Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Songlines erobern die Herzen im Kirchenkonzert

Die Songlines von der Musikschule Lich e.V. in Aktion mit P. Damm am Piano
Die Songlines von der Musikschule Lich e.V. in Aktion mit P. Damm am Piano
Pohlheim | Mit dem verklingen des letzten Glockenschlags, zum Einläuten des Erntedanksonntags, in der Watzenborn-Steinberger Christuskirche am Samstagabend um 19:05 Uhr, füllten 18 junge Chorstimmen vom Jugendchor „Songlines“ der Musikschule Lich, das große Kirchenschiff mit ihrem fulminanten Chorsound.

Als Vorboten auf ihre große Geburtstagsparty, am 28. Oktober in der Volkshalle, hatten die „Eintracht-Chorifeen“ die „Songlines“ mit ihrem Leiter Peter Damm hierzu eingeladen. Und zu welch grandiosen Chorklängen, Choreografien und Publikumsbegeisterungen dieser Chor imstande ist, erstaunte und bewegte die Konzertbesucher zu überschwänglichen Lobeshymnen. Da war der Begrüßungsanmerkung von Damm fast schüchtern anzuhören als er sagte „sollen wir denn „Eulen nach Athen tragen“, wenn wir als „Licher Jugendchor“ in der „singenden Stadt“ ein komplettes Konzert alleine gestalten? Aber als das einstündige Konzert nach zwei Zugaben und Standing Ovation zu Ende war stand fest; hier waren heute keine “Eulen“, sondern „Lerchen“ zu Gast! Da war dann auch der geplante „Speed Chorworkshop“ vergessen, der wegen zu geringer Anmeldezahl nicht stattgefunden hatte.

Mehr über...
Musik (955)Konzert (795)Chor (390)
Und weil die jungen Sängerinnen und Sänger alle ihre 14 Titel frei, ohne Notenblatt sangen, konnten sie sich voll und ganz auf ihren Chorleiter konzentrieren, die begleitenden Pianoklänge sauber verbinden, dem Cajon Rhythmus folgen und ihr Publikum anstrahlen. Denn bei allen ihren Hits ob „Love runs out“, „Titanium“, Magic“, „Deathless, „Hallelujah“, „Sing“, You raise me up“, „Radioactive“, „Oceans“, „Shake it off“, „Happy“ oder dem ergreifend dargebotenen „Bohemian Rhapsody“ von Queen bis hin zum „Haus am See“, spannten sie ein durchgängig wunderbarer Klangteppich.

Hierbei klangen die jungen Stimmen, auch in den Soloquartettpassagen fein abgestimmt zwischen Sopran und Alt. Dazu im Hintergrund toll hörbar der alleinige Tenor, Frank Kleffmann und dazu das erstaunlich wohlklingende tiefe Chorfundament der drei Bassisten.

Dass in dem Chor inzwischen Musiker wie Chorsänger Simon Scholtz sind, die auch Hits wie „Deathlees“ von seiner eigenen Band „Haken“ in Chorsätze arrangieren, zeigt auf welch hohem Niveau in diesem Jugendchor gearbeitet und musiziert wird.

Ob der Chor dabei „a capella“ sang oder am Piano von Maike Dirschauer, Peter Damm, Simon Scholtz oder Frank Kleffmann begleitet wurde, oder Simon Scholtz ihn auf dem Cajon unterstützte, es war einfach wunderschön und klangvoll, was die Besucher an diesem Abend, in der zum Erntedankgottesdienst bereits geschmückten Christuskirche erleben konnten. Ein tolles Chorkonzert, welches noch lange nachhallen wird.
In den kommenden Herbstferien gehen die „Songlines“ auf Konzerttournee nach Ungarn, bevor sie am 28. Oktober im Chorifeen-Konzert in der Pohlheimer Volkshalle noch einmal zu hören sind.

Die Songlines von der Musikschule Lich e.V. in Aktion mit P. Damm am Piano
Die Songlines von der... 
Die Songlines im Sound vereint. Peter Damm auf dem Cajon sitzend und Frank Kleffmann am Piano
Die Songlines im Sound... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
Wo man singt da lass Dich nieder…
…böse Menschen kennen keine Lieder. Dies dachten sich die Bewohner...
Einladung zu einer Kuba Veranstaltung
mit Lisset Gonzales von der kubanischen Botschaft. Am:...
Generalprobe
250 Kinder begeistern beim „SingBach“-Konzert
Das Konzept zu "SingBach" hat die Kirchenmusikerin Friedhilde Trüün...
Cantiamo beim Hessischen Chorfestival
Meisterchor-Titel für Cantiamo Staufenberg beim Hessischen Chorfestival
Premiere in der Vereinsgeschichte der Sängervereinigung...
37. Orgelvesper am 22. April 2018 St. Thomas Morus
Kathedralenklänge im "Dom" St. Thomas Morus - Virtuose 37. Orgelvesper zur Osterzeit mit Kantor Michael H. Poths und Sopranistin Karola Reuter
Eine durchschnittlich besuchte Orgelvesper am vergangenen Sonntag...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.665
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auch in „Mix-Dur“ werden die zwei Eintracht Chöre, Männerchor und Chorifeen, beim großen Jubiläumskonzert im Oktober 2019 erklingen.
Sound of Pohlheim - Hier zählt deine Stimme doppelt!
Wer schon immer oder wieder mal seine Stimme als Chorsänger oder...
Da freut sich auch BM Schöffmann mit Wartenummer 56
Mit der Nummer-56 in 75 Sekunden am Ziel
Seit dem 17. September haben die Warteschlangen mit ungewisser...

Weitere Beiträge aus der Region

Auch in „Mix-Dur“ werden die zwei Eintracht Chöre, Männerchor und Chorifeen, beim großen Jubiläumskonzert im Oktober 2019 erklingen.
Sound of Pohlheim - Hier zählt deine Stimme doppelt!
Wer schon immer oder wieder mal seine Stimme als Chorsänger oder...
um Spenden zur Restaurierung wird gebeten
„Dem Himmel so nah“ - Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Holzheim
„Dem Himmel so nah“ - so lautete der Text des Plakates der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.