Bürgerreporter berichten aus: Mücke | Überall | Ort wählen...

Sehenswertes in Dänemark : Mittelalterzentrum in Nykøbing, Falster

Mücke | Das "Middelaldercentret" im Stadtteil Sundby von Nykøbing ist ein lebendes Museum. Eine komplette Stadt des 14. Jahrhunderts ist hier nachgebaut. "Living History", nennt man die Darstellung historischer Lebenswelten durch lebende Personen. Menschen in zeitgemäßer Kleidung treiben Handel oder gehen einem Handwerk nach. Das Schießen mit einer Steinschleuder wird vorgeführt. Man kann Bogenschießen lernen, Pfannenbrot backen und vieles mehr. Weitere Gebäude werden in alter Bauweise errichtet und jeden Mittag findet ein spannendes Ritterturnier statt. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Im "Goldenen Schwan" kann man mittelalterliche Gerichte genießen. Für den kleinen Hunger und Durst gibt es ein Café gleich neben dem Eingang. Und natürlich einen Museumsshop. Viel Spaß für Große und Kleine, Junge und Junggebliebene.
Mehr Infos auf der Homepage: http://www.middelaldercentret.dk/Tyskesider/wilkommen.html

Steinschleudern
Tribüne für das Ritterturnier
die "Kämpfer" reiten ein reiten ein
die Ritter werden vorgestellt

Mehr über

Mittelalterzentrum (1)Falster (1)Dänemark (22)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
9.737
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 09.05.2014 um 19:51 Uhr
danke fuer den reisebericht.
Christine Weber
7.458
Christine Weber aus Mücke schrieb am 09.05.2014 um 21:09 Uhr
Ein sehr schöner Reisebericht.
Annick Sommer
4.019
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.05.2014 um 21:32 Uhr
Ja, danke für den Reisebericht!
Ist das "Middelaldercentret" nur ab Mai, also in den warmen Monaten, fürs Publikum geöffnet? Jedenfalls: Ein toller Ort für Mittelalterfans und sonstige Naturverbundene!
Ingrid Wittich
20.608
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.05.2014 um 22:41 Uhr
Ja, Annik, das ist wohl so: offen von Mai bis Ende September. Wir waren im Juni 2013 dort. Das hat echt Spaß gemacht.
Bernd Zeun
11.037
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 10.05.2014 um 10:32 Uhr
Schöner Beitrag; in so einer Einrichtung bekommt man sicher eher eine Vorstellung vom Leben im Mittelalter als bei den "Events" der Mittelaltermärkte, die grenzen für mich an eher an Karneval.
Margrit Jacobsen
8.874
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 10.05.2014 um 12:24 Uhr
Wunderschönes Dänemark, liebe Ingrid. Auch mit diesem Beitrag wieder. Immer eine Reise wert.
Christian Momberger
11.152
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 16.05.2014 um 23:51 Uhr
Danke für den tollen Reisebericht mit Bilderserie Ingrid.
Ingrid Wittich
20.608
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 19.05.2014 um 15:09 Uhr
Immer wieder gerne, Christian. Es freut mich, wenn es euch gefällt.
Margrit Jacobsen
8.874
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 19.05.2014 um 16:42 Uhr
Mit dir "zu reisen" gefällt uns, liebe Ingrid.
Ingrid Wittich
20.608
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 19.05.2014 um 16:57 Uhr
:))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ingrid Wittich

von:  Ingrid Wittich

offline
Interessensgebiet: Mücke
Ingrid Wittich
20.608
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Lesehalbzeit April 2019 – mal keine Krimis
Die verlorene Schwester von Linda Winterberg spielt in der Schweiz....
Zweite Lesehalbzeit März – kriminalisch Kulinarisches
Der Luxemburger Koch Xavier Kieffer ist in Bittere Schokolade von Tom...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 50
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Frankfurt ./.Chelsea 1966
In der wilden Ecke schlüpfen kleine Heupferdchen
Winzig klein sind die frisch geschlüpften Heupferde. Auf dem...

Weitere Beiträge aus der Region

Lesehalbzeit April 2019 – mal keine Krimis
Die verlorene Schwester von Linda Winterberg spielt in der Schweiz....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.