Bürgerreporter berichten aus: Mücke | Überall | Ort wählen...

Geographie-Rätsel zum Wochenende

Mücke | Urlaubszeit - Reisezeit. Deutsche Unesco-Welterbestätten laden zum Besuch ein. Welche?
Eigene Fotos, digitale und gescannte analoge.

3
 
3
 
2
 
12
 
2
 
4
 
4
 
1
 
3
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Abkühlrätsel für ein heißes Wochenende : Brunnen und andere Wasserspiele
Wer erkennt sie? Eigene Fotos, digitale und gescannte analoge.
Kulinarisches Rätsel zum Wochenende - was isst man wo in Europa?
Was kann man im Urlaub wo essen? Und schmeckt uns das auch?
Das Rätsel zum Wochenende : deutsche Unesco-Welterbestätten (2) - wer kennt sie?
Noch ist Urlaubszeit. Warum in die Ferne schweifen? Auch Deutschland hat viel zu bieten.
Wer erkennt was ?
Kleines Heimatkunde-Deutschland-Rätsel
erbaut 1648-1665 - seit 1808 nicht mehr als Rathaus genutzt
Rathausrätsel 132 : welches Rathaus (Palais) versteckt sich hinter dem Riesenrad ?
25 Jahre Verbund mittelhessischer Museen e. V.
Sonntagswetter hatte der Verbund mittelhessischer Museen e.V zu ihrer...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.214
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 14.07.2018 um 12:28 Uhr
An Bild Nr. 7 beißen wir uns wohl die Zähne aus. Ich gehe aber mal davon aus, dass das Gebäude ebenfalls in Deutschland zu finden ist.
Dieter Schulz
532
Dieter Schulz aus Gießen schrieb am 14.07.2018 um 13:41 Uhr
Anmerkung : Bei unserem Bodenseeurlaub waren wir auch in Bad Buchau. Dort ist auch ein großer Teil UNESCO-Welterbe Bereich.
Es gibt dort den sogenannten Wackelwald und letztendlich auch die sogenannten Pfahlbauten mit einem angebauten Museum. Ich, bzw. meine Frau finden dies Sehenswürdigkeit bedeutend schöner, als die Pfahlbauten im Bodensee in Uldingen/Mühlhofen.
Circa 60 km vom Bodensee entfernt, über Ravensburg (Spielkartenstadt).
Ingrid Wittich
20.491
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 14.07.2018 um 13:50 Uhr
Vor sehr vielen Jahren waren wir mal am Federsee. Damals gab es das Museumsdorf noch nicht. Wäre auch ein Grund mal wieder in Richtung Bodensee zu fahren.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ingrid Wittich

von:  Ingrid Wittich

offline
Interessensgebiet: Mücke
Ingrid Wittich
20.491
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Lesehalbzeit im November
„Kammerflimmern“ von Anne und Even Holt: In einem Krankenhaus in...
Meine zweite Lesehalbzeit im Oktober
Absolutes Highlight: "Menschenfischer“ von Jan Seghers. Während...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 50
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
hier wird nicht gebaut sondern gepflegt
Der Heßler in der Lahnaue ist europäisches Schutzgebiet
Nach dem Kiesabbau wurde die Fläche renaturiert. Hier hat man über...
Gießener Bands rocken gegen Rechts
Mit dem „No Borders“-Benefiz-Festival am 23. November im Scarabée...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Das Christkind der GIEßENER ZEITUNG kommt wieder!
Habt Ihr schon euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...
Lesehalbzeit im November
„Kammerflimmern“ von Anne und Even Holt: In einem Krankenhaus in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.