Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Windkraftanlage auf Pohlheimer Gebiet - und wieder mal heimlich still und leise…

Pohlheim | Eins vorab: Ich bin ein Befürworter für den Bau von Windrädern. Die Ereignisse zu diesem Thema stellten sich in der letzten Woche wie folgt dar:
Ein weiteres Mal hat sich der Bürgermeister von Pohlheim auf seine bekannte Art und Weise dieser Tage präsentiert und ohne jegliche Bürgerbeteiligung die Option für den Bau eines Windrades gesichert. Das in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 18.06.18 der Stadt Pohlheim als nicht öffentlicher Punkt verschachtelte „Grundstücksgeschäft“ entpuppte sich schnell als ein Vertragsentwurf zum Bau eines Windrades.
Mittlerweile zerstört man sich nach und nach in Pohlheim sämtliche nachbarschaftlichen Beziehungen zu angrenzenden Kommunen. Man setzt schonungslos den eigenen Egoismus durch, ohne Rücksicht auf Verluste. In Fernwald wurde die geplante Windkraftanlage nach zweimaliger Informationsveranstaltung für die Bevölkerung von den Stadtverordneten mit deutlicher Mehrheit letzte Woche abgelehnt.
In Pohlheim werden solche Entscheidungen einfach getroffen, die Bürger werden, wie fast immer, außen vorgelassen und nicht informiert bzw. gefragt. Man macht, wie gewöhnlich, was man will.
Mehr über...
Innerhalb weniger Tage wird eine solche Entscheidung aus dem Boden gestampft, was selbst die meisten Stadtverordneten verdutzte, als sie am 21.06.18 darüber abstimmen sollten ob sie dafür oder dagegen seien. Keiner hatte Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, aber egal, es wird einfach durchgewunken ohne zu informieren.
Die Stadt Pohlheim hat es aber schon seit Jahren wohl nicht mehr nötig, ihre Bürger mit einzubeziehen und zu informieren. Traurige Wahrheit und das gleiche Spiel wie auch bei den Entscheidungen zum Gewerbegebiet Garbenteich-Ost. Erst wenn die Katze im Sack ist, sagt man etwas, stellt alle Bürger vor vollendete Tatsachen, völlig undemokratisch.
Der Bürgermeister von Pohlheim macht sich mehr und mehr mit solchen Verhaltensweisen nach Gutsherrenart zum Bösen Buben im Landkreis Gießen und darüber hinaus.
Aber mittlerweile sind seine eigenen Parteigenossen der CDU sich auch nicht mehr immer einig mit dieser Vorgehensweise, wie die Abstimmung zu der „Überraschung Windrad“ am 21.06.18 zeigte.
Es herrschte nicht mehr die gewohnte Einigkeit zu diesem Alleingang. Auch die Koalitionsfreunde der Freien Wähler Pohlheim wendeten sich ab und stimmten geschlossen gegen das Vorhaben.
Fazit: Wann wird endlich von Bürgermeister Schöffmann und dem Magistrat der Stadt Pohlheim erkannt, dass man das Recht der Bürger auf Information bei wichtigen Entscheidungen nicht ständig mit Füßen tritt? Die Hoffnung stirbt zuletzt, auch wenn sie in dieser Hinsicht sehr gering ist…

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Best of"- Konzert
Mit Highlights aus den letzten zehn Jahren möchten sich die...
Von links: Kurt Klingelhöfe, Stefan Bechthold, Maren Müller-Erichsen, Dr. Rebecca Neuburger-Hees sowie Ursel Seifert und Eberhard Emrich.
„Ein guter Tag für Fernwald“ - Stadt Fernwald und Lebenshilfe Gießen besiegeln neue Albacher Waldkita
Pohlheim/Fernwald (-). Jetzt ist es beschlossene Sache: Albach...
Engin Eoglu, Andreas Schuch, Björn Feurbach, Erwin Jost, Ewald Seidler, Ulrich Sann, Ronald Berg (von links)
Stadtverband FREIE WÄHLER Pohlheim gegründet
- (fw). Zur Gründung des Stadtverbandes „FREIE WÄHLER“ Pohlheim...
Präsident vom CV-1956 "Die Mollys" Watzenborn-Steinberg e. V.
6-stündige Klausurtagung erfolgreich abgeschlossen
(sh) Die Verantwortlichen des Carnevalsverein-1956 "Die Mollys"...
Tag der offenen Tür in Heidis Flohkiste
Straßen Flohmarkt in Pohlheim Grüningen in der Nollgasse
Am Sonntag den 5. Mai werden in Grüningen die Hoftore in der...
Los geht's: Der Startschuss für den Halbmarathon der 44. Limes-Winterlaufserie ist gefallen. Foto: www.turnverein07.de
Limes-Winterlaufserie: Raffin und Laun holen den Pokal
Am Schluss wurde es nochmal spannend, doch im Ziel war klar: Die...
Rachid Alexander
In Pohlheim wird mit Alenya am 15 Juni wieder durch den Orient getanzt…
SO VIELE BEWERBUNGEN WIE NOCH NIE... SO VIELE TÄNZERINNEN WIE NOCH...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Oliver Schöffmann

von:  Oliver Schöffmann

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Oliver Schöffmann
72
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bürgerentscheid Outlet-Center Pohlheim – Vertrauen sieht anders aus - viele Fragen, keine Antworten
Kann man solchen Leuten das Vertrauen schenken, die monatelang, nein,...
Outlet-Center: Einladung an Bürgermeister Schöffmann - Keine Reaktion
Die Bürgerinitiative Garbenteich veranstaltet am 9. August in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Wer schwingt den Teebeutel am weitesten? So lautete die Aufgabe an dieser Station
Sommerfest im LernRaum-Hausen
Zu einem Sommerfest hatte die evangelische Kirchengemeinde Hausen die...
So bunt wie die Töne und Sprachen, war auch die Choreografie
Schulfest gab wieder tiefe Einblicke
Wohl zum letzten Mal führte der Weg zum Schulfest in die Pohlheimer...
Christina Scheffbuch-Schwalfenberg (Referentin)
Frauenfrühstück gab Kraft, Reflektion und Mut
Wie bereits bei den vorausgegangenen Veranstaltungen, war auch das...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.