Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Saidi-Workshop in Pohlheim

Pohlheim | Spätestens seit „Deutschland sucht das Supertalent“ ist die Tanoura nicht mehr nur in Fachkreisen ein Begriff.
Alenya, Verein für orientalischen Tanz und Kultur, bringt Tanoura nun auch live nach Pohlheim.
Hussein Nehmedou alias Bondok, Tänzer und Lehrer für orientalischen Tanz, Tannora und ägyptische Folklore
bringt diese Kunst am 13. Juni beim „Tanz durch den Orient – eine orientalische Nacht“ in der Volkshalle Watzenborn-Steinberg nahe.
Von der beeindruckenden Tanoura-Show über den kraftvollen Stocktanz der Saidi Männer bis hin zum abendfüllenden Bauchtanz- und Folklore-Programm mit weiteren Tänzerinnen und Tänzern bietet Bondok ein umfangreiches Spektrum an orientalischen Tänzen.
Der aus Ismailia/Ägypten stammende Hussein Nehmedou begann seine Ausbildung im Alter von zwölf Jahren am Kunsttheater von Ismailia in ägyptischer Folklore und modernem Tanz. Seine Lehrer waren Mahmoud Reda, Farida Fahmy und Mohamed Khalil.
Er arbeitete mit zahlreichen Folkloregruppen in Ägypten zusammen, seine Ausbildung mit Diplom schloss er am Kunsttheater von Ismailia ab.
Weiterhin wirkte er bei der Produktion von mehreren Video-Clips und Fernsehshows in Ägypten mit.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Seit Anfang 2005 gehört Bondok zum Ensemble des Traumtheater Salome.
Heute lebt er in Essen und ist als Tänzer, Lehrer und Choreograph tätig. Zu seinen Spezialgebieten gehören die verschiedenen Folkloretänze Ägyptens sowie natürlich der beeindruckende Tannora-Tanz. Unterstützt wird er von Anathe, die orientalisch trommeln wird.
Aber nicht nur auf der Bühne ist er zu bewundern - er wird sein Wissen auch weitergeben, denn es wird ein Saidi-Workshop angeboten.
Dieser erdige, kraftvolle, aber doch lockere und schwungvolle Tanz, der meist mit dem Stock getanzt wird, darf in keinem Repertoire fehlen. Zu traditioneller Saidimusik wird Bondok uns einen temperamentvollen Stocktanz zeigen. Stöcke können bei Bedarf ausgeliehen werden.
Der Workshop ist für alle Stufen ab Anfänger mit Vorkenntnissen geeignet und wird drei Stunden dauern - die Kosten liegen bei 45 Euro. Außerdem gibt es einen Basar und die Ausstellung "Farben des Orients" der Künstlergruppe "Farbknall". Der Eintritt zur Show kostet 14 Euro, zwölf Euro im Vorverkauf. Einlass zu Ausstellung und Basar ab 17.30 Uhr, Showbeginn 19.30 Uhr.

1
 
 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus unseren Vereinen

von:  aus unseren Vereinen

offline
Interessensgebiet: Gießen
3.294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ehrungen der erfolgreichen Fahrer im AMC.
AMC Langgöns feiert Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr
Auf ein erfolgreiches Jahr 2015 konnten die Motorsportler des AMC...
Die Geehrten v.L.n.R.: Meike Zettl, Wilfried Fränzke, Jens Hofmann, Kerstin Fränzke, Ricarda Loos, Michael Grünwald
Jens Hofmann gewinnt Hessischen Rallyesprintpokal
Der AMSC Pohlheim hatte am Samstag zur Siegerehrung des diesjährigen...

Weitere Beiträge aus der Region

besonderes Flair im Burghof
"Advent in der Burg"
Grüningen - Zum „Advent in der Burg“ hatten Grüninger Vereine...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.