Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Der "Kleinste" gewinnt bei der "Mini-Kirmes"

Der Tagessieger: „Zwerg Australorps“ von Züchter Karsten Pfeffer mit 45 Krähern
Der Tagessieger: „Zwerg Australorps“ von Züchter Karsten Pfeffer mit 45 Krähern
Pohlheim | Zur zweiten „Mini-Kirmes“ hatte die Burschenschaft Club Fröhlichkeit in den Geflügelpark-Pohlheimer-Wald eingeladen. Der herrlich dekorierte und beleuchtete Innenhof zwischen den kleinen Bierzelten und dem Vereinsheim versprühte dabei wieder eine Atmosphäre, die einer spanischen Hacienda glich. Dass nach dem Fassbieranstich am Samstagabend dieses Mal keine Bernd spielte, sondern lediglich gedämpfte Musik aus einer mobilen Jukebox erklang, war dem hohen Kommunikationsbedarf der Gastbesucher geschuldet. Aufgrund der beruflichen Tätigkeiten hat es viele der Burschenschafter in alle Himmelsrichtungen zerstreut, sodass beim Wiedersehen mehr die Kommunikation und der Small Talk vordergründig waren, als der sonst übliche „Heavy Metal Sound“.

Beim sonntäglichen Frühschoppen ab 10:30 Uhr gab es dann mal wieder Bier vom Fass und „Rippchen mit Sauerkraut“, eine Tradition aus der alten Watzenborn-Steinberger Kirmesküche. Zu einem besonderen Mittelpunkt hat sich inzwischen das Kinderprogramm, mit Hüpfburg, Schaukel, Spielwiese und Wasserspiel am Parkbrunnen entwickelt.

In das diesjährige Hähne-Wettkrähen hatten die
Mehr über...
Tiere (605)Kirmes (76)Fest (131)Familie (133)Burschenschaft (37)Bier (67)
Kleintierzüchter nur die Hähne ins Rennen geschickt, die seit Wochen als „Topkräher“ im Geflügelpark aufgefallen waren. Der hierbei als Favorit gesetzte Hahn der indonesischen Rasse „Ayam Ketawa“ von Züchter Yannick Schneider hatte im halbstündigen Zeitfenster des Wettbewerbs keinen einzigen „Kräher“ ausgestoßen. Somit war auch der spektakuläre „Nachseufzer“ nicht zu hören, der ihm den Beinamen „Lachender Hahn“ gegeben hat. Kurze Zeit nach Wettbewerbsende jedoch machte er seinem Namen noch einmal alle Ehre und erheiterte die staunenden Besucher mit seinen einzigartigen Kräh Rufen. Tagessieger wurde zu aller Überraschung der kleine schwarze „Zwerg Australorps“ von Züchter Karsten Pfeffer mit 45 rufen. Auf Platz zwei kam der große “Ayam Cemani“ von Züchter Horst Vogl mit 33 Rufen noch vor den letztjährigen Sieger der Rasse „Zwerg Vorwerk“ von Katja Quillfeldt mit 27 Rufen. Bei herrlichem Sonnenschein klang der zweite Versuch, eine „Kirmes“, wenn auch in „Miniatur“, in Watzenborn-Steinberg zu veranstalten harmonisch und heiter aus.

Wie von den Organisatoren der „BCF“ zu hören war, findet das nächste große „Halloween-Spektakel“ erst wieder im Oktober 2018 statt

Der Tagessieger: „Zwerg Australorps“ von Züchter Karsten Pfeffer mit 45 Krähern
Der Tagessieger:... 
Der Geheimfavorit der Rasse „Ayam Ketawa“ von Züchter Yannick Schneider wurde erst nach dem Abpfiff munter
Der Geheimfavorit der... 
Auf Platz 2 landete der große “Ayam Cemani“ von Züchter Horst Vogl mit 33 Rufen.
Auf Platz 2 landete der... 
Zur Begrüßung gabs ein Schnäpschen
Zur Begrüßung gabs ein... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto einer früheren Fahrraddemo (2019 in Buseck)
Abgesagt: KIDICAL MASS am 21. März in gießen
Am 21.3. rollt die zweite Kinder-Fahrrad-Demo – genannt KIDICAL MASS...
Stets zu Gesprächen bereit, vornehmlich auch ohne Fliege und Krawatte. Bild im Bild: www.360photography.de
Die Geo Giessensis lädt ein
… zum Abbau von Vorurteilen. Uns als Verbindungsstudenten schlagen...
Wenn Corona einem Zeit beschert, ist das schon ein Corona wert!
Herr Willers hat daran erinnert, dass der 23. April sowohl der Tag...
Unfall mit unserer Katze in Allendorf (Lumda) am Mittwoch, den 29. April um ca. 21.00 Uhr
Am Mittwoch den 29.04.2020 um ca. 21.00 Uhr wurde unsere noch keine...
Familien-Party ohne Coronaproblem :-)!!!
Hier haben meine Suessen jeden Tag Famlienparty. Ich hoffe, daß wir...
"Das SAMS" am 13.12.2019 um 18 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Familien-Kino im Advent +++ Kulturkirche St. Thomas Morus zeigt "Das SAMS" am Freitag, den 13.12.2019 um 18 Uhr
Sonntag scheint die Sonne, Montag kommt Herr Mon, Dienstag ist...
Filigrane Kunstobjekte
Hat heute mit meiner Fahrradstrecke etwas länger gedauert. Ich mußte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
3.344
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...
Im Eingangsbereich vom Briefzentrum Langgöns. Niederlassungsleiterin Vera Guderian (rote Maske) und Mitarbeiterteam. Hinten links das Team von „ApoCare+ und Malerbunt“ (schwarzes und blaues T-Shirt).
Die Not macht erfinderisch
Dass die „Not immer noch erfinderisch“ macht, haben die...

Weitere Beiträge aus der Region

Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.