Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

„Dem Himmel so nah“ - Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Holzheim

von Ulrich Sannam 16.10.201834259 mal gelesenkein Kommentar
um Spenden zur Restaurierung wird gebeten
um Spenden zur Restaurierung wird gebeten
Pohlheim | „Dem Himmel so nah“ - so lautete der Text des Plakates der Festbierwerbung - waren die Besucher des Oktoberfestes der Freiwilligen Feuerwehr Holzheim am Sonntag in der Holzheimer “Kulti“ und hatten ihre „helle Freude“ an dem Angebot der ehrenamtlichen Brandschützer.

Im ökumenischen Gottesdienst am Morgen, mit Pfarrer Matthias Bubel und der Pastoralassistentin Dr. Stefanie Völkl waren die Besucher des ökumenischen Gottesdienstes, entsprechend der Werbung, „dem Himmel so nah“.

Völkl meinte in ihrer Predigt: “Der Blick der Menschen auf das Jenseits war früher stärker ausgeprägt als heute. Zukunftsvorsorge sollte durch entsprechendes Handeln zu Lebzeiten erfolgen. Alle finanzielle Absicherung durch Vermögen endet mit dem Tod.“

Den „musikalischen Himmel“ brachten Josua und Lily Velten als Klavier und Geigenduo den Gottesdienstbesuchern nahe und begleiteten den Gesang.

Nach dem Gottesdienst gab es dann Haxen mit Sauerkraut oder Schweinebraten mit Knödeln und Rotkraut aus dem „kulinarischem Himmel“.
Klaus Schwing hatte über 100 Haxen und viele Portionen Schweinebraten zubereitet. Die freiwilligen „Engel“ der FFw Holzheim richteten in Teamarbeit sehr schnell große Portionen auf Tellern an und servierten unter Leitung von Sabrina Heinz die „bayrischen Wiesen Spezialitäten“ in der vollbesetzten „Kulti“.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!

Dann öffnete sich wieder der „musikalische Himmel“ und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Holzheim unter Leitung von Jochen Pietsch sorgte für Stimmung bei den Gästen. Höhepunkte lieferten das Gesangsduo „Sabrina und Uwe“. Uwe erntete als „Teufelsgeiger“ mit seinem selbstgebauten "Hölleninstrument" besonderen Applaus.

Opulent war das süße Nachmittagsbuffet mit 25 gespendeten Torten und Kuchen. Kaffee wurde gratis in jeder gewünschten Menge dazu gereicht.

Vereinsvorsitzender Volker Meckel hatte die Gäste zu Anfang begrüßt und machte die Besucher auf das alte Tragkraftspritzenfahrzeug Baujahr 1962 aufmerksam. Der historische „Ford Transit“ soll beim deutschen Feuerwehrtag 2020 präsentiert werden. Vorher muss das historische Einsatzfahrzeug repariert und in Stand gesetzt werden. Der Erlös des Oktoberfestes soll zur Deckung der Reparaturkosten verwendet werden. Darüber hinaus bat Meckel um Einzelspenden für die Restaurierung des Fahrzeuges. Größere Spenden können überwiesen werden und dafür gibt es Spendenbescheinigungen, die sich bei der Steuererklärung günstig auswirken!

Die Bankverbindungen

Voba Mittelhessen, BIC: VBMHDE5F IBAN: DE67 5139 0000 0097 0850 05 oder

Sparkasse Gießen, BIC: SKGIDE5F IBAN: DE38 5135 0025 0265 0000 50

um Spenden zur Restaurierung wird gebeten
Vereinsvorsitzender Volker Meckel
Pastoralassistentin Dr. Stefanie Völkl und Pfarrer Matthias Bubel
Lily und Josua Velten
Das Motto: Dem Himmel so nah!
Teil des Küchenteasms: Sabrina Heinz, Klaus Schwing und Bianca Waldschmidt (von rechts)
Haxen und Schweinebraten
Schweinebraten mit Rotkraut und Knödel
Haxe mit Sauerkraut und Brot
volles Haus zum Mittagessen
Gesangsduo Sabrina und Uwe
Musikzug FFw Holzheim
Uwe der "Teufelsgeiger mit seinem Hölleninstrument"
opulentes Kuchenbuffett
Dekoration des Oktoberfestes durch Angelika Meckel
die achtjährige Lia Müller (Mitte)dirigierte den Musikzug
gute Stimmung im Saal
viel Applaus für den Musikzug
Freunde der FFw Holzheim aus Laubach-Gonterskirchen
Freunde der Holzheimer Feuerwehr aus Laubach-Gonterskirchen

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ulrich Sann

von:  Ulrich Sann

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Ulrich Sann
568
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Alexander Jung, Svenja Reuter, Anneliese, Sophia und Siegfried Jung machen sich viel Arbeit mit ihren Erlebnistagen „Mitten im Mohn“
"Mitten im Mohn" - Erlebnistage vom 24. bis 30. Juni 2019 in Holzheim
Es ist soweit - der Mohn blüht wieder in Holzheim auf Feldern der...
Wildkräuter in der Küche, Tipps zur Verwendung bei der Kräuterwanderung des OGV Watzenborn-Steinberg
Zur naturkundlichen Wanderung an Fronleichnam begrüßte der...

Weitere Beiträge aus der Region

Alexander Jung, Svenja Reuter, Anneliese, Sophia und Siegfried Jung machen sich viel Arbeit mit ihren Erlebnistagen „Mitten im Mohn“
"Mitten im Mohn" - Erlebnistage vom 24. bis 30. Juni 2019 in Holzheim
Es ist soweit - der Mohn blüht wieder in Holzheim auf Feldern der...
Wildkräuter in der Küche, Tipps zur Verwendung bei der Kräuterwanderung des OGV Watzenborn-Steinberg
Zur naturkundlichen Wanderung an Fronleichnam begrüßte der...
Vorsitzender Schäfer begrüßt die Gäste und kündigt die Shanty Crew aus Lich an
Inge´s Traditionsschnitzel und feine Unterhaltung mit der "Shanty Crew Lich" und den "Harmonies" aus Holzheim beim Sommerfest des KGV Lückebach e.V.
Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni, lud der Kleingartenverein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.