Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Zufriedenheit in Pohlheims KiTas soll auf Wunsch der FREIEN WÄHLER von Spezialisten ermittelt werden

Das Bild zeigt Beispielhaft die Kindertageseinrichtung "Sonnenschein" in der Pohlheimer Kirchstraße
Das Bild zeigt Beispielhaft die Kindertageseinrichtung "Sonnenschein" in der Pohlheimer Kirchstraße
Pohlheim | - (fw). In Vorbereitung auf die nächste Stadtverordnetenversammlung hatten die Freien Wähler Pohlheim, als Gastreferenten den Sozialwissenschaftler Ralf Schultheiß und seinen Kollegen Benjamin Ronneburg, in ihre öffentliche Fraktionssitzung am Mittwochabend in die Kulturelle Mitte in Holzheim eingeladen.

Wunsch der Freien Wähler war, im Zusammenhang zu ihrem Antrag „Kita Zufriedensheitsbericht“, Grundlagen wissenschaftlicher Arbeitsweisen der Datenerhebung kennen zu lernen.

Schultheiß hat das notwendige Expertenwissen an der Justus-Liebig-Universität studiert und arbeitet seit über zehn Jahren in diesem Metier als Meinungsforscher, bevorzugt in Mittelhessen. 2016 gründete er seine Firma „GUT BEFRAGEN“ und arbeitet im Team mit Benjamin Ronneburg. In ihrem Vortrag erläuterten die beiden Fachleute die grundlegenden Aspekte und Verfahren der Meinungsbefragung.

Dabei gingen sie besonders auf mögliche Fehlerquellen ein. Hier stehe im Vordergrund die korrekte Fragestellung. Würden die Fragen nicht eindeutig gestellt,könnten befragte Personen keine sachlich auswertbaren Antworten geben. Dies sei häufig der Fall, wenn Fragebögen von Laien entwickelt würden. Daher beauftragten öffentliche Institutionen und Privatunternehmen Experten, um verlässliche Ergebnisse zu ermitteln.

Mehr über...
So entwickelte Schultheiß zur Elternbefragung der 57 Kindergärten in Gießen in Zusammenarbeit mit Eltern, Verwaltung und politisch Verantwortlichen ein gemeinsam abgestimmtes Konzept. Daraus resultierte das dann durchgeführte „Elternfeedback“ in allen Gießener Kindergärten.

Zurzeit würden die Eltern der drei Kindergärten der Stadt Pohlheim, die von der Lebenshilfe geführt werden, im Auftrag der Lebenshilfe im Rahmen des „Elternfeedback“ untersucht. Eine ähnliche Elternbefragung in den anderen Pohlheimer Kindergärten wünschen sich die Freien Wähler Pohlheim. Die zu befragende Zielgruppe ist dabei klar definiert und die Aufgabe ist in guter Zusammenarbeit mit der Verwaltung und den politischen Gremien zur Zufriedenheit aller Beteiligten machbar.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Glasfasernetz für Pohlheim
Zum 50. Geburtstag des Internets: FREIE WÄHLER für Glasfasernetz in Pohlheim - Unterstützung durch Bürger dringend notwendig
- (fw). Als Vorsitzender der Freien Wähler Pohlheim möchte ich Ihnen...
Mahnmal zur Erinnerung an die Opfer des Völkermordes an den Christen im osmanischen Reich 1915 in Pohlheim enthüllt
v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
ACHTUNG!!! 05.10.2019 "RUDELSINGEN POHLHEIM" geht in die 7. RUNDE!!!
Der"Gesangverein Jugendfreund" Pohlheim, Jörg Siewert & Steffen...
"Machet die Tore weit..." 15.12.2019 Weihnachtskonzert des Gesangvereins Jugendfreund Pohlheim + besonderen Gästen
Auch die Herzen der Besucher werden sich weiten und erfreuen zu...
Reiner Leidich, Vorsitzender der CDU Pohlheim (Quelle: CDU Stadtverband Pohlheim)
Pohlheimer müssen sich nicht ärgern
Der Parteivorsitzende der Christdemokraten Reiner Leidich, sowie der...
Katharina Thöndel (auf diesem Foto zu sehen), Mutter eines Kindes der Watzenborner Kita, sowie Dirk Oßwald (Vorstand der Lebenshilfe Gießen) haben sichtlich Freude am Bundesweiten Vorlesetag sowie an den positiven Reaktionen ihrer jungen Zuhörerschaft.
„Pommes im Urwald“ - Lebenshilfe-Kita in Watzenborn nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil
Pohlheim (-). „Wisst Ihr, wie gut es riecht, wenn Ihr im Seltersweg...

Kommentare zum Beitrag

FREIE WÄHLER Pohlheim
349
FREIE WÄHLER Pohlheim aus Pohlheim schrieb am 19.03.2019 um 13:01 Uhr
Im Rahmen der vergangenen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung wurde der Antrag der Freien Wähler behandelt und durch die Fraktion dahingehend angepasst, dass sich die Befragung zunächst auf die Eltern der in den Pohlheimer KiTas betreuten Kinder konzentrieren soll. Die Fraktion der SPD stellte hierzu einen konkurrierenden Hauptantrag, der den Antrag der Freien Wähler zur Erstellung eines Berichts über die Zufriedenheit der Betreuung ersetzen soll. Auf Antrag wurden beide Anträge mehrheitlich zur gemeinsamen Beratung in den Ausschuss für Soziales, Kultur und Sport verwiesen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FREIE WÄHLER Pohlheim

von:  FREIE WÄHLER Pohlheim

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
FREIE WÄHLER Pohlheim
349
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
FREIE WÄHLER - FWG Pohlheim
1,5 Promille Überschuss im Pohlheimer Haushalt 2020 - zusätzliche Stelle zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr durchgesetzt
Rede des FW Fraktionsvorsitzenden Ulrich Sann zum Haushalt der Stadt...
Datenübertragung mit Lichtgeschwindigkeit (Bild von Giorgio Giorgi auf Pixabay)
Inklusion und Ökologie "sprechen" für die Glasfaser
- (fw). Die Aktion Mensch ist eine 1964 auf Initiative des Zweiten...

Weitere Beiträge aus der Region

Nachdem die Jugendschautanzgruppe die Bühne verlassen hatte rockten Sie die Kids und das Publikum auf der Tanzfläche.
Voll- und toll Haus beim Kinderfasching
Nachdem sich am Samstagnachmittag der Sturm aufs Pohlheimer Rathaus...
Die „Floppers“ aus Dorf-Güll heizten den Weibern wieder kräftig ein.
Chorifeen verwandeln Dirigentenpult zur Bütt um!
Bei der Weiberfastnacht der Chorifeen zündete ein Knaller nach dem...
Groß war die Freude bei Kitaleiterin Katja Clement und ihren Kids in der „Pusteblume“, als die Grüninger Vereinsvertreter die stolze Summe von 624,37 € überreichten.
624,37 Euro an Kindergarten gespendet
Als Vertreter und Sprecher der Grüninger Vereinsgemeinschaft hat...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.