Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Sally und Gizmo suchen dringend ein neues Zuhause

Lollar | Sally, eine graumellierte Maine-Coon Katze und Gizmo ein prächtiger schwarz-weisser Kater suchen aus gesundheitlichen Gründen dringend ein neues Zuhause.

Beide Katzen sind ca. 12 Jahre alt, reine Wohnungskatzen, sehr verschmust und Menschen bezogen. Sally kann auch manchmal sehr eigensinnig sein. Da sie schon immer zusammenleben, sollen sie auch gemeinsam vermittelt werden.

Sie sind die idealen Katzen für ältere Personen oder eine Familie mit älteren Kindern, die Katzenerfahren sind.

Beide Katzen sind geimpft und kastriert.

Wer den beiden Katzen ein neues Zuhause und einen Altersruhesitz geben will, wendet sich an die Tieroase Heuchelheim, 0641/65960, iluja@gmx.de, www.tieroase-heuchelheim.info

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zuhause oder Pflegestelle gesucht - vermittelt!
Mel ist eine ganz reizende Schildpatt Katze im Alter von ca. 8...
Ein Perserkater und sein bester Freund müssen ausziehen
Kurz vor Weihnachten müssen diese wunderschönen Unglücksraben ihr...
Hallo liebe Menschen!
Traumkatze Wendy - vermittelt dank der GZ Printausgabe
Die süße Schmusekatze Wendy wurde bereits im Januar in dieser Zeitung...
EINE RICHTIGE SCHMUSEKATZE
Shari ist eine eher ruhige Katzendame. Anfangs ist sie etwas...
ANHÄNGLICHER KATER RUFUS - vermittelt
Rufus kam eines Tages in eine Tierarztpraxis aber ganz alleine. Es...
Nachricht von Jenny
Mein Name ist Jenny, ich hab' keinen Penny, denn ich komm' von weit...
Katerbrüder Shadie und Sammy - vermittelt
Die Brüder Sammy und Shadie kamen ins Tierheim, da ihr Herrchen...

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
10.572
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 30.07.2013 um 23:04 Uhr
Ich drücke den beiden Schätzchen ganz feste die Daumen!
Ilse Toth
35.475
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 31.07.2013 um 10:49 Uhr
Das sehr, sehr kranke Herrchen kommt am Wochenende aus dem Krankenhaus. Bis dahin müssen die Katzen weg sein und die Wohnung gereinigt. Wer kann eine Pflegestelle bieten? Unsere Pflegestellen sind alle belegt. Katzenfreunde, laßt die Katzen nicht im Stich!
Jörg Jungbluth
5.139
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 31.07.2013 um 18:30 Uhr
Das Glück scheint mit den beiden zu sein. Es gibt eine nette Frau, die sich bereit erklärt hat, die beiden aufzunehmen, bis sich ein endgültiger Platz gefunden hat.
Ilse Toth
35.475
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.08.2013 um 00:03 Uhr
Nun sind die beiden Miezen "Vogelsberger"!
Gemeinsamer Tierschutz macht stark!
Danke an alle, die geholfen haben!
Andrea Mey
10.572
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 02.08.2013 um 00:12 Uhr
So soll es sein!
Durch gemeinsame Kommunikation und Kooperation konnten die beiden Miezen in eine Pflegestelle umziehen und ihr schwer krankes Herrchen kann nun nach Hause kommen, um sich von den Strapazen des Krankenhausaufenthalts zu erholen.
Manchmal lässt einem die gesundheitliche Situation keine andere Wahl.
Meine Mama musste sich damals sogar von ihren geliebten Orchideen trennen.
Andrea Mey
10.572
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 02.08.2013 um 00:25 Uhr
Ist zwar jetzt kein wirklich guter Vergleich, aber die Orchideen haben meiner Mama wirklich ALLES bedeutet.
Ich wünsche dem ehemaligen Besitzer der Miezen, dass er es schafft, die Situation ist wirklich sehr ernst.
Ilse Toth
35.475
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 30.10.2013 um 20:13 Uhr
Gizmo darf für immer auf seiner Pflegestelle bleiben. Er war nach dem Verlust seines Zuhauses uns seiner Menschen sehr krank geworden. Dank der Fürsorge seines Pflegefrauchens ist das Eis gebrochen und er hat wieder Lebensfreude. Einen erneuten Ortswechsel würde der sensible Kater nicht verkraften.
Ilse Toth
35.475
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.12.2013 um 23:21 Uhr
Und Sally bleibt auch auf der Pflegestelle! Wir alle sind darüber sehr froh und dankbar. So müssen die Katzensenioren nicht getrennt werden und keinen erneuten Ortswechsel verkraften. Danke liebe Pflegemama!
Nicole Freeman
8.978
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 05.12.2013 um 17:05 Uhr
Uh was fuer ein tolles Weihnachtsgeschenk. Toll das die beiden zusammen bleiben koennen
Ilse Toth
35.475
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.12.2013 um 19:45 Uhr
Das habe ich auch gedacht. Das sind die Geschenke, die man nicht kaufen kann.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Jungbluth

von:  Jörg Jungbluth

offline
Interessensgebiet: Lollar
Jörg Jungbluth
5.139
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mit der Feuerwehr auf Zeitreise zurück ins Jahr 1948.
Anlässlich des Tags der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...
Zuviel Seitenwind - Ich hau ab

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die sanfte Karina!
Karina wurde in einem verwahrlosten Zustand gefunden. Die langhaarige...
Prächtig hat er sich erholt und ist eine Schönheit geworden.
Gerettet!
In letzter Sekunde ist der schöne Kater gerettet worden. Skeletthaft...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport bei der TSG Lollar– jetzt noch bewerben
Schule bald fertig und noch nicht ganz sicher, wie weiter? Die...
Beachvolleyballturnier der TSG Lollar
Favoriten siegen beim Beachvolleyball-Turnier in Lollar
Das erste Beachvolleyball-Turnier war ein voller Erfolg. Bei knapp...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.