Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Hier sprudeln Wasser und Spenden!

Die Wassergymnastikgruppe überreicht wieder Spenden an die Empfänger . Links Karl-Rudolf Schön und rechts Ralf Wohlfeil.
Die Wassergymnastikgruppe überreicht wieder Spenden an die Empfänger . Links Karl-Rudolf Schön und rechts Ralf Wohlfeil.
Pohlheim | Vor dem Sprung ins kühle Nass überreichten die Senioren der „Wassergymnastikgruppe-Pohlheim“ mal wieder 665 Euro Spende, die zu je 300 Euro an den Förderverein-Hallenbad und 300 Euro an die Sportgruppe der Limeswerkstatt gingen und der TV 07 den kleineren Teil für Gerätenutzung erhielt.
Die 38 Senioren, davon vier Männer, aus Pohlheim und Fernwald, werden seit zehn Jahren allwöchentlich von den beiden ehrenamtlichen Trainerinnen Arlette Zillich und ihrer Stellvertreterin Elke Schäfer gecoacht und angeleitet. Im Blick zurück hat die Seniorensportgruppe dieses Mal die 41. Spende überreicht. Denn es ist bei ihnen Tradition und „Guter Ton“, dass sie bei ihrer Weihnachtsfeier für sozial- und sportlich engagierte Organisationen Spenden zusammentragen. Bei ihrer letztjährigen Weihnachtsfeier war diese stolze Summe zusammengekommen, die nun vor Beginn ihrer Wassergymnastikstunde im Hallenbad-Pohlheim überreicht wurde.
Von Karl-Rudolf Schön, Vorsitzender des Förderverein-Hallenbad-Pohlheim, war zu hören, dass mit der Spende die Neuausstattung des Foyers mitfinanziert werden soll. Ralf Wohlfeil, Sportlehrer der Lebenshilfe
Mehr über...
Wasser (298)Turnen (89)Spenden (231)Gymnastik (32)Gesundheit (364)Bewegung (69)
will mit der Spendensumme neue Sportgeräte anschaffen und die Schwimmausstattung optimieren. Denn allwöchentlich ist er mit sieben Gruppen und insgesamt 35 Mitarbeiter/Innen im Hallenbad in Bewegung. Seit 36 Jahre bereits nutzen Gruppen der Pohlheimer Limeswerkstatt das Hallenbad. Diese hier „gelebte Inklusion“ gehört längst zum Qualitätsstandart dieses pulsierenden Bürgertreffs, an dem die Wassergymnastik-Senioren einen maßgeblichen Anteil haben!
Nach kurzen Dankesworten der Beschenkten, durch Schön und Wohlfeil, gehörte ab 19:00Uhr bis 19:30Uhr, wie jeden Freitagabend, dann das komplette Nichtschwimmerbecken der „Wassergymnastikgruppe“.
Dass Wassergymnastik gesund ist, guttut und Spaß macht, verrieten aktive „Wasserratten“ die seit vielen Jahren dabei sind.
Vom Leitungsteam Elke Schäfer, Marga Schäfer von der Heiden und Arlette Zillich war zu hören, dass alle Gruppenplätze belegt sind. Auf der Warteliste stehen sogar sechs Personen, sodass zurzeit leider keine Neuaufnahmen möglich sind.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Frühstückstreffen für Senioren am 06.02.2019
„Xund – Heil und Heilung aus christlicher Sicht“ Wieder einmal...
Eine starke Geste: Die Jugendabteilung des FC TuBa Pohlheim hat die Spendentrommel gerührt und die Vereinsverantwortlichen um Christian Memmarbachi (Mitte, braune Jacke) haben entschieden: 250 Euro gehen an die Lebenshilfe Gießen.
„Halten die Lebenshilfe für eine wunderbare Sache“ – Engagierte Jugendabteilung des FC TuBa Pohlheim rührt die Spendentrommel
Pohlheim (-). Pohlheimer unterstützen Pohlheimer: Über eine...
Bündnis gegen Depression in Gießen gegründet
Dietlind Grabe-Bolz, Anita Schneider und Henni Nachtsheim übernehmen...
Von links nach rechts: Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, sowie Waldkita-Leiterin Annette Demandt freuen sich über die Spende von Michael Reeh (Geschäftsführender Gesellschafter bei Borrmann).
Spende der Firma Borrmann ermöglicht Lebenshilfe-Waldkita in Nordeck den Kauf eines Tipis
Nordeck (-). Ein echtes Indianerzelt - ein Tipi - gehört wohl zu den...
Schwungvoll und dynamisch durch den Alltag
Wie steht´s um Ihre guten Vorsätze für das Jahr 2019 ? - Gesundheit...
Hein Heckroth-Gründungsmitglied Rainer Diehl (links) sowie Lebenshilfe-Werkstattleiter Lars Stenzel halten den symbolischen Scheck im Beisein weiterer BNI-Mitglieder in die Höhe.
„Wir wollten einfach etwas Gutes tun“ - Unternehmer des Reiskirchener BNI-Chapters Hein Heckroth spenden 2000 Euro an die Lebenshilfe Gießen
Reiskirchen (-). Eine Spende in Höhe von 2000 Euro überbrachten...
Viel Spaß mit dem Energietheater
Wie kommt Wasser ins Haus? Woher stammt es? Und wofür verwenden...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.932
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Alenya lässt wieder durch den Orient tanzen…
Alenya läßt wieder durch den Orient tanzen… So viele Bewerbungen...
„Wicking Band“ mit Serviceteam und „Eintracht-Ffm-Fanclub-Oberkleen“
25. Weißbierfest gefeiert
Über 1000 Besucher trafen sich wieder auf dem 300 Meter hohen...

Weitere Beiträge aus der Region

Alexander Jung, Svenja Reuter, Anneliese, Sophia und Siegfried Jung machen sich viel Arbeit mit ihren Erlebnistagen „Mitten im Mohn“
"Mitten im Mohn" - Erlebnistage vom 24. bis 30. Juni 2019 in Holzheim
Es ist soweit - der Mohn blüht wieder in Holzheim auf Feldern der...
Wildkräuter in der Küche, Tipps zur Verwendung bei der Kräuterwanderung des OGV Watzenborn-Steinberg
Zur naturkundlichen Wanderung an Fronleichnam begrüßte der...
Vorsitzender Schäfer begrüßt die Gäste und kündigt die Shanty Crew aus Lich an
Inge´s Traditionsschnitzel und feine Unterhaltung mit der "Shanty Crew Lich" und den "Harmonies" aus Holzheim beim Sommerfest des KGV Lückebach e.V.
Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni, lud der Kleingartenverein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.