Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Mein erstes Taubenschwänzchen...

Angedockt
Angedockt
Lollar | Viel Betrieb herrscht zur Zeit im Sommerflieder.
Gestern habe ich zum ersten Taubenschwänzchen vor die Linse bekommen.
Gar nicht so einfach, sie zu fotografieren!
Hier ein paar Bilder von Taubenschwänzchen & Co.

Angedockt
1
Taubenschwänzchen
Taubenschwänzchen
Taubenschwänzchen
Hier sieht man, woher das Taubenschwänzchen seinen Namen hat!
Kleiner Fuchs
Distelfalter
2
Kohlweissling
Distelfalter
Viel Betrieb, auch Fliegen (oben rechts) mögen den Sommerflieder
Hummel sammelt Nektar
Distelfalter

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Pfauenauge
Lebensraum Garten
Dieses Jahr blüht der Sommerflieder in meinem Garten besonders schön....
Das Taubenschwänzchen am Sommerflieder
Sommerzeit, Zeit der Blüten, Insekten und Schmetterlinge
Gestern Vormittag war wieder so ein herrlicher Sommertag, wo das ein...
Wer bin ich ?
Gestern war ich Abends am Kieswerk. Ich wollte mal wieder nach dem...
Ich heb´ ab...
Auf der Insel Mainau
Schmetterling im Gegenlicht
Er blieb sitzen
Schmetterlingshaus Insel Mainau

Kommentare zum Beitrag

Heike Bitzer
468
Heike Bitzer aus Gießen schrieb am 21.08.2013 um 14:50 Uhr
Sehr schöne Bilder. Super erwischt! Ich hab nur in Spanien einige vor die Linse bekommen. Das war aber bereits im letzten Jahr. Solche putzigen Tierchen!
Jutta Skroch
12.628
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 21.08.2013 um 15:11 Uhr
Hallo Andrea,

ich bin geplättet. ;-) Das hast du ja ganz toll getroffen.
Wolfgang Heuser
6.528
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 21.08.2013 um 23:46 Uhr
Andrea, wer die so mit der Kamera festhalten kann, der ist schon ein Profi !

Den Distelfalter und das Taubenschwänzchen habe ich dieses Jahr noch nicht oft gesehen, ich hatte eigentlich mit mehr von diesen Insekten gerechnet !
Peter Herold
25.822
Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.08.2013 um 00:26 Uhr
Ich bin fasziniert von den wundervollen Aufnahmen. Bei den Taubenschwänzchen welche Verschlusszeit hattest Du da? Man sieht ja die Flügel gänzlich unbewegt. Fantastisch!
Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 22.08.2013 um 07:43 Uhr
@Peter: Ist aber schon noch ganz schön Bewegungsunschärfe drin. Kein Wunder bei den "Propellermaschinen" ;)
Die Verschlusszeit steht doch im Bild mit drin:

Kamera-Hersteller: Panasonic
Kamera-Modell: DMC-G2
Aufnahmedatum: 2013-08-19 17:45:19 (keine Zeitzone)
Brennweite: 200.0mm (KB-Format entsprechend: 400mm)
Blende: f/5.6
Belichtungszeit: 0.0008s (1/1300)
ISO: 200
Belichtungsabweichung: keine
Belichtungsmessung: Matrix
Belichtung: Blendenpriorität (halbautomatisch)
Weißabgleich: auto
Blitz ausgelöst: nein (erzwungen)
Ausrichtung: normal
Farbraum: sRGB
GPS-Koordinate: undefined, undefined
Software: Adobe Photoshop Elements 11.0 Windows

Kann man beim Firefox mit dem "FxIf-Plugin" auslesen:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/fxif/
Peter Herold
25.822
Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.08.2013 um 08:13 Uhr
Liebe Ulrike, ;-) ich weiß! Jutta versuchte mir da auch schon beizubringen. Ich bin da nicht soooo wissenshungrig, die Zeit hätte mir genügt.
Ich gebe es einfach zu, ich knipse nur. Fotografieren sollen die, die es können.
Aber danke, eventuell muss ich mich da dann doch mal reinknien, denn dieser Tage habe ich auf eine Frage eines anderen am Schwanenteich Sitzenden, ihm nicht sagen können, mit welcher ISO ich gerade arbeite;-(

Die Bilder 3 und 4 sind für mein Gefühl doch einigermaßen scharf geworden
Jörg Jungbluth
5.132
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 22.08.2013 um 08:32 Uhr
Also an dem Tag hatte die Andrea verdammt viel Glück. Der komplette Flieder hing voll mit Schmetterlingen und mind. 3 Taubenschwänzchen schwirrten umher. Aber es war sehr windig. Dafür ist die Ausbeute von ihr gigantisch.

