Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Mit Musik & Buffet ins Jubiläumsjahr gestartet!

Chorifeen mit M. Gärtner am Flügel u. K.Kardaschewa im Dirigat
Chorifeen mit M. Gärtner am Flügel u. K.Kardaschewa im Dirigat
Pohlheim | "Ihr seht doch noch genauso gut aus wie früher!" Das stellte kein geringerer als Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier zur Eröffnung des Frühlingskonzerts "Musik & Buffet" in der Volkshalle in Pohlheim fest.

Das "Eintracht"-Ehrenmitglied kam als Schirmherr zur ersten Jubiläumsveranstaltung des 150 Lenze zählenden Watzenborn-Steinberger Gesangvereins im Jubeljahr. "Die Freude am gemeinsamen Gesang und der Zusammenhalt in den Chorgemeinschaften prägen bis heute das gemeinsame musikalische Leben. Den Vereinsmitgliedern ist es zu verdanken, dass der Gesangverein Eintracht 1869 Watzenborn-Steinberg mit seinem Vorsitzenden Jörg Haas ein wichtiger Teil des kulturellen Lebens in der Region ist. Dabei kann die, Eintracht' mit Stolz auf zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Sängerwettstreiten genauso zurückblicken wie auf große Galakonzerte mit bekannten Solistinnen und Solisten. Zum 150-jährigen Bestehen und für die Zukunft wünsche ich dem Gesangverein alles Gute und freue mich auf die Jubiläumsveranstaltungen." Bouffier ermunterte die Sänger und Konzertbesucher, das gemeinsame Singen auch weiterhin zu pflegen und daran Freude zu haben. Denn gerade in der aktuellen schnelllebigen Zeit könne die Gemeinschaft im Chor und seinen vielseitigen Facetten ein wunderbarer Ausgleich sein.

Mehr über...
Verein (438)Singen (183)Konzert (856)Gesellschaft (129)Gesang (319)Chor (430)
Auch Pohlheims Bürgermeister Udo Schöffmann hob die Bedeutung des Chorgesangs und diese Pflege bürgerlichen Gemeinsinns hervor den die "Eintracht" über 150 Jahre in der singenden Stadt mitgeprägt habe. Dabei lobte er besonders die unermüdlichen Einsätze der Führungsgenerationen in den Eintracht Vorständen, die sich bis heute nicht auf den Erfolgen der Vergangenheit ausgeruht hätten, sondern immer wieder am Rad der Zeit mit gedreht haben. Denn nur so war und ist es auch heute wieder möglich, dass solche Projekte wie das Auftaktkonzert „Musik & Buffet“ und die noch folgenden im Jubiläumsjahr die Menschen erfreuen und den Aktiven Erfüllung geben.
Weitere Glückwünsche überbrachten vom Deutschen Chorverband und hessischen Sängerbund Claus-Peter Blaschke, Daniel Rac vom Sängerkreis Gießen und Dominik Rudolph von den mitwirkenden Brudervereinen. Mit dem 13. Frühlingskonzert „Musik & Buffet“ öffnete sich zugleich der Vorhang für die weiteren Konzerte, Kulturprojekte und Singseminare unter dem Dach des Jubiläumsvereins. Immer getreu dem Motto: „GV-Eintracht, ein starkes Stück Gesellschaft“.

Alle Mann vereint im Lied mit Dirigent Dieter Schäfer
Alle Mann vereint im Lied mit Dirigent Dieter Schäfer
Souverän, gekonnt und immer spritzig, heiter moderierte der Pohlheimer Kabarettist Martin Gärtner das Programm und erfreute mit seinen musikalischen Einlagen bis hin als Chorpianist am Flügel Zuhörer, Chorsänger und Dirigenten der Konzertchöre. Den musikalischen Auftakt machten die Eintracht Sänger mit ihrem Dirigent Dieter Schäfer und den Liedern: „Vorspruch“, „Aus der Jugendzeit“, „Musikanten wollen wandern“ und dem russischen Kosakensong „Die 12 Räuber“ bei dem Bariton Gerhard Schneidmüller als Solist Premiere feierte. Der Männerchor der Germania sang mit Dirigent Volker Purdak: „Trinklied“, „Der frohe Wandersmann“ und „Der schwäbische Fielmann“. Die Männer vom Sängerkranz sangen mit Dirigent Peter Schmitt: „Abendfriede am Rhein „, „Little innocent Iamb“, „Mit 66 Jahren“ und „I am bound for the promised land“. Nach der Pause sangen die Männer der Harmonie mit Dirigent Hans Happel: „Quintetto aus Psalm 42“, „You Raise Me Up“ und“ Die Katz, die lässt das Mausen nicht“. Den Reigen der Männerchöre schloss der Jugendfreund mit Dirigent Jan Hoffmann und den Liedern: „Vineta“, „Wolga“ und dem 30er Jahre UFA-Medley.

