Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Gesamtschule Hungen spendet für den Tierschutz

von Nadine Custeram 17.07.20161873 mal gelesen1 Kommentar
Pohlheim | "Tierschutz geht uns alle an und beginnt vor der eigenen Haustür". Auch in diesem Jahr fand innerhalb der GesaKuss Woche (Projektwoche) wieder ein Tierschutzprojekt statt. Die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer befassten sich intensiv mit dem Thema "Hund" im "In- und Auslandstierschutz". Am Mittwoch besuchten wir dazu die AG "Schüler für Tiere" an der Geschwister-Scholl Schule in Alsfeld, sowie das dortige Tierheim. Am Donnerstag waren wir tatkräftig im Tierheim in Butzbach zugange. Zudem schafften wir es auch dieses Jahr wieder, durch unseren Kuchenverkauf am Montag und Dienstag, eine stolze Summe von 166,20 Euro zusammen zubekommen. Die Summe geht vollständig an die beiden besuchten Tierheime.


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jolie und Piri Piri erfreuten wieder…
…viele Bewohner und Bewohnerinnen des AWO Sozialzentrums Degerfelds...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Feuerwehr, DRK, Kinder & Hunde
Gemeinsames Training der Firekids mit der Rettungshundestaffel
Am vergangenen Samstag war die Rettungshundestaffel des DRK Gießen zu...
Kleine Mila muss raus // Vermittelt !
Mila sucht das richtige Zuhause. Die kleine Bichon-Havaneser-Hündin...
Schatzmeister Gerd Balser und einige Mitglieder freuten sich, den symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas entgegenzunehmen
Volksbank Mittelhessen unterstützt Randsportart Badminton
Der Bv Hungen feiert in diesem Jahr sein 20 jähriges Bestehen. Mit...
NEUE Anfängerkurse für Kinder und Erwachsene
Zuckerschnute Azra
Das ist Azra, sie ist ca 3-4 Jahre alt. Sie lebte in Kroatien ganz...

Kommentare zum Beitrag

Gerhard Weissler
151
Gerhard Weissler aus Hungen schrieb am 20.11.2016 um 16:35 Uhr
Liest sich eher wie arbeiten in Streichelzoos.

In der nächsten Projektwoche könnte vielleicht auch ein Besuch in den hiesigen Massentierhaltungen auf das Programm kommen. Oder das Problem der Nitrat-Anreicherung im Trinkwasser durch Überproduktion von Gülle. Die einzige Gefahr ist, dass ihr am Ende der Woche Vegetarier sein werdet.

Tierschutz ist ein sehr komplexes Thema. Freut mich, dass ihr euch damit auseinandersetzt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nadine Custer

von:  Nadine Custer

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Nadine Custer
238
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ricarda backt: Traumtorten
Für unseren diesjährigen Kulturschultag zum Thema "Traumwelten" am...
Englischunterricht mit den 46ers
Am Freitag den 03. März bekamen die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

„115- Jahre im Dienste der Natur!“, Obst- und Erntedankausstellung in der Volkshalle
OGV Watzenborn-Steinberg e.V. - „115- Jahre im Dienste der Natur!“ -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.