Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Alenya e.V. bringt wieder orientalischen Flair nach Pohlheim

Pohlheim | Am 20. Juni 2015 heißt es in Pohlheim zum 8. Mal "Tanz durch den Orient – eine orientalische Nacht".

Nach dem sehr erfolgreichen Ausflug ins Mittelalter in der Show 2014, kehrt der Verein Alenya dieses Jahr zu seinem traditionellen, orientalischen Motto zurück und wird die Vielfältigkeit des orientalischen Tanzes präsentieren. Auch diesmal haben sie wieder international bekannte Tänzer und Tänzerinnen eingeladen.
Der Verein freut sich sehr, Delya aus Frankreich wieder begrüßen zu dürfen. Bereits 2013 konnten die Zuschauer die Solotänzerin mit ihrem bezaubernden Dabke Tanz auf der Pohlheimer Bühne bewundern. Aus der Schweiz reist das Duo Ard'Amo an. Sie vereinen zwei komplett verschiedene Tanzstile und werden so dem Publikum einen faszinierend harmonischen Paartanz darbieten. Lya Elcagu ist der dritte Stargast an diesem Abend. Ursprünglich aus der Schweiz, lebt sie nun in Argentinien. In ihrer Darbietung vereint sie gekonnt Tango und Orientalischen Tanz. Die Abendshow wird auch diesmal von einem Rahmenprogramm begleitet, welches um 17:00 Uhr beginnt. Für das leibliche Wohl sorgt der Aramäisch-Deutsche Freundschaftsverein
Mehr über...
mit seinem reichhaltigen kulinarischen Buffet. In der Opening Show, die gegen 18:00 Uhr beginnt, werden bereits die ersten Tänzerinnen ihr Können darbieten. Außerdem werden zahlreiche Händlern wieder Tanzmoden, Schmuck, Accessoires, Süßwaren und vieles mehr aus der Welt des Orients auf dem Bazar anbieten.
Durch das Programm führt der aus dem letzten Jahr bereits bekannte “Hjal Vindur Erwinson” mit seiner lockeren, sympathischen Art. Die große Abendshow beginnt ab 19:30 Uhr. Der Verein begrüßt nicht nur national und international renommierte Stars aus der Orient-Szene. Neben den mittlerweile auch überregional gern gesehenen vereinseigenen Tanzgruppen Elsumeyla und Alenya Roses werden dieses Jahr zwei der „Nachwuchsgruppen“ des Vereins, Alma Kadira und Elsalifa, ihre Premiere auf der Bühne haben. Viele weitere hochkarätige, nationale Tänzerinnen und Tanzgruppen werden zu einer tollen Show beitragen. Es darf sich also erneut auf ein sehr abwechslungsreiches und fantasievolles Programm gefreut werden, das einen wunderbaren Einblick in die breite Palette des orientalischen Tanzes bieten und die Zuschauer in die bunte, vielfältige Welt des Orients eintauchen lassen wird.
Unsere Stargäste Lya und Delya bieten am Sonntag, 21. Juni 2015 verschiedene Workshops an. Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage.
Karten können im Vorverkauf über folgende Stellen bezogen werden: Waltraud Eifried info@alenya-oriental.de, 0172 - 6117994, 06403 - 6989699; Susanne Palme 06403 – 68938 und Myriam Schmitt 06403 – 9690880, 0175 – 2421913.
Der Preis pro Karte beträgt 13€ im Vorverkauf und 15€ an der Abendkasse. Viele weitere Infos und Bilder zum Verein und zur Show unter www.alenya-oriental.de.

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Alenya lässt wieder durch den Orient tanzen…
Alenya läßt wieder durch den Orient tanzen… So viele Bewerbungen...
"Best of"- Konzert
Mit Highlights aus den letzten zehn Jahren möchten sich die...
KiTa Neubau in Watzenborn-Steinberg kein Prestigeobjekt - Eine Antwort auf den Leserbrief von Carola Hagmann
- (fw). Da die Redaktionen von Gießener Allgemeine und Gießener...
Blick auf die KiTa "Sonnenschein" im Stadtteil Watzenborn-Steinberg - Aufnahme aus dem Februar 2019
Freie Wähler freuen sich über die Planung für eine neue und moderne Kindertagesstätte im Stadtteil Watzenborn-Steinberg
- (fw). In der jüngsten Fraktionssitzung, nach der letzten...
Glasfasernetz für Pohlheim
Zum 50. Geburtstag des Internets: FREIE WÄHLER für Glasfasernetz in Pohlheim - Unterstützung durch Bürger dringend notwendig
- (fw). Als Vorsitzender der Freien Wähler Pohlheim möchte ich Ihnen...
Baustelle Klosterweg im Stadtteil Dorf-Güll - Aufnahme im April 2018
Zukünftig vom Bürger am deutlichsten akzeptierte Lösung beim Thema Straßenausbaubeiträge in Pohlheim
- (fw). In der vergangenen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Myriam Schmitt

von:  Myriam Schmitt

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
96
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Samira Sabeet
Alenya e.V. feiert 10-jähriges Jubiläum im großen Rahmen
Der Pohlheimer Verein Alenya hat sich der Herausforderung gestellt...
Naheda
Hessens größte orientalische Tanzshow "Tanz durch den Orient - Eine orientalische Nacht" verzaubert am 11. Juni 2016 wieder Pohlheim
Seit nun 9 Jahren veranstaltet der Verein Alenya in der Pohlheimer...

Weitere Beiträge aus der Region

"Kaviar trifft Currywurst"
„Theatergruppe Garbenteich“ servierte in Langgöns „Kaviar trifft Currywurst“
Den Schwank in 3 Akten von Winnie Abel, „Kaviar trifft Currywurst“,...
Die Anekdote der "ablehnenden Enthaltung" oder warum einfach wenn es auch kompliziert geht?
- (fw). Fraktionsvorsitzender Ulrich Sann berichtete Mittwochabend in...
Die Fotomontage des "virtuellen Wartehäuschens"
Freie Wähler freuen sich über neues Wartehaus an der Bushaltestelle vor der Kirche in Holzheim
- (fw). Nach dem Ortsrundgang des Ortsbeirates Holzheim, am 6. Januar...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.