Andrea du stehst so langsam vor der Tür zur Profiliga.
Peter Herold
25.822
Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.08.2013 um 10:38 Uhr
gemessen an mir
ganz sicher
Andrea Mey
10.351
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 22.08.2013 um 12:44 Uhr
Vielen Dank für Eure lobenden Worte!
Es war schon eine Herausforderung (auch wegen dem Wind), aber es hat mir sehr viel Spass gemacht, sie zu beobachten und zu fotografieren.
@ Peter, glaube mir, vor gut zwei Jahren wußte ich auch noch nichts mit ISO-Werten etc. anzufangen. Man wächst da mit der Zeit hinein und wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich jederzeit an uns (Jutta, Jörg oder mich z.B.) wenden!
Margrit Jacobsen
8.691
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 22.08.2013 um 12:47 Uhr
Klar, bei solch üppiger Blüte kommen die Besucher. Hast du super gemacht, liebe Andrea.
Peter Herold
25.822
Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.08.2013 um 14:46 Uhr
Ich muss wegen ISO erst mal zu meinem Händler gehen. Ich sehe wohl Angaben, ob ich die manuell beeinflussen kann oder die automatisch in Abhängigkeit von anderen Werten sich selber einstellt???
Andrea Mey
10.351
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 22.08.2013 um 15:05 Uhr
Hallo Peter,
wenn Du einen Szenenmodus (z.B. Landschaft) wählst, ermittelt die Kamera den ISO-Wert. Wenn du jedoch die Einstellungen manuell vornimmst, kannst Du auch den ISO-Wert selber einstellen.
Jutta Skroch
12.628
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 22.08.2013 um 16:05 Uhr
@Peter,
wenn es die Fotos von der Krähe und den Haubis sind, dann hast du 3 verschiedene ISO-Werte, nämlich 720, 500 und 400. D. h. die Kamera hat die ISO Werte ermittelt. Du kannst mit Sicherheit den ISO Wert manuell einstellen. Genau so, wie alles andere, Zeit und Blende, das willst du aber im Prinzip nicht, du möchtest, das die Kamera das für dich tut, das macht sie auch.
Normal ist eigentlich, das man den ISO Wert ziemlich niedrig hält, in der Regel wäre das ISO 100. Je nach Lichtverhältnissen ändert sich dann aber deine Verschlusszeit, d. h. sie kann zu lang sein, dann wird dein Foto nicht scharf, 1/60 ist das, was man gemeinhin noch mit der Hand halten kann. Wenn du jetzt eine höhere ISO wählst, z. B. 800 dann verändert sich auch deine Verschlusszeit. Sie beträgt dann vielleicht 1/1000, das ist dann eine kurze Verschlusszeit und dein Foto wird trotz Bewegung vom Objekt scharf. Beim Reiher, der sich dann gerade mal bewegt, reicht das, bei einer Nilgans, die gerade übers Wasser brettert u. U. nicht.
Eine hohe ISO fördert aber auch ab einer bestimmten Zahl das Bildrauschen, aber das ist von Kamera von Kamera verschieden. Manche haben ein gutes Rauschverhalten, andere wiederum ein schlechteres.
Die ISO ist das, was in analogen Zeiten als ASA bezeichnet wurde. Ein Film mit ASA 100 hat feinkörnige Fotos produziert, bei ASA 1000 wurden die Fotos grobkörniger.

Ansonsten, wenn du manuell die Blende vorgibst, ermitttelt die Kamera die Verschlusszeit, gibst du die Zeit vor, ermittelt die Kamera die Blende, aber manuelle Blenden- und Zeiteinstellungen verändern nicht den voreingestellten ISO Wert. Wenn ich eingestellt habe, das die Kamera mit ISO 400 fotografieren soll, dann bleibt dieser Wert, unabhängig von den Blende/Zeiteinstellungen.

Uff, ich hoffe, ich habe nichts falsch wiedergegeben, dann bitte korrigieren.
Andrea Mey
10.351
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 22.08.2013 um 21:47 Uhr
Hallo Jutta,
besser hätte ich es auch nicht erklären können, umsetzen muß man es dann einfach in der Praxis!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Mey

von:  Andrea Mey

offline
Interessensgebiet: Lollar
Andrea Mey
10.351
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kostenlose Unterbodenwäsche...
Kommt ein Auto geschwommen...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Drei Kilo geballte Lebensfreude!
Der braune Kevin und seine "bunte" Schwester Kiara sind Mininundchen!...
Thai Siam Ballerina!
Ballerina wurde auf der Strasse in keinem guten Zustand gefunden. Die...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Gardenhouse-Jazzband freut sich auf den Lollarer "Schmaad"
Dixiland-Jazz statt KORK auf dem Lollarer Schmaadleckermarkt
Sprichwörtlich "ins Wasser gefallen" ist der letzte Auftritt der...
Die Gewinner des ersten Tages: die EGC Wirges freute sich riesig über den Sieg
BAUHAUS Kids Cup-Finale: EGC Wirges und VfB Gießen gehen als Gewinner vom Platz
Nach den Qualifikationsspielen im April fand vergangenes Wochenende...
Kirmes in Lollar-Salzböden 2017
Am letzten Augustwochenende heißt es wieder Kirmes in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.