Bürgerreporter berichten aus: Mücke | Überall | Ort wählen...

Jahresfinale - zweite Lesehalbzeit Dezember 2018

Mücke | Endlich wurde wieder ein Roman der kanadischen Autorin Louise Penny übersetzt. „Hinter den drei Kiefern“ ist bereits der 13. Teil der Reihe um den charismatischen Chief Inspector Gamache der Sûreté du Quebec. Ausgehend von einer Gerichtsverhandlung wird ein Mordfall im idyllischen Dorf Three Pines unweit der Grenze zu den USA aufgeklärt. Aber Gamache ist noch in einer weitaus schlimmeren Sache tätig, die ihn, sein Team und seine Familie in tödliche Gefahr bringt: der nahezu aussichtslose Kampf gegen Drogenkartelle. Die zeitlichen Sprünge erfordern einiges an Konzentration beim Lesen, belohnt wird man mit einer fesselnden, richtig guten Geschichte. Ich hoffe, dass die die fehlenden Bände 5 bis 12 auch noch irgendwann ins Deutsche übertragen werden.
„Strasse der Schatten“ von Jennifer Donnelly, Autorin der Rosentrilogie (Teerose, Winterrose, Wildrose), spielt in New York 1890/91. Die junge Josephine Montfort, behütete Tochter einer wohlhabenden Familie, möchte keine arrangierte Ehe, sie will lieber schreiben und Journalistin werden wie ihr Vorbild Nellie Bly. Als Jos Vater ermordet wird,
Mehr über...
verlässt sie ihre doch nicht so heile Welt und begibt sich zusammen mit dem Reporter Eddie Gallagher auf Mördersuche, die sie in die gefährlichsten Viertel der Stadt führt. Ein historischer Krimi mit vielen Geheimnissen und einer romantischen Liebesgeschichte. Hach, sehr schön.
Und als exzellenten Abschluss „Bühlerhöhe“ von Brigitte Glaser. Im Jahr 1952 verbringt Bundeskanzler Konrad Adenauer ein paar Urlaubstage auf der Bühlerhöhe, einem Luxushotel bei Baden-Baden. Radikale Zionisten planen ein Attentat auf den Kanzler, weil sie das Wiedergutmachungsgesetz ablehnen. Der israelische Mossad schickt Rosa Silbermann nach Deutschland, die als Kind unbeschwerte Ferientage im Nachbarhotel Hundseck verlebte. Da sie Gegend und Leute kennt, soll sie einen Topagenten bei der Verhinderung des Anschlags unterstützen. Spannend mit vielen Verwicklungen. Personen, Atmosphäre und Lebensumstände im Nachkriegsdeutschland sind glaubhaft dargestellt. Absolut lesenswert.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lesen im Juni – über Bücher, Bibliotheken und verschollene Manuskripte
Die kleine Inselbücherei von Janne Mommsen (Pseudonym des Drehbuch-,...
Lesehalbzeit April 2019 – mal keine Krimis
Die verlorene Schwester von Linda Winterberg spielt in der Schweiz....
Lesen im Mai – ein Monat für Autorinnen (2)
Rabenfrauen von Anja Jonuleit (geb.1965 in Bonn) ist eine...
Lesen im Mai – ein Monat für Autorinnen (3)
Kaltenbruch von Michaela Küpper gehört zum Genre Trümmerkrimi. Im...
Lesen im Mai - ein Monat für Autorinnen
Der zweite Reiter von Alex Beer - Alex Beer ist das Pseudonym der...
Zweite Lesehalbzeit April – querbeet gelesen
Nach langer, langer Zeit mal wieder Science Fiction: Habitat von...
Gelesen im August – Spannung und Atmosphäre
Dunkelsommer von Stina Jackson. - Seit 3 Jahren ist die 17jährige...

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.887
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 03.01.2019 um 16:18 Uhr
Willkommen 2019 mit neuen Vorschlägen, liebe Ingrid.
Ingrid Wittich
20.734
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 03.01.2019 um 17:05 Uhr
Nicht nur der Roman "Bühlerhöhe" ist interessant, sondern auch die Geschichte dieses Hauses: http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BChlerh%C3%B6he
H. Peter Herold
28.074
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.01.2019 um 18:52 Uhr
Ich bewundere deine Lesewut
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ingrid Wittich

von:  Ingrid Wittich

offline
Interessensgebiet: Mücke
Ingrid Wittich
20.734
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gelesen im August – Spannung und Atmosphäre
Dunkelsommer von Stina Jackson. - Seit 3 Jahren ist die 17jährige...
Querbeet gelesen
Wolfsspinne von Horst Eckert ist der 3. Teil der Serie um den mit...

Veröffentlicht in der Gruppe

Leseratten

Leseratten
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gelesen im August – Spannung und Atmosphäre
Dunkelsommer von Stina Jackson. - Seit 3 Jahren ist die 17jährige...
Querbeet gelesen
Wolfsspinne von Horst Eckert ist der 3. Teil der Serie um den mit...

Weitere Beiträge aus der Region

Gelesen im August – Spannung und Atmosphäre
Dunkelsommer von Stina Jackson. - Seit 3 Jahren ist die 17jährige...
Der gestiefelte Kater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt zum Familiennachmittag ein: Das TINKO Kindertheater spielt „Der gestiefelte Kater“
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt Sie und Ihre Familie auch in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.