Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Ausgehen in Gießen und Umgebung: In Hessen wird gefeiert!

Pohlheim | Gießen ist eine junge Stadt, die jedoch wegen ihrer Größe recht überschaubar ist. Doch das Kulturangebot ist groß, daneben gibt es in der Studentenstadt ein ausgiebiges Angebot an Kneipen sowie ein ausgeprägtes Nachtleben. Wem die City zu klein ist, der kann durchaus zwischendurch etwas Großstadtluft schnuppern. Denn mit der Bahn ist es nicht weit bis zur Mainmetropole Frankfurt, die in rund 40 Minuten erreichbar ist. Des Weiteren zieht es Menschen, die den historischen Touch in Gießen vermissen, durchaus auch in das nahe gelegene Marburg, nach Friedberg oder Wetzlar, um sich zu amüsieren.


Das Nachtleben in Gießen: Was ist in Gießen los?


In der kleinen Stadt in Hessen, feiern nachts nicht nur die Studenten bis zum Abwinken. Die Partys beginnen teilweise direkt nach den Unikursen und dauern bis zum Morgengrauen. Doch ab 23 Uhr geht in der City richtig die Post ab. Denn es gibt sowohl ein großes Angebot an Diskotheken oder Clubs als auch eine gute Auswahl an Lounges, Bars sowie Kneipen. Die meisten Locations liegen in der Innenstadt und sind daher gut in der Fußgängerzone zu erreichen. Einige Bars befinden sich in der Nähe des Bahnhofs.

Mehr über...
Hessen (431)Casino (7)ausgehen (4)
In Gießen gibt es immer einen Grund zum Feiern: Der Musik- und Kulturkeller Ulenspiegel gehört zu den beliebten urigen "Studentenkneipen". Die Kellerkneipe liegt in der Fußgängerzone und dient feierlustigen Gießenern als Treffpunkt, um gemeinsam den Abend oder die Nacht zu zelebrieren. In regelmäßigen Abständen gibt es im Ulenspiegel Tanzveranstaltungen. Darunter sind ebenso Live-Events, die in der Woche stattfinden wie auch Discoabende. Der Biergarten ist im Sommer ein Geheimtipp.

Der Musik- und Kunstverein Gießen kurz 'MuK' wurde Mitte 1994 von einigen kulturinteressierten Gießenern gegründet. Im MuK-Bunker "1022" gibt es ein vielfältiges Programm für ein breites Publikum: Musik, Comedy, Theater, Partys sowie zahlreiche Ausstellungen werden im MuK angeboten. Der Bunker hat sich mittlerweile zu einem der größten freien Kulturanbieter der Stadt gemausert. Ein Besuch in dem Szenebunker lohnt sich also.

Wer sich in Gießen in einer Spielbank amüsieren möchte, sollte einmal in das Casino Bad Homburg fahren. Denn in der Studentenstadt selber gibt es kein staatlich konzessioniertes Glückspielhaus. Ein Besuch lohnt
sich, da Gästen in dem liebevoll als 'Mutter von Monte Carlo' bezeichneten Casino einiges geboten wird. Im Spielkasino gibt es einige Möglichkeiten das klassische Spiel in Form von Roulette, Black Jack oder Poker zu spielen. In regelmäßigen Abständen stehen spannende Pokerturniere auf dem Programm. Das kleine Spiel wird an 166 Glücksspielautomaten angeboten.

Die Szene in Gießen: So amüsiert man sich in Gießen!

In Gießen werden das ganze Jahr über Partys veranstaltet.

Im MuK wird kräftig gefeiert und das ausgerechnet zu Musik aus den 1980er Jahren. Ältere Gäste dürfen sich bei der Flashback 80er Party auf einen Revivalabend der Extraklasse freuen. Dazu wird Asbach-Cola sowie Apfelkorn gereicht: standesgemäß wie in alten Zeiten.

Klänge aus der Zeit ab dem Millennium werden bei einer der zahlreichen Electronic Partys im Muk gespielt. Dann heizen moderne DJs dem Publikum mit den neuesten Musikhits ein.

Wer einfach nur in einer Feiermeile in Gießen von Bar zu Bar gehen möchte, fährt am besten in die Ludwigstraße. Diese beginnt am Berliner Platz und endet am Otto-Eger-Studentenheim. Viele Clubs sowie Bars liegen hier nebeneinander. Noch mehr Klubs befinden sich auf der Automeile, die mit einem Bus von der Innenstadt aus erreichbar ist.

Spielbanken in und um Gießen?

Gießen verfügt zwar selber nicht über ein eigenes Spielcasino. Doch bieten sich in der Nähe der Stadt einige Möglichkeiten, in einer Spielhalle zu zocken.

