Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Großer Aktionstag bei Feuerwehr und DRK

Von links: Jürgen Görig, Jörg Haas und Bernd Briegel präsentieren den Jubiläumsaktionstag
Von links: Jürgen Görig, Jörg Haas und Bernd Briegel präsentieren den Jubiläumsaktionstag
Pohlheim | Gemeinsam, in Kooperation wie dies seit Jahrzehnten zwischen Freiwilliger Feuerwehr Watzenborn-Steinberg e.V. und dem Ortsverein Pohlheim des Deutschen Roten Kreuzes Tradition ist, veranstalten sie auch gemeinsam am Sonntag dem 3. September in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr in und um ihr Feuerwehr-Funktionshaus im Fortweg 1 einen „Jubiläumsaktionstag“. Dabei können beide Vereine in diesem Jahr auf „90 Jahre Dienst am Nächsten“ zurückblicken. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde nun das Jubiläumsprogramm für diesen Aktionstag der Öffentlichkeit vorgestellt.

Moderator Jörg Haas der auch die Veranstaltung mittels PowerPoint, Infomappe und Datenstick präsentierte, wurde vom DRK-Team Agnes Praessar und Jürgen Görig und Ffw-Team Peter Becker und Bernd Briegel unterstützt. Mit diesem „Jubiläumsaktionstag“ wollen die beiden Jubiläumsvereine der Pohlheimer Bevölkerung Einblicke in ihre sehr umfangreichen Betätigungsfelder gewähren. Bei der Feuerwehr handelt es sich dabei um: „Feuerlöschtraining für Jedermann“, „Branddemonstrationscontainer“, „Fahrzeugausstellung“, „Vorführung der Jugendfeuerwehr“ und die Workshops
Mehr über...
„Gefahren im Haushalt“, „Brandschutz zu Hause“, „Feuerlöschtraining“. Die zurzeit 20 Pohlheimer DRK-Aktiven bieten in ihren Workshops: „Wie funktioniert der Hausnotruf“, „Erste-Hilfe- Sofortmaßnahmen“, „Einsatz des AED“ (Automatisch Externe Defibrillator) und „Wunden schminken“. Weitere Einblicke bis in kleinste Details von Feuerwehr und DRK können an den Infoständen erfragt und hinter den vielen offenen Türen des Gebäudes in Augenschein genommen werden. Gleiches gilt jedoch auch für die technischen Ausstattungen der Fahrzeuge von Feuerwehr und DRK bis hin zu Versorgungs-und Verpflegungsstationen, die bei Katastrophenfällen zum Einsatz kommen.

Da ein solches Doppeljubiläum auch Grund zur Freude und zum Feiern Anlass gibt, haben die beiden Jubiläumsvereine ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt. Die Kinder können auf der größten aufblasbaren Feuerwehr-Rettungs-Hüpfburg Deutschlands mit den Maßen 12 mal 6 mal 12 Meter rutschen und hüpfen. Das Blasorchester des Musikvereins Reiskirchen 1982 e.V. wird für den guten Ton und die Firma Bill-Event für das leibliche Wohl sorgen und die Besucher sind gut beraten, die nötige Zeit und Muße für diesen vielfältigen Aktionstag mitzubringen.

Die bei der Präsentation anwesenden Bernd Schöps (Stadtbrandinspektor-Pohlheim), Stefan Becker und Jörg Firnges (Vorstandsmitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes) und Christina Rauber (Bill-Event) lobten die kooperative Zusammenarbeit von DRK und FFW hier am Pohlheimer Standort Watzenborn-Steinberg als „mustergültig“. Mit diesem breit gefächerten „Aktionstag zum Jubiläum“ gewähren die Jubilare nicht nur Blicke in die eigene Arbeit, sondern informieren, beraten und schulen ihre Bürger zu deren ganz persönlichen Schutz in deren Lebensumfeld ob zu Hause oder unterwegs.
Da all diese Arbeiten auf freiwilliger/ehrenamtlicher Ebene erbracht werden, handelt es sich bei genauem Hinschauen jedoch um hoch professionelle Dienstleistungen, die Anerkennung, Respekt und Unterstützung verdienen.

Von links: Jürgen Görig, Jörg Haas und Bernd Briegel präsentieren den Jubiläumsaktionstag
Von links: Jürgen Görig,... 
DRK-Team Pohlheim 2017
DRK-Team Pohlheim 2017 
Einsatzabteilung FFW Watzenborn-Steinberg
Einsatzabteilung FFW... 
Vorstand vom Förderverein der FFW Watzenborn-Steinberg
Vorstand vom... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bei der großen Autoausstellung vor der Stadthalle wurden die neuesten Modelle führender Hersteller gezeigt.
Gewerbeausstellung punktet bei Besuchern mit Leistungen und Produkten aus der Region
Das Hungener Gewerbe hat viel zu bieten. Davon wollten sich am...
Laubgebläse im Feuerwehreinsatz
Laubgebläse zur Brandbekämpfung- geht das? Blasgeräte...
850 Einsatzkräfte bei Katastrophenschutzübung eingebunden
PAN 2017, diesen Namen trägt die bisher größte...
Großangelegte Katastrophenschutzübung im Landkreis Gießen am Samstag, 30. September
Im Landkreis Gießen findet am Samstag, 30. September, eine...
Alarmübung fordert Mannschaft und Führung!
Zu einer unangekündigten Alarmübung in einem ehemaligen Supermarkt im...
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.504
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Mitglieder der Talkshow von links erster Reihe: Karl-Reinhard Philipp, Günther Dickel, Walter Laux, Dr. Timo Dickel. Hintere Reihe: Stefan Huster (DJ), Vanessa Geis, Carsten Nowak und Karl-Heinz Burk.
Sechs Köpfe und sechs Dinge in Talkshow
Beim vierten Heimatabend 2017 des GV-Eintracht lautete das Motto „Häi...
Songlines im Kirchenkonzert Watzenborn-Steinberg 30.09.2017
Songlines Weihnachtskonzerte in Villingen und Lich
Auch in diesem Jahr lädt der Jugendchor der Musikschule Lich e.V. ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Mitglieder der Talkshow von links erster Reihe: Karl-Reinhard Philipp, Günther Dickel, Walter Laux, Dr. Timo Dickel. Hintere Reihe: Stefan Huster (DJ), Vanessa Geis, Carsten Nowak und Karl-Heinz Burk.
Sechs Köpfe und sechs Dinge in Talkshow
Beim vierten Heimatabend 2017 des GV-Eintracht lautete das Motto „Häi...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.