Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

In Pohlheim wird mit Alenya am 15 Juni wieder durch den Orient getanzt…

Rachid Alexander
Rachid Alexander
Pohlheim | SO VIELE BEWERBUNGEN WIE NOCH NIE... SO VIELE TÄNZERINNEN WIE NOCH NIE... und als KRÖNUNG: RACHID ALEXANDER, der bereits im letzten Jahr den Saal zum kochen gebracht hat.

Es ist in der Zwischenzeit schon zu einem Veranstaltungshighlight geworden:

*Tanz durch den Orient – eine orientalische Nacht* in Pohlheim.

Allerdings nicht "nur" für die interessierten Tänzerinnen und Zuschauer der Region.
Wir haben in diesem Jahr so viele Bewerbungen wie noch nie erhalten.

Die Tänzerinnen werden aus ganz Deutschland anreisen um am 15. Juni 2019 die Volkshalle in Pohlheim für eine Nacht erneut in ein "klein bisschen Orient" zu verwandeln.

Die bunte und vielseitige Welt rund um den orientalischen Tanz steht dabei, wie immer, im Focus.
Dazu gehören natürlich neben dem Tanz selbst der Bazar, die verlockenden Speisen der aramäischen Frauen, die Opening Show und die Abendgala mit vielen Highlights.

Es soll eine Veranstaltung sein, die für einen Abend ein klein wenig in eine andere Welt mitnehmen, und die Gäste mit Gerüchen, Farben und Klänge mit allen Sinnen verführen soll.

Aber das, was dann am 15. Juni so leicht und locker dargeboten aussieht ist auch viel harte Arbeit! Nicht nur für uns, als Veranstalter... für jede einzelne Tänzerin auf unserer Bühne!
Mehr über...
Verein (437)Veranstaltung (215)Tanzen (407)Tanz (192)Show (30)Pohlheim (572)Orientalischer Tanz (46)Kultur (617)Kreis Gießen (34)Hobby (149)Hessen (439)Gießen (2477)Bühne (78)Bauchtanz (38)
Seit Monaten bereiten sie sich auf einen solchen Auftritt vor!
Musik wird ausgewählt, Choreografien entwickelt, einstudiert - und immer und immer wieder daran gefeilt. Kostüme werden ausgesucht besorgt, entworfen, genäht, aufgehübscht bevor dann alles so ist, wie man sich das vorstellt und bühnentauglich ist.
Die Tänzerinnen reisen zum Teil bereits einen Tag vorher an um sich mit der Bühne und der Location vertraut zu machen und dann am Samstag relativ entspannt der Show entgegen zu sehen.
Natürlich kommt auch immer eine Portion Aufregung und Lampenfieber dazu - ganz egal, ob man nun bereits schon seit Jahren auf der Bühne steht und Profi, Semi-Profi oder einfach „nur“ zu besonderen Veranstaltungen und Anlässen seinen Tanz präsentiert!

Über 140 (!) Tänzerinnen werden sich nämlich auf den Weg nach Mittelhessen machen um mit IHRER Leidenschaft, IHRER Liebe zum Tanz die Zuschauer im Saal abzuholen und mitzunehmen auf eine kleine Reise in ihre phantastische Tanzwelt.

Neben einigen Stammtänzerinnen haben wir viele neue Tänzerinnen, sowohl aus der Region als auch aus allen Ecken Deutschlands, die das erste Mal auf der Pohlheim Bühne stehen werden.

Ganz besonders darf man sich auf: Rachid Alexander, der sich im letzten Jahr in die Herzen des Publikums getanzt hat, freuen.

Sprich.. die Zuschauer erwartet direkt in Pohlheim ein Tag Urlaubsgefühl mit hochkarätigen Darbietungen.

Wir freuen uns darauf und darauf dieses Erlebnis mit vielen teilen zu können.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen und die Karten können im VVK zu 13 € über die Homepage www.alenya-oriental.de bestellt werden.

Hier findet man natürlich auch Informationen zu den auftretenden Tänzer und Tänzerinnen.

Rachid Alexander
Rachid Alexander 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Waltraud Eifried

von:  Waltraud Eifried

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Waltraud Eifried
60
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser internationaler Gast: Rachid Alexander
Alenya‘s Zauber der orientalischen Nacht in Pohlheim geht am 9. Juni in die nächste Runde
Hochkarätige, national, international und regional beliebte...
ZACKENFLANKE: Mittelalter-Folk-Konzert am 7.10.2017 in Pohlheim
Medival-Folk Musik aus Bayern mit Dudelsack und Trummeley… oder -...

Weitere Beiträge aus der Region

KiTa Neubau in Watzenborn-Steinberg kein Prestigeobjekt - Eine Antwort auf den Leserbrief von Carola Hagmann
- (fw). Da die Redaktionen von Gießener Allgemeine und Gießener...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.