Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Bürger sollten Toiletten nicht als Mülleimer benutzen

FW Pohlheim Vorsitzender Andreas Schuch, Erwin Jost, Markus Lohrey, Christel Hölscher, erster Stadtrat Ewald Seidler, Hans Reitz (von links)
FW Pohlheim Vorsitzender Andreas Schuch, Erwin Jost, Markus Lohrey, Christel Hölscher, erster Stadtrat Ewald Seidler, Hans Reitz (von links)
Pohlheim | - (fw). Interessante Informationen vermittelte Markus Lohrey, Fachkraft für Abwassertechnik oder kurz „Klärwärter“, den FREIEN WÄHLERN aus Pohlheim, die zusammen mit ihrem Vorsitzenden Andreas Schuch interessehalber die Kläranlage im Pohlheimer Stadtteil Dorf-Güll besuchten. Als Vertreter der Verwaltung begrüßte Pohlheims Erster Stadtrat Ewald Seidler die Gruppe „neugieriger und kommunalpolitisch aktiver Bürger“.

Bei einem ersten Rundumblick fallen neben den beiden Betriebsgebäuden die vier großen runden Speicherbehälter aus Beton auf. Das größte Volumen passt mit 1400 Kubikmetern oder 1,4 Millionen Litern in den „SB-Reaktor“ [Klärbecken mit Biologie (hungrige Bakterien)]. Weiter ist ein Schlammspeicher mit 1240 Kubikmetern und ein Regenbecken mit 1085 Kubikmetern vorhanden. Aus dem Vorlagebecken, mit 492 Kubikmetern Inhalt, wird der „SB-Reaktor“ in bestimmten zeitlichem Abständen mit Schmutzwasserportionen gefüllt. Bevor das Schmutzwasser überhaupt in eines der Becken gefüllt wird, werden feste Bestandteile im Einlaufbereich der Kläranlage durch Siebe und Rechen abgetrennt und zur Geruchsverminderung in einen geschlossenen Behälter gefüllt. Dieser Abfall wird in entsprechenden Anlagen außerhalb kostenintensiv entsorgt.

Mehr über...
Lohrey betonte, dass sich hier Verschmutzungen fänden, die absolut nicht in das Abwasser gehörten, sondern als Haushaltsmüll in der grauen Tonne entsorgt werden müssten. Besonders problematisch erwiesen sich Damenbinden, Tampons, Kondome und Feuchtetücher. Letztere könnten die Funktion der Kläranlage beträchtlich stören, nachdem solche kunststoffhaltigen Teile in die Pumpen gelangten. Dort wickelten sich kleine, nicht ausgesiebten Kunststofffetzen um die Achsen der Pumpenräder. Folge seien teure Reparaturen und Stillstand betroffener Anlagenteile bis hin zum Ausfall des Klärwerkes.

„Die Bürger sollten deshalb ihre Toiletten nicht als Müllschlucker nutzen!“, betonte Lohrey an dieser Stelle.

Im großen „SB-Reaktor“ würden sämtliche organischen Verbindungen, die aus den angeschlossenen Haushalten in die Kläranlage gespült würden, von Mikroorganismen gefressen und mineralisiert. Dabei entstehe Klärschlamm. Zur Optimierung der Reinigungsleistungen von Milliarden kleiner Organismen im Bioreaktor, wird viel sauerstoffhaltige Luft von zwei starken Ventilatoren in die Luftsprudler am Boden des Reaktors geblasen und
Technik zur Abscheidung grober Verschmutzung
Technik zur Abscheidung grober Verschmutzung
der bakterienhaltige Schlamm vermische sich mit dem Wasser und der Luft. Nach circa acht Stunden wird die Luftzufuhr unterbrochen und der Klärschlamm sinke auf den Boden. Lägen die Messwerte der Proben des überstehenden „Klarwassers“ im gesetzlich vorgeschriebenen Toleranzbereich, werde Klarwasser aus dem „SB-Reaktor“ in den Schönungsteich gepumpt. Ein Teil des Klärschlammes werde in den Schlammspeicher gepumpt, von Landwirten abgeholt und als Dünger auf Äckern verteilt. Bei starkem Regen könnten zusätzlich über 1000 Kubikmeter Regenwasser im Regenwasserbecken gespeichert werden. Damit werde verhindert, dass die Biologie in der Anlage verdünnt werde und später schwerwiegende Störungen auftreten. Bei zu hohen Phosphatwerten, könne ein spezielles Fällungsmittel dosiert zugegeben werden und die Phosphatkonzentration im Klarwasser unter den gesetzlichen Grenzwert gesenkt werden.

