Bürgerreporter berichten aus: Münchholzhausen | Überall | Ort wählen...

VocalSound pflückt Tulpen aus Amsterdam

Vocalsound beim Abschlusskonzert
Vocalsound beim Abschlusskonzert
Münchholzhausen | Chor aus Dutenhofen nahm am internationalen Chorfestival „Cantate Amsterdam“ teil

Zu einem großen Chor-Event mit zwölf Chören aus vier europäischen Nationen reiste der 32-Personen starke gemischte Chor VocalSound des MGV Dutenhofen 1877 samt Fanclub vom 15. bis 17. März 2019.
Wenngleich sich das Wetter mit Sturm, Hagel und Regen eher von seiner traurigen Seite zeigte, war die gute Laune der Sängerinnen und Sänger bereits bei der netten Begrüßung im 4*-Hotel Schiphol A4 gestiegen. Sie lockerte die Stimmung um Chorleiter Markus Schopf schon so weit auf, dass einer spontanen Gesangseinlage beim Begrüßungsumtrunk der im Hotel untergebrachten Chöre nicht widerstanden werden konnte.
Das von vier der Chöre gestaltete Freundschaftskonzert am Freitagabend in der Maranathakerk von Alphen aan den Rijn war ein großartiges Erfolgserlebnis für VocalSound! Mit Standing Ovations belohnte das Publikum die emotional starke Darbietung und die musikalisch überzeugende Interpretation der Chorliteratur vom späten Mittelalter bis zur Moderne. So fanden der Chanson „Je ne l’ose dire“ von Pierre Certon und das
Mehr über...
Madrigal „April is in my mistress‘ face“ von Thomas Morley ebenso Anklang beim Publikum wie „Don’t Stop Me Now“ von Queen oder „Goodnight, sweetheart“ von C. Carter. Zusammen mit dem Büdinger Frauenchor, dem Shantychor „Germania“ aus Oldenburg und dem ausrichtenden niederländischen Gospelchor „Singing devotion“ boten die Dutenhofener ihrem Publikum ein bunt gemischtes Programm. Der Abend gipfelte in der gemeinsam geschmetterten quasi-niederländischen Hymne „Tulpen uit Amsterdam“. „Nie hätte ich gedacht, dass mich gerade dieses Lied mal emotional dermaßen ergreifen würde“, so Petra Pelizaeus von VocalSound.
Als äußeres Zeichen der Verbundenheit durfte sich jeder Konzertteilnehmer eine kleine Holz-Tulpe anstecken. Anschließend konnten zarte Freundschaftsbande geknüpft werden, bevor der Abend allzu schnell ausklang.

Am Samstag stand natürlich Sightseeing auf dem Programm,- wenn man schon mal in eine Metropole reist! An eine von der sympathischen bayerisch-niederländischen Reiseführerin Anne (nicht zu verwechseln mit Antje!) geführte Grachtenfahrt schloss sich eine entspannte Bustour zu weiteren Sehenswürdigkeiten an. Und passend zur Mittagszeit stellte der Himmel den Regen ein und ließ die Reisegruppe Amsterdam trockenen Fußes erkunden. Erstaunlich, dass pünktlich zwei Stunden später alle wieder am Treffpunkt eintrafen, hätte man doch noch Tage lang zum Beispiel die ‚negen Straatjes‘ mit individuellen Lädchen und Cafés durchstreifen können.
Doch wollte auch das zweite Konzert der Reise in der Großraumkirche „De Duif“ mit allen Chören des diesjährigen Festivals noch bestritten werden. So manchem Sänger wurde erst jetzt die Größe der Cantate –Veranstaltung von music&friends richtig bewusst, als alle Chöre gleichzeitig einen Platz in der Kirche zum Einsingen bzw. Umkleiden suchten. Das ließ den Puls der VocalSound-Sänger vor dem eigenen Auftritt ganz schön in die Höhe schnellen. Zwar blieb die Akustik in der unbekannten Räumlichkeit ungewohnt, doch fand der Auftritt einen gelungenen Abschluss.
Wie unterschiedlich sich Chöre präsentieren können, und welch einzigartigen Stil jede Chorformation für sich prägt,- das wurde allen Teilnehmern mit dem interessanten Gesamtkonzert vor Augen geführt, bevor ein festliches Gala-Dinner mit Traumschiff-Feeling die Konzertreise der teilnehmenden Chöre offiziell ausklingen ließ.

Und was antworten die VocalSound-Mitglieder auf die Frage nach dem Fazit ihrer Konzertreise nach Amsterdam?
Das machen wir wieder! Fragt sich nur, in welcher Stadt wir dann Blumen pflücken….

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Traditionschor des MGV-Dutenhofen sehr erfolgreich
Vier Chöre traten am Samstag beim Wettbewerb um den Chorpreis...
„Sing (d)einen Song“ – TOPHITS zum Mitsingen
VocalSound Dutenhofen veranstaltet Workshop für unerkannte „Talente“...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Hartmann

von:  Martina Hartmann

offline
Interessensgebiet: Münchholzhausen
Martina Hartmann
189
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
„Sing (d)einen Song“ – TOPHITS zum Mitsingen
VocalSound Dutenhofen veranstaltet Workshop für unerkannte „Talente“...
Traditionschor des MGV-Dutenhofen sehr erfolgreich
Vier Chöre traten am Samstag beim Wettbewerb um den Chorpreis...

Weitere Beiträge aus der Region

„Sing (d)einen Song“ – TOPHITS zum Mitsingen
VocalSound Dutenhofen veranstaltet Workshop für unerkannte „Talente“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.