirche in Holzheim
- (fw). Nach dem Ortsrundgang des Ortsbeirates Holzheim, am 6. Januar...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.