In der Spielbank Bad Homburg wird französisches sowie amerikanisches Roulette an acht Tischen gespielt. Black Jack wird an vier Tischen angeboten. In den Turnieren spielen Pokerfans Texas hold'em Poker. Zahlreiche Cash Games stehen auf der Tagesordnung. An den Spielautomaten werden neben elektronischem Poker auch Blak Jack sowie einige moderne Videoslots dargeboten. Dank der acht Jackpot-Anlagen sind viele gute Gewinnchancen möglich. Wer sich für einen Besuch in einer Spielbank vorbereiten möchte, findet hier Online Anbieter , bei denen man sich vorab mit dem großen Spiel vertraut machen kann.

Eine gute Alternative bietet die Spielbank Wiesbaden. In einem der schönsten Glückspielhäuser Deutschlands wird französisches sowie deutsches Roulette angeboten. Neben Black Jack wird Texas hold'em Poker sowie Omaha gespielt. Während der regelmäßig veranstalteten Turniere geht es auch schon einmal um größere Beträge. Außerdem kann das Glück an über 180 Spielautomaten herausgefordert werden.

Wer gerade in der Kurstadt Bad Wildungen zu tun hat, sollte sich einen Besuch in der Spielhalle nicht entgehen lassen. Das große Spiel wird nicht angeboten. Dafür stehen Gästen an über 83 Spielautomaten die modernsten Videoslots zur Verfügung.

Fazit

In Gießen macht das Feiern Spaß. Neben zahlreichen Lokalen, in denen sowohl Tanzabende als auch Live-Acts veranstaltet werden, bieten sich ganz in der Nähe der Stadt einige interessante Gelegenheiten, um im Casino live zu spielen an. Denn die schönsten Spielhallen Deutschlands liegen ganz in der Nähe von Gießen. Daher lohnt sich ein Abstecher, um entweder das klassische Spiel am Spieltisch zu machen oder Fortuna an einem der zahlreichen Slots herauszufordern.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' bitte unterschreiben!
Demonstration „Weg mit der Straßenausbaubeitragssatzung“ am 16. Juni in Wiesbaden
Am Samstag, 16.6.2018, fand eine Demonstration der...
Betroffene Anliegern in Wetzlar, Phönixstraße: Hier liegen die Straßenbeiträge bei 88.300, 83.300, 50.000, 32.500 usw. --> https://www.mittelhessen.de/lokales/region-wetzlar_artikel,-88 300-Euro-fuer-die-Phoenixstrasse-_arid,1243675.html
Straßenbeiträge und Schäden an Häusern in Münchholzhausen --> TV-Sendung Kabel 1 am 14.8.2018 ab 22:20 Uhr
https://www.mittelhessen.de/lokales/region-wetzlar/weitere-berichte-re...
Straßenbeiträge --> Neue Regelung ist K E I N E gute Lösung!
https://www.cdu-fraktion-hessen.de/presse/archiv/wir-haben-eine-gute-l...
Straßenbeiträge: Die neue Regelung entlastet weder die Anlieger noch die Kommunen - ABER die Wahlen stehen am 28.10.2018 an!
Nach langen Protesten von Anliegern - 40 (!) Bürgerinitiativen -...
Bitte Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' unterschreiben, siehe Link: www.straßenbeitragsfrei.de
GROßE Zustimmung für Unterschriftensammlung in Gießen am Wochenmarkt zur 'Abschaffung der Straßenbeiträge in Hessen und Mittelbereitstellung durch das Land'
Klares Votum: "Die Straßenbeiträge müssen weg!" Innerhalb weniger...
Straßenausbaubeiträge steuerlich absetzbar?
Neue Musterklage: Straßenausbaubeiträge von der Steuer absetzen ...
Bitte unterschreiben Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' unter www.straßenbeitragsfrei.de
Nach Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig – Widerstand der Bürger geht weiter
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat gestern in einem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Manfred Brunner

von:  Manfred Brunner

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Manfred Brunner
35
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Haarausfall durch Stress: Wie sich Alltagsbelastungen auf den Haarwuchs auswirken
Stressbedingter Haarausfall beginnt an der Haar-, aber auch an der...
Spielhallen und Glücksspiel – Spaß oder Gefahr
Als im letzten Jahr die neuen Gesetze in Kraft traten gab es in...

Weitere Beiträge aus der Region

Susanne Denninghoff als St.  Martin
Martinumzug der Kindertagesstätte „Pusteblume“ - flackerndes Lagerfeuer im Burghof
Über eine Stunde zogen die Teilnehmer des Martinumzuges der...
Limes-Winterlaufserie: Niklas Raffin und Silke Laun siegen bei Auftakt
Ein großartiger Auftakt der 44. Limes-Winterlaufserie! Beim ersten...
Das gemeinsame Projekt in der Mitte des Frauenkreises der Frauenhilfe.
Frauenhilfe erstellt zwei Meter großes Mandala
Wer beim sonntäglichen Gottesdienst in der Grüninger Kirche das fast...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.