Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Gefiederter Nachwuchs in Grüningen aus Gully gerettet

Pohlheim | Am Ostersonntag war eine Großfamilie Nilgänse zu Fuß in Grüningen unterwegs. Vermutlich um ein Gewässer aufzusuchen, trieben Elterntiere ihre kleinen Nestflüchter durchs Dorf. Für die Jahreszeit ungewöhnlich, da Nilgänse die Jahresbrut in der Zeit von Mai bis August haben.
Leider erkannten die Kleinen nicht die Gefahr und fielen in einen Gully in der Obergasse. Sie hatten Glück im Unglück: zum einen war morgens schon jemand aus der Nachbarschaft unterwegs und wurde auf die kleine Scharr aufmerksam, was wiederum eine erfolgreich eingeleitete Rettungsaktion zur Folge hatte. Zum anderen war auch schnell ein erfahrener Kleintierzüchter vor Ort gefunden, der sich momentan den Kücken angenommen hat.

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Grenzenlos" - Ausstellung des Fotokünstlers C.A. Barnikol im Homberger Schloss
„Ist das gemalt?“, „Wie kann man ein Bild hören?“ „Was wurde denn da...
Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
Bürgerentscheid Outlet-Center Pohlheim – Vertrauen sieht anders aus - viele Fragen, keine Antworten
Kann man solchen Leuten das Vertrauen schenken, die monatelang, nein,...
Nach Garbenteich nur zum Singen
Zum Bürgerentscheid gegen das geplante...
15.000 Besucher mit eigenen Instrumenten warten auf den Einsatz von dem Dirigenten Ernst Hutter
Gemeinsamer Ausflug von Musikzug Holzheim und Fernwaldmusikanten
Eine kleine Gruppe Musiker jeweils aus beiden Vereinen besuchten...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...
Tour der Hoffnung 2018
Die Radler der Tour der Hoffnung machten heute Station in Pohlheim...

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
6.863
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 02.04.2018 um 18:56 Uhr
Schön daß die Nilgänschen gerettet sind. Es ist aber nicht ungewöhnlich daß sie schon im Januar oder Februar Nachwuchs haben. Siehe Artikel.
http://www.giessener-zeitung.de/heuchelheim/beitrag/122817/hier-haben-sie-schon-nachwuchs-die-nilgaense-in-bad-naheim/?widg_b_160_300
Elke Jandrasits
943
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 07.04.2018 um 16:27 Uhr
Vielen Dank an die aufmerksamen Helfer!

Wie ist die Geschichte denn weitergegangen? Gab es eine "Familienzusammenführung"?
Nicole Freeman
9.529
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 09.04.2018 um 06:42 Uhr
klasse reagiert. danke an die retter!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefanie von Gimborn

von:  Stefanie von Gimborn

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Stefanie von    Gimborn
124
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Grüninger Hexen gestalten Osterbrunnen
Erstmalig hat auch Grüningen einen Osterbrunnen! Spontan trafen...
Grüninger Hexen wieder on Tour - the same procedure as every year!
Wie jedes Jahr an Weiberfasching, trieben auch in diesem Jahr die...

Weitere Beiträge aus der Region

v.L. Karl-Reinhard Philipp und der Optiker Günther Schönheit bei der Spendenübergabe.
Einblick mit Lupe und HR ins "Repair-Café"
Bei der kleinen Weihnachtsfeier der 20 Reparateure und Monteure des...
"Bischhofsmütze"
"Bischhofsmütze" brachte den Gewinnern schöne Preise
Zur Preisübergabe hatte der Obst- und Gartenbauverein (OGV)...
Die Soloakteure vom achten Heimatabend auf der kleinen Kunstbühne im Grünen Baum. Von links: Dieter Schäfer, Hannelore Schmandt, Christa Magel, Karl-Heinz Theiß, Rita Mattern und Günther Dickel (sitzend)
"Plattsänger" eröffnen Heimatabend im Advent
Mal heiter, mal nachdenklich und mal ergreifend schön, waren die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.