Mit dem Auftritt der erst 17 Jahre alten „Chorifeen“ des 150-jährigen
vr. V. Bouffier, Jörg Haas (Vors.), Walter Damasky (Ehrenbürger) Otto Fischer und Dieter Schäfer Bass Sänger
vr. V. Bouffier, Jörg Haas (Vors.), Walter Damasky (Ehrenbürger) Otto Fischer und Dieter Schäfer Bass Sänger
Geburtstagskindes, durchstrahlte zum Konzert Finale ein besonderer Sound den „Hans-Weiß-Saal“ der Volkshalle. Mit den Hits „The earth adorned“, That´s what friends are for“ und dem russischen Volkslied „B TEMHOM JIECE“ erfreuten sie mit ihrer Dirigentin Karina Kardaschewa die Gästeschar bevor sie mit dem Queen-Hit „The Show Must Go On“ begleitet von Martin Gärtner am Flügel den Startschuss gaben, das 150. Eintracht-Jubiläum gemeinsam zu feiern.

Diesem Aufruf, „gemeinsam“ zu feiern und zu singen folgten dann alle 150 Sänger der teilnehmenden Konzertchöre um mit Jubiläumschorleiter Dieter Schäfer die 300 Geburtstagsgäste im Saal mit den Männerchorhits „Meine Heimat“, „Das Morgenrot“ und „Morgen marschieren wir“ zu erfreuen.
Wenn dabei auch noch eine „Choreographie“ gewesen wäre, hätte man sich fühlen können wie bei einem Eintracht-Heimspiel in Frankfurt. Dafür war aber der „vierstimmige Sound“ der 150 Sänger prickelnd und ergreifend schön.

Mit dem letzten Aufmarsch der Sänger auf die Bühne zog zeitgleich der Duft des Rettich Salates in den Saal, den das Küchenteam aufs Buffet schob. Damit war nach Ende des musikalischen Teils der „Sturm aufs kalte Buffet“ eingeläutet und freigegeben. Denn dieses Mal wurde das alte Kirmesrezept serviert. Frische Hausmacher Leber-, Presskopp- und Blutwurst (aus der heimischen „Kultmetzgerei-Buß“), Rettich Salat und „Floarekuche“ hatte Küchenboss Matthias Sommer mit seinem Team an zwei großen Tafeln aufgetischt.
Bereits am Nachmittag, anderthalb Stunden vor dem Konzert herrschte buntes Treiben im Konzert Café wo Helga Schmidt mit ihrem Team 18 leckere Torten und Kuchen serviert hatte.

Eine gelungene Party zum Geburtstagsauftakt die Lust auf mehr macht. Und davon gibt es tatsächlich im Jubiläumsjahr noch einiges zu hören und zu feiern.

Chorifeen mit M. Gärtner am Flügel u. K.Kardaschewa im Dirigat
Chorifeen mit M. Gärtner... 
Alle Mann vereint im Lied mit Dirigent Dieter Schäfer
Alle Mann vereint im... 
vr. V. Bouffier, Jörg Haas (Vors.), Walter Damasky (Ehrenbürger) Otto Fischer und Dieter Schäfer Bass Sänger
vr. V. Bouffier, Jörg... 
Wenn Gärtner moderierte lachte nicht nur das Publikum
Wenn Gärtner moderierte... 
Die Altistinnen v.L. Renate Dickel, kerstin Westbrock und Katja Herbert im Sound vereint
Die Altistinnen v.L.... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Die 150 steht in diesem Jahr bei der Eintracht oben an.
150 Sänger auf der Bühne bei Musik & Buffet
„Musikalisch und kulinarisch traditionell“, ist das Frühlingskonzert...
Sängerin und Solokünstlerin Ingi Fett - bekannt von den Drei Stimmen - zu Gast in den Katakomben St. Thomas Morus
Hexensabbat zur Walpurgisnacht am 30.April 21 Uhr Katakomben St. Thomas Morus
Hexen, Geister und Dämonen: Ein grotesker Tanz in den Mai mit Ingi...
Erneut Musikalischer Frühschoppen mit dem Blasorchester Langgöns an Fronleichnam
Schon wieder ist ein Jahr vergangen, denn an Fronleichnam sollte...
Nicht nur 5 Minuten: Last5Minutes zu Gast in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 um 18:30 Uhr
Pop und Gospel in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 18:30 Uhr
Nicht nur die letzten fünf Minuten, sondern 60 Minuten ist das...
"Best of"- Konzert
Mit Highlights aus den letzten zehn Jahren möchten sich die...
29.6.2019 Ein besonderes Konzertereignis des GV "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg
Der Gesangverein "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg möchte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.988
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hochbetrieb an den Werktischen
Repair-Café öffnet wieder am Dienstag
Nach dem auch das Repair-Café seine Sommerpause beendet hat, öffnen...
v.L. Karsten Klipp und Doris Ihle in der Galerie „Art-House“
Sonderausstellung & Flohmarkt im Art-House
Acrylmalerei und ein Kunstgewerbe-Flohmarkt kann am 17. und 18....

Weitere Beiträge aus der Region

Das TINKO Theater war auch in diesem Jahr ein großer Besuchermagnet.
Unterhaltung für Groß und Klein - TINKO Theater begeisterte am Familiennachmittag
Eine Mischung aus Live-Musik, einer großen Auswahl an Essen und...
Hochbetrieb an den Werktischen
Repair-Café öffnet wieder am Dienstag
Nach dem auch das Repair-Café seine Sommerpause beendet hat, öffnen...
v.L. Karsten Klipp und Doris Ihle in der Galerie „Art-House“
Sonderausstellung & Flohmarkt im Art-House
Acrylmalerei und ein Kunstgewerbe-Flohmarkt kann am 17. und 18....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.