Bürgerreporter berichten aus: Mücke | Überall | Ort wählen...

25 Jahre Fernmeldegruppe

Mücke | Der DRK Ortsverein Mücke konnte sein 25-jähriges Jubiläum der Fernmeldegruppe feiern. Dazu konnten auf dem Hof des DGH allerhand Stationen des Fernmeldewesens in Augenschein genommen werden. Von Veteranen bis hin zur modernen Technikeinrichtungen konnten sich die Zuschauer informieren. Die Resonanz der Bevölkerung war sehr gut und das freut doch dann die Initiatoren, die sich mit ihrer Ausstellung für die breite Öffentlichkeit auch sehr viel Mühe gegeben hatten.
Als offizielle Gäste konnten der Vizepräsident des DRK Landesverbandes Hessen Norbert Södler vom Landesverband Hessen, dem Katastrophenschutzteam Detlef Brandt, vom Kreisverband Alsfeld der stellvertretende Vorsitzende Robert Belouschek und der Rotkreuzbeauftragte Manfred Hasemann, Karl Heinz Krebs vom THW Gießen, Gernot Hanitsch vom DRK Kreisverband Lauterbach, Oberstleutnant Fahl der Luftlandetruppe der DSO aus Stadtallendorf, den stellvertretenden GBI Stefan Hahn, den Wehrführer der örtlichen Wehr Ralf Winter und die Ortsvorsteher Willi Scholl, Dieter Daniel, Helmut Reitz und den Ehrenortsvorsteher Rudolf Velten.
Vorsitzender des DRK Ortsvereins Matthias
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Weitzel begrüßte alle Gäste und Zuschauer herzlich. Wenn man so an das DRK denkt, meint er, kommen einem Blutspenden und Hilfe bei Einsätzen gleich in den Sinn. Aber ein ganz wichtiger Baustein des DRK sei eben die IuK (Informations- und Kommunikationstechnik – Fernmeldegruppe). Veit Hans Borgmann und Achim Jakobi mit ihrem Team hatten viel Arbeit in die Ausstellung gesteckt und alle Kräfte mobilisiert, um am Tage des Jubiläums alles in Perfektion glänzen zu lassen.
Einen Rückblick in die Gründerjahre gab der Fernmeldeleiter Veit Hans Borgmann selbst.
Wie ist nun der Fachdienst im Ortsverein Mücke entstanden? Etwa 1982 wurde Veit Hans Borgmann vom damaligen Bereitschaftsleiter Robert Belouschek angesprochen, einen Fernmeldedienst im Kreisverband Alsfeld neu aufzubauen. Es galt zunächst Geräte und Material zu beschaffen. Es fehlte auch der Nachweis, was eine Fernmeldegruppe Draht an Ausstattung benötigt, eine so genannte STAN, oder Stärke- und Ausstattungsnachweis. Durch den Landesverband wurden die Unterlagen vervollständigt und durch die guten Beziehungen des Veit Hans Borgmanns, konnten nach und nach neue Geräte, vorwiegend Feldfernsprecher in den Besitz des Ortsvereins gelangen. 1983 meldete Borgmann dem Kreisbereitschaftsleiter, dass die Mannschaft einsatzfähig sei. Vom Kreisverband konnte dann ein Hanomag AL 28 Allrad Baujahr 1964 in Empfang genommen werden. Dort wurden dann die entsprechenden Ein- und Umbaumaßnahmen vorgenommen.
Ende 1985 besuchte Borgmann einen Lehrgang zum DRK Ausbilder Funk/Draht und somit hatte der Kreisverband auch einen qualifizierten Ausbilder. Der Landesvizepräsident Södler gratulierte zum Jubiläum und betonte den hohen Stellenwert der Fernmeldegruppe. Die Kommunikation Draht müsse, trotz GPS, erhalten bleiben. Das Know-how müsse einfach erhalten bleiben und weitergegeben werden.
Eine erfreuliche Nachricht brachte Södler mit. In den nächsten Tagen werde ein Fernsprechbauwagen von IVECO mit Kofferaufbau vom Landesverband Hessen in Mücke eintreffen. Dieser wurde sich von Seiten der OV Mücke schon seit langem gewünscht.
Die Freude von Borgmann und dem ganzen DRK Ortsverein war ergreifend.
Vom Kreisverband sprach Robert Belouschek der IuK Gruppe Mücke seinen Dank aus. Veit Hans Borgmanns unermüdlichem Einsatz sei es zu verdanken, dass die Gruppe derart gut ausgerüstet und einsatzfähig sei. Die Gruppe sei wohl auch ein Stück seines Lebens.
Dann wurde Veit Hans Borgmann die Goldene Ehrennadel überreicht, die er mit Stolz tragen könne.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ricarda Müller

von:  Ricarda Müller

offline
Interessensgebiet: Gießen
358
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nachwuchsmeisterschaften: Krendl und Schneider siegen
Hungen. Am Sonntag, den 14. September fanden in Langgöns die...
Laufen für den guten Zweck
Grünberg. Der Sponsorenlauf am 5. und 6. September im Grünberger...

Weitere Beiträge aus der Region

Auch bei Erkältung muss nicht auf das Kuscheln mit dem tierischen Freund verzichtet werden
Mit dem nasskalten Winterwetter gehen bei uns Menschen alljährlich...
Mindestlohn
Zeitungszusteller bleiben bis 2017 ausgeschlossen Der Mindestlohn...
TASSO e.V. warnt: schon wieder Abzocke mit vermissten Tieren!
Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. warnt bereits zum zweiten Mal...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.