Bürgerreporter berichten aus: Mücke | Überall | Ort wählen...

15.Welttag des Stotterns - 22.Oktober 2013

Stotter-Logo (Bildrechte verhanden)
Stotter-Logo (Bildrechte verhanden)
Mücke | Morgen am 22.Oktober 2013 ist der 15.Welttag des Stotterns.

Ein Tag um auf das Thema Stottern aufmerksam zu machen, Vorurteile in der Gesellschaft abzubauen und Solidarität einzufordern. Denn 60.000 Menschen in Hessen tun es und 71 Millionen Männer und Frauen weltweit - Sie stottern!

Seit dem 22.Oktober 1998 gehen Betroffene auf die Straße, demonstrieren und setzten sich für die Rechte ein. Sie organisieren Veranstaltungen und veröffentlichen Kurzinformationen in Youtube, Facebook und Co. .

Denn Stottern ist eine Sprachbehinderung an der rund 5% der Kinder im frühkindlichen Stadium leiden. Dabei kommt es zu Wort- und Silbenwiederholungen sowie zu stummen Blockaden die individuell sind und mal stärker - mal schwächer wahrzunehmen sind. Eine Pille oder ein Wundermittel gegen Stottern gibt es nicht. Warum 4 von 5 Kinder bis zum Eintritt der Pubertät ihr Sprechblockade wieder verlieren können Wissenschaftler bis zum heutigen Tag noch nicht sicher beantworten. Eins ist jedenfalls sicher: Ein positive und erebnisoffene Haltung gegenüber dem eigenen Handicap reduziert häufig schon die ersten Probleme.

Aber mal Hand aufs Herz regagieren Sie richtig wenn einem Stotternden begegnen?

8 Tipps zum Thema Stottern

* Reagieren Sie ruhig und gelassen auf das Stottern
* Bewahren Sie den natürlichen Blickkontakt
* Verbessern oder Ergänzen Sie nicht das Gesprochene
* Unterbrechen Sie den Stotternden nicht
* Fragen Sie ruhig nach wenn Sie etwas nicht verstanden haben
* Sie müssen nicht langsamer Sprechen nur weil ihr Gegenüber stottert.
* Machen Sie um das "Stottern" kein Tabu! Reden Sie ruhig darüber.
* Verzichten Sie auf gutgemeinte Ratschläge wie "Sprich langsam"

Mehr über

Welttag (1)Toleranz (27)Stottern (2)Solidarität (42)Handicap (8)Behinderung (95)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Einladung zu einer Kuba Veranstaltung
mit Lisset Gonzales von der kubanischen Botschaft. Am:...
„Gewalttätiger Angriff auf Gewerkschafter ist rechtsterroristischer Überfall"
Antifaschistische Verfolgten-Organisation übt Solidarität mit dem...
Alassa Mfouapon (mit Mikro) auf der Pressekonferenz der Ellwanger Flüchtlinge (rf-foto)
Solidarität statt Seehofers Masterplan! Alassa Mfouapon muss sofort zurückgeholt werden!
Ellwangen-Appell Nach einer brutalen, politisch motivierten...
Stimmungsvolle Solidaritätsveranstaltung für Kuba
Am 21.6.2018 fand im DGB Haus in Gießen auf Einladung der DKP Gießen,...
Unabhängige Beratung auf Augenhöhe - EUTB Beratungsstelle Gießen hat eröffnet
Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kurz EUTB, unterstützt...
Einladung zum " Tag der Befreiung "
des Gießener Friedensnetzwerkes. Wir hören kurze Vorträge über die...
Kinotipp: Solange ich atme
Im Alter von 28 Jahren erkrankt der Brite Robin Cavendish an...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Joachim Haas

von:  Joachim Haas

offline
Interessensgebiet: Gießen
Joachim Haas
49
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Herz für Flüchtlinge
Wir können die ankommenden Flüchtlinge auch mit dem Lied: »Drink doch...
Joachim Haas
Stotternde sind in der Gesellschaft noch immer stark benachteiligt
Stottern ist eine anerkannte Sprechbehinderung an der 1% der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Stottern

Stottern
Mitglieder: 1
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Stotter-Logo (Bildrechte verhanden)
15.Welttag des Stotterns - 22.Oktober 2013
Morgen am 22.Oktober 2013 ist der 15.Welttag des Stotterns. Ein...
Joachim Haas
Stotternde sind in der Gesellschaft noch immer stark benachteiligt
Stottern ist eine anerkannte Sprechbehinderung an der 1% der...

Weitere Beiträge aus der Region

Meine Lesehalbzeit im September
In „Nadjas Katze“ von Ulrich Ritzel sucht der Ex-Kommissar Hans...
Rathausrätsel 133 : in einer Stadt an einem Fluss im Norden von BaWü. Wer weiß es?
Noch ein paar Bilder mehr als kleine Hilfe, die Stadt zu finden.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.