Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

4 x Gold, 1 x Silber, 3 x Bronze – Lollarer Karateka räumen beim JKD Cup ab

Lollar | Am 8. November fuhren 26 Mitglieder des Karate Kyokai Lollar zusammen mit 20 Eltern und Betreuern zum dritten JKD-Cup nach Schwerin. Auf diese Meisterschaft hat sich die Gruppe intensiv vorbereitet. Die Teilnehmer wurden sorgfältig ausgewählt und während der Vorbereitungsphase fand in Lollar von montags bis samstags Training statt, sogar während der Herbstferien. Vor allem die vielen jüngeren Mitglieder waren sehr aufgeregt, da einige von ihnen zum ersten Mal an einem Wettkampf teilnahmen.

Nach einer fast neunstündigen Fahrt am Freitag kehrte die Gruppe in der Schweriner Jugendherberge ein, um am Samstag darauf ausgeschlafen am Turnier teilnehmen zu können. Die Meisterschaft begann um 9 Uhr mit der Eröffnung, zu der alle Mannschaften, die aus ganz Deutschland angereist waren, einliefen. Insgesamt nahmen über 250 Wettkämpfer aus Deutschland am JKD-Cup teil.

Zuerst starteten die Kinder in den Disziplinen Kata und Kumite. Daraufhin wurden die Kämpfe der Jugendlichen ausgetragen. Mittags konnten sich Zuschauer und Teilnehmer an einem interessanten Pausenprogramm erfreuen. Es wurden Vorführungen in Aikido und Capoeira sowie eine Darbietung einer Gruppe Taiko-Trommler gezeigt. Am Nachmittag folgten die Wettkämpfe der Erwachsenen.

Am Ende des langen und anstrengenden Tages konnten die Lollarer Karateka mit folgenden Platzierungen wieder nach Hause fahren:

Tom Usmanov 5. Platz Kata;
Tobias Jähnert 4. Platz Kata und 3. Platz Kumite;
Benjamin Jähnert 3. Platz Kumite;
Alexander Schulz 3. Platz Kata;
Isabelle Fuchs 2. Platz Kumite,
Nina Schleicher 1. Platz Kata und
Jan-Henrik Kraft 1. Platz Kata UND in Kumite
Michael Wiethe 1. Platz Kumite.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
von links: Christian Bonsiep, Charlotte Wurm, Malte Clemens Scholz, Richard Phok, Melina Jessica Schneider, Nico Bonsiep, Hannes Isermann, Adrian Steinhauer und Jonas Glaser
Karate-Hessenmeisterschaft der Kinder und Schüler - 7 Medaillen für das Karate Dojo Lich
Insgesamt 7 Platzierungen konnte das Karate-Dojo Lich bei der...
Ferienspiele beim Karate Dojo Lich
Mit dem Start der Sommerferien begannen die Ferienspiele der Stadt...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
Die Welt blickt auf Lollar – Sensei Kawasoe Masao zu Gast
Auch dieses Jahr ist es wieder so weit: Sensei Kawasoe Masao (8.Dan)...
Die fünf Lollarer Karateka mit Kobayashi Sensei
Karate Dojo Lollar in Andalusien
Die vergangenen Tage verbrachten einige Karateka aus dem Karate Dojo...
Die Gruselgemeinschaft
Gruselige Halloween-Party beim Karate Dojo Lollar
Noch immer gruseln, aber freuen sich die knapp 60 Teilnehmer, wenn...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lollar

von:  Karate Dojo Lollar

offline
Interessensgebiet: Lollar
Karate Dojo Lollar
304
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Gruselgemeinschaft
Gruselige Halloween-Party beim Karate Dojo Lollar
Noch immer gruseln, aber freuen sich die knapp 60 Teilnehmer, wenn...
Die fünf Lollarer Karateka mit Kobayashi Sensei
Karate Dojo Lollar in Andalusien
Die vergangenen Tage verbrachten einige Karateka aus dem Karate Dojo...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.