Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Kunst im Rathaus: Drei Künstlerinnen präsentieren über 50 Werke

Bürgermeister Udo Schöffmann und Harald Törner bei der Eröffnungsansprache
Bürgermeister Udo Schöffmann und Harald Törner bei der Eröffnungsansprache
Pohlheim | Erneut ist das Pohlheimer Rathaus mit diversen Kunstwerken geschmückt, die bei einem Rundgang dazu einladen, einmal abzuschalten und zu entspannen. Vergangenen Dienstag wurde die 46. Ausstellung der Reihe „Kunst im Rathaus“ feierlich von Bürgermeister Udo Schöffmann eröffnet. Anschließend führte Harald Törner die Gäste in die Ausstellung ein.
Drei Künstlerinnen sind es diesmal, die bis September dieses Jahres Ausschnitte aus ihrem Oeuvre zeigen, in der Summe sind es 52 Werke. Herr Törner bedankte sich zunächst bei den Damen Ulli Daschke, Natasa Petrov und Ute Pia Schäfer für ihre „Bilderwelten, welche unser aller kulturelles Bedürfnis auf eine sehr feine, differenzierte und anspruchsvolle Weise erfreuen kann und erfreut“.
In der Ausstellungsreihe sind die drei Künstlerinnen keine Unbekannten. Vielmehr ist es so, dass sie quasi dem verlässlichen und substantiellen Fundus der kreativ künstlerisch tätigen Pohlheimerinnen und Pohlheimern zugehören, aus welchen sich die Ausstellungen rekrutieren, so Törner. Auch bei der vergangenen 45. Ausstellung waren sie mit je einem Werk beteiligt. Ulli Daschke zeigte 17 Fotografien, Natasa Petrov stellte 15 Malereien in Gouache und Acryl und Ute Pia Schäfer präsentierte insgesamt 20 Bilder, die mehrheitlich in der Aquarelltechnik gestaltet sind.
Mehr über...
Bürgermeister Udo Schöffmann bedankte sich bei den drei talentierten Damen. Für ihn war es die erste Ausstellung, die er als Bürgermeister besuchte – vorher genoss er die Kunst im Rathaus noch als Gast. Doch nicht nur für die Künstlerinnen fand der Bürgermeister warme Worte, vor allem hob er das lobenswerte ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiterinnen der Stadt Pohlheim hervor, ohne die eine solche Ausstellung nicht möglich gewesen wäre.
Nachdem Sänger Dieter Schäfer, seit 1985 mit Ute Pia Schäfer verheiratet, die Vernissage musikalisch mit Gesang und Gitarre untermalte, lud Bürgermeister Schöffmann alle Anwesenden zu einem Umtrunk ein. Harald Törner wünschte den Gästen einen anregenden und gesprächsstoffreichen Abend inmitten der ausgestellten Kunstwerke.

Bürgermeister Udo Schöffmann und Harald Törner bei der Eröffnungsansprache
Bürgermeister Udo... 
v.l.: Harald Törner, Natasa Petrov, Ute Pia Schäfer, Ulli Daschke, Udo Schöffmann, Dieter Schäfer
v.l.: Harald Törner,... 
Dieter Schäfer gibt eines seiner Lieder zum Besten
Dieter Schäfer gibt... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Plakat zur Ausstellung bei Vitos in Gießen
Vitos Gießen-Marburg zeigt Ausstellung „Erfasst, verfolgt, vernichtet“
Gießen, 8. Mai 2019. Von der Ausgrenzung über die Zwangssterilisation...
V.l.: Fabrizio Cartocci (2. Vors. DIG), Hildegard Wille (Römerforum), die Legio Prima Germanica, Rainer Grabowski (Geschäftsführer Römerforum), Susanne Burzel (Römerforum), Rita Schneider-Cartocci (1. Vors. DIG), Dieterich Emde (Vors. KuKuK).
Die Wege nach Wettenberg führen nach Rom: Rom-Ausstellung im KuKuK zum 35. Jubiläum der DIG Mittelhessen e.V. eröffnet
Alle Wege führen nach Rom, auch der nach Wettenberg. Am Samstag, 11....
Plakat
Vernissage der Rom-Ausstellung (in Zusammenarbeit mit dem KuKuK Wettenberg e.V. und mit dem Römerforum Waldgirmes e.V.) und 35. Jubiläum der DIG Mittelhessen e.V. am 11.05.2019 in Wettenberg-Wißmar
Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V., in...
v.L. Karsten Klipp und Doris Ihle in der Galerie „Art-House“
Sonderausstellung & Flohmarkt im Art-House
Acrylmalerei und ein Kunstgewerbe-Flohmarkt kann am 17. und 18....
Die mit Pokalen und Siegerbändern ausgezeichneten Züchter von links: Alexander Schäfer, Werner Pfeffer, Karl Slama, Wolfgang Schäfer, Josef Kühling und Marcel Pfeffer.
Ausstellung im Geflügelpark
Im „Geflügelpark-Pohlheimer-Wald“ des Kleintierzuchtvereins...
Flyer-Einladung
Einladung zur Fotoausstellung "federleicht"
Am Sonntag, dem 3. November öffnet die Fotogruppe Hausen in der Zeit...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Natalija Köppl - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

von:  Natalija Köppl - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Natalija Köppl - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion
402
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam stark: Markus Krischke (links) hofft mit dem Team der FFW Langgöns auf viele neue Mitglieder
Stickerstars mal anders: Sammelspaß von und mit der Feuerwehr Langgöns
Dass der Brandschutz mittlerweile zu einem Großteil von Freiwilligen...
v.l.: Marcel Lisowski, Matthias Lotz und Bodo Jung freuen sich über den Erfolg der Sammelalbum-Aktion
Sticker-Aktion bei REWE Biebertal voller Erfolg: KSG und JSG/FSG stocken Vereinskasse auf
Wer kennt sie nicht, die beliebten Sticker-Alben, die bei...

Weitere Beiträge aus der Region

Flyer-Einladung
Einladung zur Fotoausstellung "federleicht"
Am Sonntag, dem 3. November öffnet die Fotogruppe Hausen in der Zeit...
Björn Feuerbach aus Pohlheim
Berichterstattung der GI Allgemeine in der Kritik - ein Leserbrief
Nachfolgend ein Leserbrief von Björn Feuerbach, Stadtverordneter und...
Die mit Pokalen und Siegerbändern ausgezeichneten Züchter von links: Alexander Schäfer, Werner Pfeffer, Karl Slama, Wolfgang Schäfer, Josef Kühling und Marcel Pfeffer.
Ausstellung im Geflügelpark
Im „Geflügelpark-Pohlheimer-Wald“ des Kleintierzuchtvereins...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.