Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Weihnachtszeit – Maronenzeit… hier als besondere Beilage zum Weihnachtsmenü

Kartoffel-Maronen-Knödel aus dem Buch "Gießener Land - kulinarisch"
Kartoffel-Maronen-Knödel aus dem Buch "Gießener Land - kulinarisch"
Pohlheim | Wer noch eine leckere Idee zur Beilage des Weihnachtsmenüs sucht, der sollte einmal dies hier probieren:

Kartoffel-Maronen-Knödel mit brauner Mandelbutter
Ein Rezept aus dem Buch "Gießener Land - kulinarisch"

  • 900 g mehlig kochende Kartoffeln kochen, ausdämpfen lassen, pellen und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Tag zweimal durch eine Kartoffelpresse drücken, damit der Teig schön fein wird. Mit
  • 130 g Grieß und
  • 3 Eigelben vermischen, dann mit Salz, Muskatnuss abschmecken. Die Kartoffelmasse zu einer gleichmäßig dicken »Wurst« rollen und in 12 gleiche Teile schneiden. Die Stücke zu einheitlichen Knödeln formen, dabei
  • 12 Maronen/Esskastanien (gegart im Handel erhältlich) in die Mitte der Knödel einrollen. Reichlich Salzwasser in einem flachen Topf zum Kochen bringen und die Knödel einlegen. Hitze reduzieren und die Knödel im heißen Wasser etwa 12 Minuten ziehen lassen. Währenddessen
  • 150 g Butter in einem kleinen Töpfchen zerlassen.
  • 100 g Mandelblättchen zugeben und langsam bräunen. Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, mit der braunen Mandelbutter übergießen und servieren.


Mehr über...
Weihnachten (488)vegetarisch (6)Triologie (1)Maronen (2)Knödel (5)Gießener Land (45)Fest (123)Buß (37)
Natürlich auch als vegetarische Komponente geeignet.

Bunte Knödel-Trilogie
Eine besonders eindrucksvolle und farbenfrohe Optik erhält man, wenn man »dreifarbige« Knödel serviert. Dazu einfach die oben genannten Knödel mit Rote-Bete-Knödeln und grünen Mangoldknödel auf einem länglichen Teller kombinieren. Diese Knödel-Trilogie beispielsweise mit einem Walnusspesto servieren. Ein Erlebnis für Auge und Gaumen - ganz und gar vegetarisch...

Alle Rezepte sind im Buch zu finden:
Kochbuch "Gießener Land - kulinarisch -" Autor: Andreas Buß
ISBN 978-3-86037-625-6, Erste Auflage ©2016 Edition Limosa GmbH
Kulinarik zwischen Lahnlust, Limes und Lava

Erhältlich im Buchhandel oder auch gerne mit Widmung des Autors auf www.gusto.cc

Kartoffel-Maronen-Knödel aus dem Buch "Gießener Land - kulinarisch"
Kartoffel-Maronen-Knödel... 
Bunte Knödel-Trilogie als vegetarisches Festmahl
Bunte Knödel-Trilogie... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Viel Bewunderung und Lob…
…gab es beim Basteln: Frau Zimmermann-Schröder brachte eine tolle...
Schwibbogen aus dem Erzgebirge. Foto: Birgitta meinhardt
Die Weihnachtskrippe – Entstehung und Bedeutung
„Lichtbildervortrag“ von Dr. Birgitta Meinhardt Noch mag es ein...
Das Christkind der GIEßENER ZEITUNG ist unterwegs
Habt Ihr schon euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
Die 150 steht in diesem Jahr bei der Eintracht oben an.
150 Sänger auf der Bühne bei Musik & Buffet
„Musikalisch und kulinarisch traditionell“, ist das Frühlingskonzert...
v.l. M. Usener, Prof. Dr. Neubauer, St. Schmidt, Herr Weissner und der Nikolaus
Die Gießen Bulls spenden erneut 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...
Weihnachtsbuffet zu zweit geplant ......
... dann war ich doch allein. Aber so habe ich halt zwei Menüs zusammengestellt und verspeist.
Symbolfoto - A. Dreher bei pixelio.de
"Zweiter Anlauf: Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechtes in der Jauchegrube der Gnade!" *
Normalerweise ist es nicht meine Sache auf einem Thema rum zu reiten....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Buß

von:  Andreas Buß

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Andreas Buß
279
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine Herde Schwarzkopfschafe
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch …wer es noch nicht...
Ein deutsches Schwarzkopf-Lamm
»Besser einmal ein Lamm geschlachtet, als dreimal Marmelade gekocht!«
…eine vielsagende Weisheit aus der Schäferstadt Hungen, aus der...

Weitere Beiträge aus der Region

Notre-Dame de Paris
Der Stolz der Franzosen, die Kathedrale Notre Dame in Paris wurde Opfer der Flammen
Der französische Präsident Emmanuel sagte am Montag Abend im...
Hochbetrieb und Anspannung auf den vier Stationen der Abteilung Kinderschminken
Osterbasar war ein guter Vorbote
Trotz kalter Witterung und rauem Wind herrschte Hochbetrieb im Garten...
Das letzte Schild hängt und die beiden haben immer noch gut lachen.
Maifeier in Pohlheim Holzheim
Mitglieder vom Musikzug Holzheim stellen Werbeschilder an den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.