Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Gefiederter Nachwuchs in Grüningen aus Gully gerettet

Pohlheim | Am Ostersonntag war eine Großfamilie Nilgänse zu Fuß in Grüningen unterwegs. Vermutlich um ein Gewässer aufzusuchen, trieben Elterntiere ihre kleinen Nestflüchter durchs Dorf. Für die Jahreszeit ungewöhnlich, da Nilgänse die Jahresbrut in der Zeit von Mai bis August haben.
Leider erkannten die Kleinen nicht die Gefahr und fielen in einen Gully in der Obergasse. Sie hatten Glück im Unglück: zum einen war morgens schon jemand aus der Nachbarschaft unterwegs und wurde auf die kleine Scharr aufmerksam, was wiederum eine erfolgreich eingeleitete Rettungsaktion zur Folge hatte. Zum anderen war auch schnell ein erfahrener Kleintierzüchter vor Ort gefunden, der sich momentan den Kücken angenommen hat.

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Best of"- Konzert
Mit Highlights aus den letzten zehn Jahren möchten sich die...
Engin Eoglu, Andreas Schuch, Björn Feurbach, Erwin Jost, Ewald Seidler, Ulrich Sann, Ronald Berg (von links)
Stadtverband FREIE WÄHLER Pohlheim gegründet
- (fw). Zur Gründung des Stadtverbandes „FREIE WÄHLER“ Pohlheim...
Präsident vom CV-1956 "Die Mollys" Watzenborn-Steinberg e. V.
6-stündige Klausurtagung erfolgreich abgeschlossen
(sh) Die Verantwortlichen des Carnevalsverein-1956 "Die Mollys"...
Tag der offenen Tür in Heidis Flohkiste
Straßen Flohmarkt in Pohlheim Grüningen in der Nollgasse
Am Sonntag den 5. Mai werden in Grüningen die Hoftore in der...
Los geht's: Der Startschuss für den Halbmarathon der 44. Limes-Winterlaufserie ist gefallen. Foto: www.turnverein07.de
Limes-Winterlaufserie: Raffin und Laun holen den Pokal
Am Schluss wurde es nochmal spannend, doch im Ziel war klar: Die...
Rachid Alexander
In Pohlheim wird mit Alenya am 15 Juni wieder durch den Orient getanzt…
SO VIELE BEWERBUNGEN WIE NOCH NIE... SO VIELE TÄNZERINNEN WIE NOCH...
Das letzte Schild hängt und die beiden haben immer noch gut lachen.
Maifeier in Pohlheim Holzheim
Mitglieder vom Musikzug Holzheim stellen Werbeschilder an den...

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
7.156
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 02.04.2018 um 18:56 Uhr
Schön daß die Nilgänschen gerettet sind. Es ist aber nicht ungewöhnlich daß sie schon im Januar oder Februar Nachwuchs haben. Siehe Artikel.
http://www.giessener-zeitung.de/heuchelheim/beitrag/122817/hier-haben-sie-schon-nachwuchs-die-nilgaense-in-bad-naheim/?widg_b_160_300
Elke Jandrasits
1.057
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 07.04.2018 um 16:27 Uhr
Vielen Dank an die aufmerksamen Helfer!

Wie ist die Geschichte denn weitergegangen? Gab es eine "Familienzusammenführung"?
Nicole Freeman
9.983
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 09.04.2018 um 06:42 Uhr
klasse reagiert. danke an die retter!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefanie von Gimborn

von:  Stefanie von Gimborn

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Stefanie von    Gimborn
126
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das auch Kurioses auf dem Flohmarkt in Grüningen in der Nollgasse angeboten wurde, zeigt dieser lustige Schnappschuss! Über den Verkaufspreis ist nichts bekannt...
Grüninger Hexen gestalten Osterbrunnen
Erstmalig hat auch Grüningen einen Osterbrunnen! Spontan trafen...

Weitere Beiträge aus der Region

Wer schwingt den Teebeutel am weitesten? So lautete die Aufgabe an dieser Station
Sommerfest im LernRaum-Hausen
Zu einem Sommerfest hatte die evangelische Kirchengemeinde Hausen die...
So bunt wie die Töne und Sprachen, war auch die Choreografie
Schulfest gab wieder tiefe Einblicke
Wohl zum letzten Mal führte der Weg zum Schulfest in die Pohlheimer...
Christina Scheffbuch-Schwalfenberg (Referentin)
Frauenfrühstück gab Kraft, Reflektion und Mut
Wie bereits bei den vorausgegangenen Veranstaltungen, war auch das...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.