Bürgerreporter berichten aus: Mücke | Überall | Ort wählen...

Maikätzchen – niedlich, aber in großer Gefahr

Mücke | Millionen Katzen leiden auf Deutschlands Straßen
Sie sind süß, tapsig und erkunden neugierig die Welt. Ihre Blicke lassen Herzen schmelzen, und am liebsten möchte man sie den ganzen Tag kuscheln. Für Tierheime sind die Katzenbabys, die vorwiegend im Mai auf die Welt kommen und daher auch Maikätzchen genannt werden, allerdings ein Problem. Nicht wegen ihrer Art, sondern lediglich weil es so viele sind. Denn besonders im Frühjahr haben Tierheime häufig mit einer wahren Katzenschwemme zu kämpfen. In dieser milden Jahreszeit kriegen freilebende verwilderte Katzen besonders viel Nachwuchs. Nur, wenn die Kitten frühzeitig gerettet werden, haben sie eine gute Überlebensquote und die Chance, ein tolles Zuhause zu finden. Sie sind noch jung genug, um sich an das Leben mit den Menschen zu gewöhnen. Die Tierheime bringt diese Maikätzchenschwemme allerdings an ihre Belastungsgrenze.
Wie lässt es sich verhindern, dass freilebende Katzen so viel Nachwuchs kriegen? Es gilt: Je weniger Streunerkatzen es gibt, desto geringer ist das Katzenelend allgemein und entsprechend geringer auch die Geburtenrate. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die freilebenden Tiere fortpflanzungsunfähig gemacht werden. Zusätzlich sollten auch Hauskatzen mit Freigang kastriert werden.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Weber

von:  Christine Weber

offline
Interessensgebiet: Mücke
Christine Weber
7.486
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Interessantes Interview - gelesen im Tasso Newsletter
Hallo liebe Leser, in dem neuen Newsletter, herausgegeben von...
Durch den Jahreswechsel mit Haustier Silvester sicher und möglichst gelassen gestalten
Viele Haustiere haben an Silvester große Angst. Der Himmel steht in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.