Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Heitere Traditionen gepflegt und genossen

Heiter wie eh und je, das „Eiersammeln“ an den Haustüren der Spender. Hier bei Tunkel´s in der Berliner Straße 2016 (v.l. Michael Hanschke, Christopher Jung, Ursula Tunkel und Timo Dickel).
Heiter wie eh und je, das „Eiersammeln“ an den Haustüren der Spender. Hier bei Tunkel´s in der Berliner Straße 2016 (v.l. Michael Hanschke, Christopher Jung, Ursula Tunkel und Timo Dickel).
Pohlheim | Als einzige noch in Watzenborn-Steinberg aktive Burschenschaft, von ehemals fünf Gesangsvereins-Burschenschaften, trafen sich die Männer von der Burschenschaft Club-Fröhlichkeit „BCF“ zur Jahreshauptversammlung in ihrem Stammlokal „Grüner Baum“. Im Geschäftsbericht vom Vorsitzendem Andreas Ader wurden noch einmal die Jahresprojekte „Faschingsparty“, „Eiersammeln“ am Osterdienstag, „Maiwanderung“, „Himmelfahrtskommando-Weißbierfest“, „Minikirmes“ und die „Halloween-Party“ näher beleuchtet. Der Kassenprüfer Christopher Jung teilte der Versammlung mit, dass die Kasse von Rechner Timo Dickel ordnungsgemäß geführt wurde und beantragte bei der Versammlung die Entlastung des Vorstandes. In der dann folgenden Abstimmung wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Die zuvor genannten Jahresveranstaltungen stehen auch 2017/18 erneut auf der BCF-Agenda. Ob jedoch die umfangreiche „Halloween-Party“ Ende Oktober durchgeführt wird, ist derzeit noch offen und soll im dritten Quartal geklärt werden.
Da in diesem Jahr Vorstandsneuwahlen anstanden, wählten die Versammlung den anwesenden Pohlheimer Ehrenbürger, Walter Damasky, zum Wahlleiter. Dieser nutzte den „überraschend“ erhaltenen Job, und dankte in einer Laudatio dem Altvorstand und seinen aktiven Mitgliedern für deren Engagement und die damit verbundene Pflege von alten Traditionen, die viel Freude bereiteten.
Mehr über...

Aktuell steht bereits an Osterdienstag das „Eiersammeln“ an, bei dem der Schlachtruf „Hot de Hoass geloacht?“ (hat der Hase gelegt?) wieder durch die Steinberger Gassen erschallt. Denn erst dann geht es ins Vereinslokal „Grüner Baum“, um die Eierspenden als „Eier-Pfannkuchen“, „Spiegelei“ oder gar als „cremiges Eier Bier“ zu verzehren.

Um Neubürger oder selbst „Alteingesessene“ nicht noch mehr zu verwirren, werden die Eiersammler am Osterdienstag nur in den Häusern aufrufen: „Hot de Hoass geloacht?“, die sich zuvor analog der „Sternsingerliste“ eingetragen haben. Dass bereits zum jetzigen Zeitpunkt Mitglieder des Gesangverein Eintracht auf der Liste stehen, verwundert nicht, ist man doch selbst dessen „Jugendableger“. Bürger die in den Steinberger Kernstraßen wohnen und dem „Spektakel“ Eier spenden möchten und beim Eierverzehr abends ab 19:00 Uhr im Grünen Baum dabei sein wollen, können sich gerne in die „Eierliste“ im „Grünen Baum“ eintragen. Wer gar selbst bei der Sammelaktion „Hot de Hoass geloacht?“ mal mitgehen möchte, trage sich ebenfalls ein, ist er doch herzlich Willkommen.

Bei den dann Vorstandswahlen wurden einstimmig gewählt:
1. Vorsitzender: Andreas Ader,
2. Vorsitzender: Michael Hanschke,
Schriftführer: Jens Schmidt,
Rechner: Timo Dickel
Beisitzer: Sebastian Seipp, Alexander Pitz und Sebastian Ruess.
Zu neuen Kassenprüfern wähle die Versammlung die ältesten anwesenden Mitglieder Karl Sommer (82 Jahre) und Walter Damasky (81 Jahre), die auch zugleich schon mal Einblick ins Finanzjournal nahmen. Ersatz Kassenprüfer wurde Christopher Jung.

Nähere Infos: unter 06403-963578 und https://www.facebook.com/BCFroehlichkeit/

Heiter wie eh und je, das „Eiersammeln“ an den Haustüren der Spender. Hier bei Tunkel´s in der Berliner Straße 2016 (v.l. Michael Hanschke, Christopher Jung, Ursula Tunkel und Timo Dickel).
Heiter wie eh und je,... 
Zu neuen Kassenprüfern wurden die beiden ältesten Mitglieder Walter Damasky (Pohlheims Ehrenbürger) und Karl Sommer (ehem. Gastwirt vom „Grünen Baum“) v.l. gewählt und blickten schon mal ins Journal-2016.
Zu neuen Kassenprüfern... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein wahrhaft "heißer Job": Frank Schlichting in action im Nordecker Backhaus beim Lohkuchenbacken des Gesangvereins TeuTonia Nordeck
V.L., Ingeborg u Heiner Schmidt, Hessentagspaar-2017, Manuela u Fritz Belitz, Gerlinde Erhard, Hans-Willi u. Renate Büchler und Prof. Dr. Georg Erhardt.
Watzenbörner Tracht und -Tanz erfreut bei Hessentag
Die Volkstanz- und Trachtengruppe Watzenborn-Steinberg der...
Der Tagessieger: „Zwerg Australorps“ von Züchter Karsten Pfeffer mit 45 Krähern
Der "Kleinste" gewinnt bei der "Mini-Kirmes"
Zur zweiten „Mini-Kirmes“ hatte die Burschenschaft Club Fröhlichkeit...
Neubesetzungen im Vorstand des Freundeskreises der Grundschule Lich-Langsdorf
Der Freundes- und Förderkreis der Grundschule Lich-Langsdorf hatte in...
Die "Heilige Barbara" 2017
Artilleristen feiern das Fest der "Heiligen Barbara"
Barbara lebte der Legende nach als Tochter des reichen Heiden...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.499
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Songlines im Kirchenkonzert Watzenborn-Steinberg 30.09.2017
Songlines Weihnachtskonzerte in Villingen und Lich
Auch in diesem Jahr lädt der Jugendchor der Musikschule Lich e.V. ein...
Noch klemmt der Toaster. Aber nach wenigen Minuten war der kleine Schaden behoben.
"Repair-Café" startet in die 4. Runde
Die Erfolgsstory vom Pohlheimer „Repair-Café“ geht am Dienstag, dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.