Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

13. Limeswanderung auf neuer Route

Mal schaun wo es 2018 lang geht?
Mal schaun wo es 2018 lang geht?
Pohlheim | Ob die Wandersleute der 13. Limeswanderung am Nationalfeiertag, dem 3. Oktober 2018, musikalisch gestartet oder am Ziel empfangen werden, beschäftigte unter anderem die Delegierten des Vereinsnetzwerkes „Limeswanderung“ bei ihrer jüngsten Zusammenkunft im Grüninger Gasthaus „Zum Löwen“.

Unter der Federführung von Reinhold Hahn, dem Vorsitzenden des Heimatsvereins Grüningen und Motor der Limeswanderung, wurden nicht nur die Attraktionen der einzelnen Positionen beraten, sondern auch eine neue Streckenführung diskutiert. Dabei war zu erfahren, dass es den Organisatoren besonders wichtig ist, dass die Wanderer weitere historische Gebäude der alten „Kernstadt“ Grüningen während ihrer Wandertour besichtigen können. Ob die im letzten Jahr erstmals angebotene „Musikalische Rast“ in der Grüninger Kirche zum Start oder zum Abschluss der Wanderung angeboten wird, ist noch genauso im Diskussionsprozess wie der Streckenabschnitt längs des Limes vom Limesturm in westlicher Richtung. Letzteres wird davon abhängig sein, wie der Ausbau des Limes Radwanderweg auf diesem Abschnitt zu diesem Zeitpunkt fortgeschritten ist. Hahn und seine Delegierten sehen die Ausbauarbeiten ebenso gelassen wie die derzeitigen Straßensanierungsarbeiten der Grüninger Taunusstraße und wollen daher die Wanderstrecke dementsprechend der Einschränkungen durch Bau- und Sanierungsmaßnahmen anpassen.

Bei der nächsten Zusammenkunft der Delegierten am 27. Juni soll die endgültige Wanderroute inklusiv der einzelnen Rast- und Verpflegungspunkte festgelegt werden. Ein besonderer Punkt wird dabei das 10. Kartoffelfest des TV 08 in der Grüninger Burg sein. Wer bereits heute mehr wissen möchte, kann dies bei Reinhold Hahn (Tel. 06403-9696133) erfragen.

Mal schaun wo es 2018 lang geht?
Mal schaun wo es 2018... 
Das Ohr am Rohr beim GV-Eintracht
Das Ohr am Rohr beim... 
Ein Duell bei den freien Handwerkern am Limesturm
Ein Duell bei den freien... 

Mehr über

Wandern (280)Mittelhessen (510)Limes (55)Geschichte (135)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
v. l. Horst Raßmann und Jürgen Schäfer  sind bereits im „Wonderfuhl-Outfit“	  des Weißbierfestes!
24. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...
Welche Schlangen sind das und....
....was machen diese hier? Wir haben den Kneul heute auf dem...
Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...
Die drei im „Woanderful-Outfit“ ausgezeichneten von links: Florian Wallbott, Franziska Weiß, Udo Dietz, im Dirndl Kerstin Westbrock und Marine Kirakosyan, Bürgermeister Udo Schöffmann und dahinter Frank Westbrock und Jörg Haas (2. und 1. Vorsi
Weißbierfest macht auch 2018 nur "Innen" nass!
Die vielfach angekündigten Regenschauer verschonten die Besucher des...
Wespe?
Seltener Besuch in unserem Garten

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.660
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Da freut sich auch BM Schöffmann mit Wartenummer 56
Mit der Nummer-56 in 75 Sekunden am Ziel
Seit dem 17. September haben die Warteschlangen mit ungewisser...
Die -Farbenfrohen Katzen- v.L. Maria Albert, Selina Peterson und Heinz-Otto Schmidt
Apfelsaft? Den machen die Kids selber!
Obwohl es in diesem Jahr Äpfel ohne Ende gibt, haben sich die...

Weitere Beiträge aus der Region

„115- Jahre im Dienste der Natur!“, Obst- und Erntedankausstellung in der Volkshalle
OGV Watzenborn-Steinberg e.V. - „115- Jahre im Dienste der Natur!“ -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.