Bürgerreporter berichten aus: Mücke | Überall | Ort wählen...

Lesetipps im März

Mücke | Andreas Eschbach Ein König für Deutschland: Interessante Spekulationen über den Missbrauch von Wahlcomputern.
Thomas Reverdy Es war einmal eine Stadt: melancholisch poetische Beschreibung des Niedergangs der Stadt Detroit. Nicht leicht zu lesen wegen des Schreibstils. Kurze, prägnante Sätze im Wechsel mit endlosen, verschachtelten, die höchste Konzentration erfordern. Ich habe mir den Roman schenken lassen, da ich einige Stunden in Detroit gewesen bin (2014). Doch trotz der vielen guten Bewertungen im Netz und der wirklich stimmigen Beschreibung der Situation der Motor City, mir hat das Buch nicht gefallen. War vielleicht zu gut für mich ;-)
Andrea Camilleri Die dunkle Wahrheit des Mondes: Commissario Montalbano ermittelt in einen Fall von tödlicher Drogenpantscherei.
Roman Voosen u. Kerstin Signe Danielsson Später Frost: der erste Fall für das Ermittler-Duo Ingrid Nyström und Stina Forss aus Växjö, Südschweden. Ein homosexueller Schmetterlingsforscher wird ermordet. War seine Lebensausrichtung das Motiv? Oder war vielleicht doch alles ganz anders? Dieser Reihe werde ich weiter folgen.
Mein Monats-Highlight bisher ist Höllenrose von Karin Fossum. Die norwegische Autorin schafft es immer wieder aufs Neue berührende Geschichten zu schreiben, die mehr sind als bloße Krimis. Es gibt zwar Tote, aber es geht nicht darum, wer es getan hat – das ahnt man schon ziemlich früh – sondern es geht darum, wie und vor allem warum es zu der Tat kommen konnte. Bei Fossum verschwimmen die Grenzen zwischen Täter und Opfer. Hervorragend!

Mehr über

Buchtipp (411)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Buchtipp: „The Dry“ von Jane Harper
Ein englischer Titel, aber in deutscher Sprache. Supergut! Zum...
Meine zweite Lesehalbzeit Juli
Eieiei, nur drei in zwei Wochen. Geschuldet der Hitze und einer...

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.849
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 15.03.2018 um 14:44 Uhr
Wieder eine gute Empfehlung, packe ich aber erst im Urlaub!
Ingrid Wittich
20.535
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 16.03.2018 um 13:55 Uhr
Karin Fossum - fast jedes Buch von dieser Autorin ist supergut.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ingrid Wittich

von:  Ingrid Wittich

offline
Interessensgebiet: Mücke
Ingrid Wittich
20.535
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
mein Räuchermännchen qualmt auch
heißer Gruß vom Limburger Weihnachtsmarkt

Veröffentlicht in der Gruppe

Leseratten

Leseratten
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Lesehalbzeit im Dezember
Das Maikäfermädchen von Gina Mayer: Düsseldorf, Herbst 1945. Die...
Meine zweite Lesehalbzeit im November
Infarkt von Anne und Even Holt ist der 2. Band mit Kardiologin Sara...

Weitere Beiträge aus der Region

Lesehalbzeit im Dezember
Das Maikäfermädchen von Gina Mayer: Düsseldorf, Herbst 1945. Die...
Mix-Hündin Vulpe sucht ein Zuhause
Der Name Vulpe bedeutet übersetzt Fuchs. Den Namen gab ihr ihre Paten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.