Bürgerreporter berichten aus: Mücke | Überall | Ort wählen...

Lesehalbzeit April 2020

Mücke | Das Grand Hotel – Die nach den Sternen greifen von Caren Benedikt hat ein wunderschönes Cover, doch leider geht der Inhalt damit nicht konform. Was war es, das ich da gelesen habe? Familiensaga, Familiengeheimnisgeschichte, Krimi? Von allem etwas, allerdings nicht so richtig tief gehend. Hotelbesitzerfamilie, falsche Identität, skrupellose Verbrecher, für die Töten reine Nebensache ist und mit durchgehend wenig sympathischen Figuren. Insgesamt für mich enttäuschend. Ich hatte mehr von diesem Buch erwartet.
Durch Freunde wurde ich auf die Clifton-Saga von Jeffrey Archer aufmerksam. Teil 1 Spiel der Zeit hat das, was dem „Grand Hotel“ fehlt, nämlich Protagonisten, an deren bewegtem Leben man gerne teilhaben will. Dazu noch sehr gut geschrieben. Harry Clifton ist die Hauptperson, aber seine Geschichte wird immer wieder aus einer anderen Perspektive erzählt. Mal von ihm selbst, mal aus Sicht seiner Mutter, seiner Freunde oder seines intriganten Widersachers. Es wird nie langweilig. Ob ich allerdings alle 7 (!) Teile lesen werde, schau'n wir mal. Teil 2 auf jeden Fall, denn „Spiel der Zeit“ endete mit einem Cliffhanger – Harry im Gefängnis – sodass man als Leser unbedingt wissen will, wie es da nun weitergeht. Erinnert mich ein bisschen an die „Forythe Saga“ von John Galsworthy, die ich vor Jahrzehnten verschlungen habe.
Mehr über...
Krimis fehlten natürlich nicht. Inspektor Takeda und das doppelte Spiel von Henrik Siebold ist der 4. Band der Reihe um den japanischen Polizisten in Hamburg und seiner toughen Kollegin Claudia. Ein Spieler des HSV wird ermordet, ein Landsmann von Takeda. Die Suche nach dem Täter und seinen Auftraggebern führt die beiden bis in Takedas Heimatland. Dass der Inspektor dort von Kugeln durchsiebt trotzdem im Schwertkampf 7 Gegner ausschaltet, na ja, das kann man verschmerzen, da der Roman ansonsten an Dramatik nichts zu wünschen übrig lässt einschließlich des spannenden Finales im Hamburger Volksparkstadion. Ob es weitere Bände geben wird, nachdem sich sich Takeda und Claudia endlich auch privat gefunden haben? Schön wär's.
Schließlich noch Mörderische Schärennächte von Viveca Sten. Ich liebe die Gegend, die Schären rund um Stockholm. Die geschilderten Kriminalfälle sind nicht zu blutrünstig und Kommissar Thomas Andreasson ist ein empathischer Ermittler. Gerne unterstützt ihn bei den Recherchen seine Jugendfreundin Nora, eine Juristin. In diesem 4. Fall geht es um den scheinbaren Selbstmord eines Studenten und die unmenschlich harte Ausbildung der Küstenjäger, einer Eliteeinheit der schwedischen Marine. Das Privatleben der Hauptpersonen spielt wie immer eine große Rolle. Ich mag diese Reihe sehr.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gelesen im März 2020 – was war gut, was weniger
Sehr gut war Effi liest von Anna Moretti : 1894. Wegen eines...
Lesehalbzeit Mai 2020
Ein absolutes Highlight ist Jane Harpers dritte Outback-Geschichte Zu...
Zweite Lesehalbzeit April 2020
Dies ist zweifellos das beste Buch, das ich bisher in 2020 gelesen...
Lesehalbzeit Juni 2020
Wirkliche Highlights hatte ich bisher nicht im Juni. Vielleicht noch...
Gelesen im Juli 2020 – Teil 2
Dunkel von Ragnar Jonasson steht schon seit einigen Wochen auf der...
Gelesen im Juli 2020 – Teil 1
Die Toten von Marnow ist ein fesselnder Krimi von Holger Karsten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ingrid Wittich

von:  Ingrid Wittich

offline
Interessensgebiet: Mücke
Ingrid Wittich
20.936
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gelesen im September 2020
Die sardische Hochzeit von Grit Landau. - Eines meiner...
Gelesen im August 2020 - Teil 2
Welt in Flammen von Benjamin Monferat. - Ende Mai 1940, als die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Leseratten

Leseratten
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gelesen im September 2020
Die sardische Hochzeit von Grit Landau. - Eines meiner...
Gelesen im August 2020 - Teil 2
Welt in Flammen von Benjamin Monferat. - Ende Mai 1940, als die...

Weitere Beiträge aus der Region

Gelesen im September 2020
Die sardische Hochzeit von Grit Landau. - Eines meiner...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.