Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Blaue Stunde in der Natur

Blaue Stunde!
Blaue Stunde!
Lollar | Die Tage werden nun immer kürzer.
Die Sonnenstrahlen finden kaum noch ihren Weg durch die Äste
und die letzten verbliebenen Blätter im Wald.
Diese Aufnahmen sind während der Abenddämmerung im Wald
mit Blitz entstanden.
Da tut sich eine ganz neue Welt auf.
Alte Baumstämme erscheinen wie Gebilde
aus einer längst vergangenen Zeit.
Die Pflanzen erstrahlen im Blitzlicht
in völlig neuen Farben und Formen.
Hier und da blüht es noch,
aber der Herbst wird bald alles verschlingen.
Was dann bleibt, ist eine mehr oder weniger
kahle Landschaft.
Die Natur erholt sich, schöpft neue Kraft,
um sich im nächsten Jahr wieder
in ihrer herrlichen Vielfalt zu entfalten.

Blaue Stunde!
1
Wie ein Gebilde aus einer längst vergangenen Zeit
Stilles Örtchen bei der Grillhütte, telefonieren kann man hier allerdings nicht...  ;-))
Letzte Herbstblüten
Pilzkolonie im nassen Gras
In manchen Vorgärten blüht es auch noch...
Am seidenen Faden...
Das östliche Ende von Lollar zur Blauen Stunde

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

erschreckend, nur an einem einzigen Tag auf einem Wegstück von ca. 50m am Bahndamm der ehem. Kanonenbahn bei Dorlar 7 Tote und dieser im Bild gezeigte Überlebende mit verkürztem Schwanz.
7 Tote und ein Überlebender
"Nicht alles ist Gold, was glänzt"
Am Samstag, dem 28.10.2017, fand unter fachkundiger Führung des...
Hochwasserdeko ;-)
Währen meiner Fahrradtour heute mußte ich einfach absteigen und ein...
Naturrastplatz
Als wir Rast bei Steinheim am Wingertberg am Limesradweg machten waren wir nicht begeistert vom Zustand des Platzes. Der Mülleimer war geleert, also muß man es gesehen haben.
Distelfalter auf Wasserdost (Quelle: NABU / Christine Kuchem)
Schmetterlingen im Winter helfen
NABU: Im Haus überwinternde Tagfalter brauchen kühle Räume. Die...
Graue Tage
Erste Vorschläge zum Thema Heckenpflege in Wettenberg präsentiert
Wettenberg - „Das waren Informationen auf hohem Niveau“, freut sich...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.078
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 05.11.2013 um 22:06 Uhr
Wunderschön, Andrea. Du hast doch immer wieder neue Ideen.
Jutta Skroch
12.800
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 05.11.2013 um 23:07 Uhr
Die Ausleuchtung mit dem Blitz ist dir gut gelungen. Die "blaue Stunde" zum jetzigen Zeitpunkt hat den Vorteil, dass sie noch recht früh am Abend ist.
Birgit Hofmann-Scharf
10.070
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 06.11.2013 um 08:27 Uhr
In der Dämmerung hat nur ein Kätzchen bessere Augen als Du ;-)
Schöne Motive !
Margrit Jacobsen
8.773
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 06.11.2013 um 11:03 Uhr
Mit dieser blauen Stunde kann man sich wirklich auf das Neue freuen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Mey

von:  Andrea Mey

offline
Interessensgebiet: Lollar
Andrea Mey
10.515
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auf dem Altenberg bei Lollar-Odenhausen
Winterspaziergang
Winterabendsonne

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 63
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Auf dem Altenberg bei Lollar-Odenhausen
Winterspaziergang
Winterabendsonne
Weitere Gruppen des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.