Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Safaripark Hodenhagen

Lollar | Wir waren am letzten Wochenende im Safaripark Hodenhagen, wer ihn noch nicht kennt, ein "MUSS?" für jeden Fotografen.
Man fuhr mit seinem Privatwagen durch den Park, viele Tiere liefen frei herum und kamen bis ans Auto. Die Fahrt dauerte etwa 2 Stunden. Sooo viele Tiere sooo nah wird man wohl in dieser Form kaum zu Gesicht bekommen.

1
3
3
1
4
1
1
3

Mehr über

Tierpark (30)Tiere (608)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unfall mit unserer Katze in Allendorf (Lumda) am Mittwoch, den 29. April um ca. 21.00 Uhr
Am Mittwoch den 29.04.2020 um ca. 21.00 Uhr wurde unsere noch keine...
Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
vielleicht eine Art Goldwespe?
Was ist das für eine schillernde "Mini-Schönheit"? Ist leider zu klein, um es größer abzufotografieren, bzw. fehlt mir die Ausrüstung:-(
Ich war einmal ein stolzes Tier
Wenn ich es richtig sehe, sind dies die Überreste von einem Schwan....
Schmetterlingsdurst!!! Selbst aus dem fast trockenen Putztuch versucht der Schmetterling, noch Feuchtigkeit rauszuziehen. Er saß lange da, obwohl ich einige Frischwasserstellen aufgestellt habe.

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 19.08.2013 um 19:17 Uhr
So gaaanz nah möchte ich zumindest die Großkatzen nicht am Auto haben, die Affen auch nicht unbedingt. Für einen Tagesausflug leider zu weit weg. Ging dann nur, wenn man sowieso Richtung Norden fährt.
Die Fotos sind natürlich super, keine störenden Maschendrahtzäune und was einem sonst meistens noch im Weg steht.
Ingrid Wittich
20.937
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 19.08.2013 um 19:52 Uhr
Als die Expo in Hannover (2000) war, haben wir 1 Woche Urlaub in dieser Gegend gemacht und auch diesen Park besucht. Das lohnt sich wirklich. War damals eine sehr gepflegte Anlage. Ist es wohl immer noch?
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 19.08.2013 um 21:03 Uhr
Ganz hervorragende Foto`s !!!
Tara Bornschein
7.372
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 20.08.2013 um 07:56 Uhr
Das ist ja klasse! Habe zwar schon von diesem Safari-Park gehört, wusste aber bisher nicht, dass man ihn mit seinem eigenen PKW durchqueren kann. Danke für diesen tollen Tipp!!!
Bernd Zeun
11.649
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 20.08.2013 um 10:54 Uhr
Muss ich mal mit dem Fahrrad durchfahren, Bilder gibt's dann aber wahrscheinlich keine ;-)
Ilse Toth
38.647
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.08.2013 um 22:51 Uhr
Bernd , tue es nicht! Viele werden Dich hier vermissen.
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 21.08.2013 um 14:36 Uhr
Wunderschöne Bilder!
Schade, daß der Park so weit weg ist.
Leider nichts für Auto-Muffel wie mich,
Bernd ich kommen mit ;-)))
Bodo Fritzius
313
Bodo Fritzius aus Gießen schrieb am 24.08.2013 um 18:35 Uhr
..sehr schöne Aufnahmen. Ich empfehle eine Fahrt zum Safariepark Stukenbrock bei Bielefeld und dort eine Erlebnisstour mit Tierpfleger ! der absolute Oberhammer, so nah war ich noch nie an wilden Tier dran. und der Pfleger macht immer rechtzeitig die Fenster wieder zu. Würde ich jederzeit wieder besuchen ! Icxh setze mal eine Bilderserie rein.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Joachim Hermans

von:  Joachim Hermans

offline
Interessensgebiet: Lollar
Joachim Hermans
598
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein wunderbarer Jazz-Abend !!!
Gestern Abend fand in Grünberg unterhalb der Gaststätte " Zum Bahnhof...
Leitz-Park Wetzlar
War heute das erstemal im Leitz-Park. Ein "Muss" für jeden...

Weitere Beiträge aus der Region

Lollarer GRÜNE: Mit Lärmschutzwand gegen Vandalismus
Wiederholt wurde am Fußweg zwischen dem städtischen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.