Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Musikalisches Trainingslager beim JBO

Schicke Probe
Schicke Probe
Lollar | Die Tage werden kürzer und die Zeit bis zum alljährlichen Adventskonzert des Jugend- & Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Lollar rückt auch immer näher. Daher trafen sich die Musikerinnen und Musiker am Freitag, 01. November zu einem intensiven Trainingslager.
Zum Auftakt wurde in der benachbarten Gaststätte einem ausgezeichneten Feuerwehrmann und gutem Freund ein Ständchen gebracht und dann ging es los. In einer ausführlichen Gesamtprobe wies der Dirigent, Rainer Höfer, auf Details hin, die er noch musikalisch anders ausgeführt haben wollte. Da diesmal das Trainingslager im Feuerwehrgerätehaus Lollar aufgeschlagen wurde, konnte jeder in seinem eigenen Bett darüber schlafen, wie er einzelne Passagen noch besser gestalten könnte.
Am Samstagmorgen um zehn traf man sich dann zu Registerproben wieder. In einer Registerprobe wird das Orchester in verschiedene Gruppen eingeteilt, so dass jeweils ähnliche Instrumente zusammen üben. So haben sich dann die Klarinetten, Saxophone und Querflöten im Unterrichtsraum der Einsatzabteilung zusammengesetzt, während das tiefe Blech, bestehend aus Tenorhörnern, Posaunen und
Mehr über...
Weihnachtsfeier (39)Weihnacht (14)Verein (362)Musik (873)Lollar (390)Konzert (712)Jugend (445)Feuerwehr (519)Advent (226)
Tuben, sich im Unterrichtsraum der Jugendfeuerwehr traf. Die Schlagzeuger durften im Probenraum des Orchesters bleiben und die Trompeten und Flügelhörner mussten in den Keller. Wer am letzten Samstag auf dem Hof des Feuerwehrgerätehauses gestanden hat konnte aus allen Richtungen ein anderes Stück des Programms des Adventskonzertes hören.
Einen herzlichen Dank hier auch an die anderen Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Lollar, die dem Orchester für dieses Wochenende ihre Räume zur Verfügung gestellt hat.
Auch das Nachwuchsorchester probte am Samstagvormittag seine Stücke fürs Adventskonzert. Bei einem gemeinsamen Mittagessen kamen dann alle Musiker zusammen und stärkten sich für den Nachmittag mit weiteren intensiven Registerproben. Am frühen Abend kam dann das ganze Orchester wieder zusammen und setzte die einzelnen Stimmen wieder zu einem Gesamtstück zusammen. Danach klang der Abend beim gemeinsamen Abendessen in gemütlicher Runde aus. Hier soll auch den Helfern hinter den Kulissen gedankt sein, die sich um die banalen Bedürfnisse der Musiker, wie Essen und Getränke, gekümmert haben, damit diese sich voll auf die Musik konzentrieren konnten.
War das schon alles? Nein! Am besten lernt man durch Wiederholung und durch den Schlaf prägt sich gelerntes viel besser ein. Daher ging es am Sonntagmorgen gleich mit einer abschließenden Gesamtprobe weiter. Auch wenn alles schon gut klingt, arbeiten die Musiker mit Hochdruck am Feinschliff der Stücke und haben in den kommenden Wochen noch viel vor. Das Ergebnis können sie sich am Sonntag, den 1. Dezember 2013 um 16 Uhr im Bürgerhaus Lollar anhören. Der Eintritt ist wie immer frei! Kaffee und Kuchen gibt es ab 15 Uhr. Freuen sie sich auf eine bunte Mischung aus verschiedenen Musikrichtungen.
Das Datum ändert sich zwar jedes Jahr, aber der Termin bleibt fix – der 1. Advent um 16 Uhr – Adventskonzert des Jugend- & Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Lollar!

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Immer wieder interessant…
…sind die musikalischen Nachmittage von Rosel Oesterle im AWO...
Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Konzert „It´s showtime – Chor meets Orchestra" am 29. Oktober in Krofdorf-Gleiberg
„20 Jahre beim selben Arbeitgeber…“ – das muss schon in...
GRÜNDUNG EINER DEUTSCH- ERITREISCHEN GESELLSCHAFT
Etwa 20 Menschen aus vielen Teilen der BRD trafen sich Ende Oktober...
Unterhaltsame Gitarrenklänge ziehen durch den Raum…
… wenn Felix und Uschy Golf den musikalischen Nachmittag gestalten....
Moderne Klangästhetik und faszinierende Orgelklänge: Chor TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalteten außergewöhnliches Benefizkonzert
„Modern“ muss nicht zwangsläufig „Pop“ bedeuten: Das zeigte der...
Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Popcorn zum Finale von Chor- und Orgelkonzert
„Popcorn“ zum Konzert Finale, gab‘s tatsächlich am Samstagabend in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heike Kraft

von:  Heike Kraft

offline
Interessensgebiet: Lollar
Heike Kraft
209
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musikalische Früherziehung für die Kinder der Grundschule!
Neue Kurse! Das Jugend- und Blasorchester der Freiwilligen...
Solistin Adriana Geier
Konzert mit Freunden ein voller Erfolg
Am Sonntag, den 23.04.17 war es soweit. Das Jugend- & Blasorchester...

Weitere Beiträge aus der Region

LumdatalGrüne sehen sich bestätigt - Wichtige Hürde zur Reaktivierung der Lumdatalbahn genommen
Im April 2014 forderten die LumdatalGrünen (Grüne Rabenau, Grüne...
Bf Lollar - Könnte wieder eine größere Bedeutung gewinnen
LumdatalGrüne sehen sich bestätigt - Wichtige Hürde zur Reaktivierung der Lumdatalbahn genommen
Im April 2014 forderten die LumdatalGrünen (Grüne Rabenau, Grüne...
Musikalische Früherziehung für die Kinder der Grundschule!
Neue Kurse! Das Jugend- und Blasorchester der Freiwilligen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.