Damit das alles rund um die Uhr funktioniere, arbeite Markus Lohrey eng mit seinem Kollegen Klaus Braungart zusammen. Lohrey habe von Braungart, der seit fast 30 Jahren Pohlheimer Kläranlagen betreue, in den fünf Jahren seit seinem Arbeitesbeginn 2012 bei der Stadt Pohlheim, viel spezielles „Know How“ gelernt. Beide fangen werktäglich morgens um sechs Uhr an
Abwasser im Bioreaktor wird belüftet
Abwasser im Bioreaktor wird belüftet
und teilen sich die vielfältigen Aufgaben. Dazu gehören neben den Kläranlagen in Dorf-Güll und Holzheim, die Kontrolle des Kanalnetzes und auf Anfrage auch Kontrolle von Hausanschlüssen. Weiter werden sieben Regenüberläufe, zwei Abwasserhebewerke und sehr viele Grabendurchlässe kontrolliert und gewartet. 90 Prozent aller anfallenden Reparaturen erledigen die beiden Spezialisten in Eigenleistung. Trotz zum Teil unregelmäßiger Arbeitszeiten und manchmal auch Nacht- und Feiertagseinsätzen, wenn der Piepser ihn nachts aus dem Schlaf holt, erledige Lohrey seine Arbeit gerne. „Das eigenverantwortliche und selbstbestimmte Handeln motiviert und macht Freude,“ betont Lohrey. FW Vorsitzender Andreas Schuch bedankte sich herzlich für Führung mit detailreichen Erklärungen der verschiedenen Bereiche in der Kläranlage Dorf-Güll.

FW Pohlheim Vorsitzender Andreas Schuch, Erwin Jost, Markus Lohrey, Christel Hölscher, erster Stadtrat Ewald Seidler, Hans Reitz (von links)
FW Pohlheim Vorsitzender... 
Technik zur Abscheidung grober Verschmutzung
Technik zur Abscheidung... 
Abwasser im Bioreaktor wird belüftet
Abwasser im Bioreaktor... 
Wasserqualität wird im Labor geprüft
Wasserqualität wird im... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Live im hr-fernsehen: die Grüninger Rumpeltruppe "Cali und die Betzi Boys"
Das große Fastnachtsduell in der Kulturhalle Rödermark - live im...
ZACKENFLANKE: Mittelalter-Folk-Konzert am 7.10.2017 in Pohlheim
Medival-Folk Musik aus Bayern mit Dudelsack und Trummeley… oder -...
FREIE WÄHLER Hessen stellen zur Bundestagswahl 21 Direktkandidaten
Die FREIE WÄHLER Hessen stellen in 21 von 22 Wahlkreisen...
Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen
FREIE WÄHLER fordern Glyphosat-freie Landkreise in Hessen und Rücktritt des Bundeslandwirtschaftsministers
Im Alleingang hat der Bundesminister für Ernährung und...
Engin Eroglu
FREIE WÄHLER Hessen fordern modifizierte und zukunftsträchtige Energiepolitik
Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen und hessischer...
Musikzug Holzheim sorgt für musikalische Unterhaltung
Schlachtfest mit Musik
Der Holzheimer Musikzug lädt am Sonntag den 5. November ab 12:00...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FREIE WÄHLER Pohlheim

von:  FREIE WÄHLER Pohlheim

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
FREIE WÄHLER Pohlheim
176
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
EINLADUNG: Musikalischer Themenabend "Leonardo und die vier Elemente"
- (fw). Die FREIEN WÄHLER Pohlheim laden zu einem Konzert mit dem...
Freie Wähler Pohlheim widersprechen SPD-Anträgen zu nachträglichen Veränderungssperren
- (fw). Gegen Ende der Stadtverordnetenversammlung am Freitagabend in...

Weitere Beiträge aus der Region

Fast 300 Läufer trotzen nasskaltem Winterwetter
Moritz Weiß und seine Lebensgefährtin Franziska Rachowski - beide vom...
Winterlaufserie: Nachmeldungen noch möglich
Am Samstag geht die 43. Auflage der Pohlheimer Limes-Winterlaufserie...
EINLADUNG: Musikalischer Themenabend "Leonardo und die vier Elemente"
- (fw). Die FREIEN WÄHLER Pohlheim laden zu einem Konzert mit dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.