Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Der "Kleinste" gewinnt bei der "Mini-Kirmes"

Der Tagessieger: „Zwerg Australorps“ von Züchter Karsten Pfeffer mit 45 Krähern
Der Tagessieger: „Zwerg Australorps“ von Züchter Karsten Pfeffer mit 45 Krähern
Pohlheim | Zur zweiten „Mini-Kirmes“ hatte die Burschenschaft Club Fröhlichkeit in den Geflügelpark-Pohlheimer-Wald eingeladen. Der herrlich dekorierte und beleuchtete Innenhof zwischen den kleinen Bierzelten und dem Vereinsheim versprühte dabei wieder eine Atmosphäre, die einer spanischen Hacienda glich. Dass nach dem Fassbieranstich am Samstagabend dieses Mal keine Bernd spielte, sondern lediglich gedämpfte Musik aus einer mobilen Jukebox erklang, war dem hohen Kommunikationsbedarf der Gastbesucher geschuldet. Aufgrund der beruflichen Tätigkeiten hat es viele der Burschenschafter in alle Himmelsrichtungen zerstreut, sodass beim Wiedersehen mehr die Kommunikation und der Small Talk vordergründig waren, als der sonst übliche „Heavy Metal Sound“.

Beim sonntäglichen Frühschoppen ab 10:30 Uhr gab es dann mal wieder Bier vom Fass und „Rippchen mit Sauerkraut“, eine Tradition aus der alten Watzenborn-Steinberger Kirmesküche. Zu einem besonderen Mittelpunkt hat sich inzwischen das Kinderprogramm, mit Hüpfburg, Schaukel, Spielwiese und Wasserspiel am Parkbrunnen entwickelt.

In das diesjährige Hähne-Wettkrähen hatten die
Mehr über...
Tiere (588)Kirmes (75)Fest (122)Familie (114)Burschenschaft (35)Bier (63)
Kleintierzüchter nur die Hähne ins Rennen geschickt, die seit Wochen als „Topkräher“ im Geflügelpark aufgefallen waren. Der hierbei als Favorit gesetzte Hahn der indonesischen Rasse „Ayam Ketawa“ von Züchter Yannick Schneider hatte im halbstündigen Zeitfenster des Wettbewerbs keinen einzigen „Kräher“ ausgestoßen. Somit war auch der spektakuläre „Nachseufzer“ nicht zu hören, der ihm den Beinamen „Lachender Hahn“ gegeben hat. Kurze Zeit nach Wettbewerbsende jedoch machte er seinem Namen noch einmal alle Ehre und erheiterte die staunenden Besucher mit seinen einzigartigen Kräh Rufen. Tagessieger wurde zu aller Überraschung der kleine schwarze „Zwerg Australorps“ von Züchter Karsten Pfeffer mit 45 rufen. Auf Platz zwei kam der große “Ayam Cemani“ von Züchter Horst Vogl mit 33 Rufen noch vor den letztjährigen Sieger der Rasse „Zwerg Vorwerk“ von Katja Quillfeldt mit 27 Rufen. Bei herrlichem Sonnenschein klang der zweite Versuch, eine „Kirmes“, wenn auch in „Miniatur“, in Watzenborn-Steinberg zu veranstalten harmonisch und heiter aus.

Wie von den Organisatoren der „BCF“ zu hören war, findet das nächste große „Halloween-Spektakel“ erst wieder im Oktober 2018 statt

Der Tagessieger: „Zwerg Australorps“ von Züchter Karsten Pfeffer mit 45 Krähern
Der Tagessieger:... 
Der Geheimfavorit der Rasse „Ayam Ketawa“ von Züchter Yannick Schneider wurde erst nach dem Abpfiff munter
Der Geheimfavorit der... 
Auf Platz 2 landete der große “Ayam Cemani“ von Züchter Horst Vogl mit 33 Rufen.
Auf Platz 2 landete der... 
Zur Begrüßung gabs ein Schnäpschen
Zur Begrüßung gabs ein... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hier ist noch Luft nach oben ... V.L. Michael Hanschke und Timo Dickel zwei vom Orgatem-BCF!
WM-Studio bei "Mini-Kirmes"
„Aller guten Dinge sind drei“, so lautet die Überschrift der 3....
Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
v. l. Horst Raßmann und Jürgen Schäfer  sind bereits im „Wonderfuhl-Outfit“	  des Weißbierfestes!
24. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...
Die drei im „Woanderful-Outfit“ ausgezeichneten von links: Florian Wallbott, Franziska Weiß, Udo Dietz, im Dirndl Kerstin Westbrock und Marine Kirakosyan, Bürgermeister Udo Schöffmann und dahinter Frank Westbrock und Jörg Haas (2. und 1. Vorsi
Weißbierfest macht auch 2018 nur "Innen" nass!
Die vielfach angekündigten Regenschauer verschonten die Besucher des...
Kueken-Geburtshilfe; Drama mit HappyEnd :-)
Hilfe, die Glucke brütet die letzten 4 Eier nicht mehr aus. Im Ei...
Das Orgateam und die beiden Musikanten Bernd Sommer und Rupert Mack (von rechts.)
Kirmeshüte sorgten für Heiterkeit
Unter der Überschrift „Aller guten Dinge sind drei“, hatte die...
1. Beuerner Corvette-Treffen
Am Sonntag, 5. August ab 11 Uhr veranstaltet der Geselligkeitsverein...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.643
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.L. Herbert Kostorz, Reinhard Mertsch, Brigitte Weber, Dirk Oswald, Udo Schöffmann, Karl-Reinhard Philipp, Jörg Atikus und Yannic Westbrock
3D-Drucker im Repair-Café
Beim letzten Pohlheimer „Repair-Café“ stand ein neuer 3D-Drucker im...
Limeswanderung auf neuen Wegen
Am Nationalfeiertag, dem 3. Oktober startet um 10 Uhr die...

Weitere Beiträge aus der Region

v.L. Herbert Kostorz, Reinhard Mertsch, Brigitte Weber, Dirk Oswald, Udo Schöffmann, Karl-Reinhard Philipp, Jörg Atikus und Yannic Westbrock
3D-Drucker im Repair-Café
Beim letzten Pohlheimer „Repair-Café“ stand ein neuer 3D-Drucker im...
Limeswanderung auf neuen Wegen
Am Nationalfeiertag, dem 3. Oktober startet um 10 Uhr die...
Die Wandersleute im Innenraum der Grüninger Warte („Hoinkdeppe“)
Kulinarische Sängerwanderung
Zu einer kulinarischen Sängerwanderung starteten 100 Sängerinnen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.