Bürgerreporter berichten aus: Mücke | Überall | Ort wählen...

Nudelauflauf – ganz einfach

Mücke | Zutaten für 4 Portionen:
250 g Nudeln
1 kleines Glas Champignons in Scheiben
250 g gekochter Schinken
3 Eier
200 ml süße Sahne oder Milch
Salz, Pfeffer
1 geh. Eßl. Semmelbrösel
30 g Butter

Zubereitung:
Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Champignonscheiben auf einem Sieb abtropfen lassen. Schinken in kleine Würfel oder Streifen schneiden. Beides mit den Nudeln vermischen und in eine gefettete Auflaufform geben. Eier mit Sahne oder Milch verschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Auflauf geben. Semmelbrösel darüber streuen und die Butter in Flöckchen darauf verteilen.
Im Backofen bei 200 – 220 ° (Heißluft 180 – 200 °) ca. 35 Minuten

Mehr über

Nudeln (11)Kochen (97)Auflauf (18)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Adelbert Fust
5.314
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 29.03.2010 um 14:11 Uhr
Ich mag Nudeln, sieht ja wirklich lecker aus!
H. Peter Herold
26.995
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.03.2010 um 14:13 Uhr
Ich auch. Ist als Schwabe sicher genetisch bedingt;-)

Liebe Frau Wittich, gerade hat mir meine Frau das neueste Kochbuch ihrer Sammlung gezeigt. "Kochen & Essen" von Barbara Rias. Das würde Ihnen sicher auch gefallen.
Ingrid Wittich
20.428
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 29.03.2010 um 14:14 Uhr
Ich auch !! Und wirklich supereinfach zu machen.
H. Peter Herold
26.995
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.03.2010 um 14:19 Uhr
Gerade die einfachen Gerichte sind es oft, die besonders gut schmecken
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 29.03.2010 um 22:23 Uhr
Nudeln sind bei mir, immer so ein Notnagel... es geht schnell, man kann alles mögliche an Gemüse dazu mischen ... oder als Beilage..... es schmeckt immer... und alle mögen es gern essen...
Es sieht sehr lecker aus, bekomme auch schon wieder Appetit... :-))
H. Peter Herold
26.995
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 01.04.2010 um 12:28 Uhr
So was Gutes als Notnagel zu bezeichen, kann ja nur jemand sein, der weit von südlichen Genüssen entfernt lebt ;-) Hurra die Karoffel sie lebe hoch, hoch, hoch ;-(
Adelbert Fust
5.314
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 01.04.2010 um 12:45 Uhr
Hallo Peter Herold ” Hurra die Kartoffel” Ich esse die Kartoffel am liebsten wenn sie vorher durch einen Schweinemagen gegangen ist und sich als Kotelett oder so angesetzt hat.
H. Peter Herold
26.995
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 01.04.2010 um 12:48 Uhr
Willkommen. Den Spruch kenne ich aus meiner Kindheit und aus dem südlichen Deutschland. Demnach müsste Adelbert Fust auch kein Hesse oder sonstiges Nordlicht sein;-)
Ingrid Wittich
20.428
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 01.04.2010 um 13:47 Uhr
@Herr Herold: das Kochbuch ist notiert. Nächste Woche Shopping im Buchclub.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 01.04.2010 um 22:36 Uhr
@ Peter... Mir ist gerade nichts besseres wie Notnagel eingefallen, oh und weit von südlichen Genüssen lebe ich nicht :-)) ... in Nudeln und Pizza und und und könnte ich mich hinein setzen.. :-)), leider muss ich da hin und wieder etwas bremsen...
aber natürlich mag ich auch sehr gerne Kartoffeln... einmal als Kartoffel und einmal wie es Herr Fust beschrieben hat, am liebsten paniert oder in Form von Braten ... :-))
lg. Doris
H. Peter Herold
26.995
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 02.04.2010 um 11:15 Uhr
ich muss auch bremsen. Schmerzgrenze zur Zeit weit überschritten;-(
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ingrid Wittich

von:  Ingrid Wittich

offline
Interessensgebiet: Mücke
Ingrid Wittich
20.428
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Meine Lesehalbzeit im September
In „Nadjas Katze“ von Ulrich Ritzel sucht der Ex-Kommissar Hans...
Rathausrätsel 133 : in einer Stadt an einem Fluss im Norden von BaWü. Wer weiß es?
Noch ein paar Bilder mehr als kleine Hilfe, die Stadt zu finden.

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Oh,wie lecker der duftet...
Zwetschgenkuchen zum 4.
Ja innerhalb von kürzester Zeit wurde bei uns dieser Zwetschgenkuchen...
Kulinarisches Rätsel zum Wochenende - was isst man wo in Europa?
Was kann man im Urlaub wo essen? Und schmeckt uns das auch?

Weitere Beiträge aus der Region

Meine Lesehalbzeit im September
In „Nadjas Katze“ von Ulrich Ritzel sucht der Ex-Kommissar Hans...
Rathausrätsel 133 : in einer Stadt an einem Fluss im Norden von BaWü. Wer weiß es?
Noch ein paar Bilder mehr als kleine Hilfe, die Stadt zu finden.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.