Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

.... im Galopp verloren

Lollar | Den Spruch "Dich hat der Esel im Galopp verloren" kennt jeder. Dieses kleine Katzenkind wurde buchstäblich im Galopp verloren. Ein Kind hatte beobachtet wie eine Katze während des laufens etwas verloren hatte. Zuerst dachte man an eine Maus und stellte aber sofort fest, das die Katze gerade ein Baby geboren hatte das nun noch in der Fruchtblase eingeschlossen auf der Straße lag.
Die Mutter des Jungen hat das kleine Katzenbaby sofort an sich genommen und in die Obhut von "Uschis Katzenhaus" in Laubach-Freieenseen übergeben. Dort wurde es von Uschi Weber sofort mit einer speziellen Katzenaufzugsmilch die es auch dankend annahm gefüttert und unter eine Wärmelampe gelegt. Das nun 5 Tage alte Katzenbaby hat es schon geschafft sein Gewicht mehr als zu verdoppeln, aber die Gefahr ist noch nicht gebannt. Da es sehr unterkühlt im Katzenhaus ankam und es ihm auch an der sog. Biestmilch fehlte (das ist die erste Milch, das ein Jungtier von ihrer Mutter bekommt) und dadurch die nötigen Abwehrstoffe nicht in sich hat, ist es anfällig für Erkrankungen aller Art.
Es wird jetzt alle 3 Stunden gefüttert und rundum versorgt. Bleibt zu hoffen das es die Kleine schafft und in ein paar Monaten an neue Besitzer vermittelt werden kann.

 
Uschi Weber im Zwiegespräch mit der kleinen. 1
Uschi Weber im... 
 
2
 

Mehr über

Uschis Katzenhaus (16)Laubach-Freienseen (1)Katzenbaby (19)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Lucy" - VERMITTELT -
- Privatvermittlung - Dieses entzückende Kitten (ca. 10 Wochen alt)...

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.441
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 07.07.2013 um 23:05 Uhr
Wie gut, dass es Uschi und ihr Katzenhaus gibt! Drücke die Daumen!!!
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 07.07.2013 um 23:07 Uhr
Sie würde für ihre Katzen sogar sterben. Zur Zeit schläft sie auf der Couch neben dem Katzenbaby und alle 3 Stunden heisst es nachts aufstehen und Flasche geben.
Margrit Jacobsen
8.441
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 07.07.2013 um 23:13 Uhr
Super, die Frau! Ach, so was kenn ich doch auch... Aber die Liebe und Wärme die man dann nach solchen schlechten Zeiten bekommt von den Tieren entschädigt für alles.
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 08.07.2013 um 08:06 Uhr
Erstmal vielen Dank für das Einstellen der Bilder, Jörg! Was für eine unglaubliche Geschichte. Drücke auch ganz fest die Daumen, dass das kleine Kätzchen durchkommt! Hat es denn schon einen Namen?
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 08.07.2013 um 08:54 Uhr
Das kleine soll erstmal das gröbste überstehen, dann bekommt es auch einen Namen.
Jutta Skroch
11.631
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.07.2013 um 15:59 Uhr
Schon beeindruckend was Tierfreunde alles auf sich nehmen, Hut ab, so ein winziges Etwas habe ich in Natura noch nicht gesehen.
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 08.07.2013 um 16:43 Uhr
Ich habe gerade mit Uschi Weber telefoniert. Dem kleinen geht es sehr gut, es trinkt kräftig hat aber noch keinen Namen. Da es am 4. Juli (amerik. Unabhängigkeitstag) geboren wurde, wird ein besonderer Name gesucht. Vielleicht hat von euch ja einer eine Idee.
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 08.07.2013 um 17:15 Uhr
Wie wär´s mit "Lucky"? Der Name hat zwar nichts mit dem Unabhängigkeitstag zu tun, aber die Kleine hat sehr großes Glück gehabt, dass sie, nachdem ihre Mutter sie verloren hat, gefunden worden ist und sich Uschi jetzt um sie kümmert!
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 08.07.2013 um 18:13 Uhr
Viel Glück für das kleine Fellbündel.
Brigitte Matuschek
709
Brigitte Matuschek aus Gießen schrieb am 08.07.2013 um 19:07 Uhr
Wie wärs mit " Moses " ? Der hat damals auch ganz schön Glück gehabt,das er gefunden wurde.Oder einfach "Lost" ?
Nicole Freeman
7.196
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 08.07.2013 um 19:29 Uhr
WENN ES EIN KLEINER KATER IST WARUM NUCHT DER NAME DES KINDES DAS IHN GEFUNDEN HAT
Birgit Hofmann-Scharf
9.619
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 08.07.2013 um 21:24 Uhr
Wie kann das denn überhaupt passieren ?
Wisst Ihr denn, wie es der Katzenmama geht ? Ein Katzenbaby ist doch sehr selten, oder ?
Namensvorschlag: Ein Kind des 4. Juli ist auch "Gina Lollobrigida",
wie wäre es also mit "GINA" oder "LOLLO " ??

Alles Gute !!!
Jutta Skroch
11.631
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.07.2013 um 21:24 Uhr
Das Kind, das ihn gefunden hat, den Namen aussuchen lassen.
Uschi Weber
153
Uschi Weber aus Laubach schrieb am 09.07.2013 um 14:33 Uhr
Wie das passieren konnte - ich habe so was auch noch nicht gehört! Die Mutterkatze hat sich letztes Jahr schon der Kastrations-Aktion entzogen - ich bleibe aber dran, dass ich sie möglichst mit Kitten noch einfangen kann.
Birgit Hofmann-Scharf
9.619
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 09.07.2013 um 14:36 Uhr
Danke für Ihre Info, Frau Weber !
Andrea Mey
9.724
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.07.2013 um 21:29 Uhr
Das kleine Katzenbaby hat wirklich großes Glück gehabt!
Ich finde den Vorschlag von Nicole gut - oder Jutta´s Vorschlag,
das Kind, welches das Baby gefunden hat, soll den Namen aussuchen.
Uschi Weber
153
Uschi Weber aus Laubach schrieb am 12.07.2013 um 11:06 Uhr
Leider hat sich mein Verdacht bestätigt: es wurden noch drei Kitten an unterschiedlichen Stellen (wohl auch im Laufen verloren) gefunden - tot! Dem Katzenkind bei mir geht es sehr gut, es schnurrt in meinen Händen, trinkt gut und ist wohl ein Mädchen.
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 12.07.2013 um 18:19 Uhr
Das ist aber sehr ungewöhnlich, dass eine Tiermutter ihr Junges verliert und liegen läßt. Wie schade, dass es diese Drei nicht geschafft haben. Das muss eine unerfahrene, junge Mutter gewesen sein. Umso schöner ist es, dass das Kleine bei Ihnen durchzukommen scheint. Ich drücke ganz fest die Daumen.
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 12.07.2013 um 18:19 Uhr
Das ist aber sehr ungewöhnlich, dass eine Tiermutter ihr Junges verliert und liegen läßt. Wie schade, dass es diese Drei nicht geschafft haben. Das muss eine unerfahrene, junge Mutter gewesen sein. Umso schöner ist es, dass das Kleine bei Ihnen durchzukommen scheint. Ich drücke ganz fest die Daumen.
Nicole Freeman
7.196
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 13.07.2013 um 08:53 Uhr
der 4. juli . hmmm unabhaengigkeitstag der usa.
wie waere es mit liberty ? sie ist ja ein maedchen und musste gleich unabhaengig ohne mama im leben stehen. Die bedeutung freiheit kommt ja auch gelegen
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 11.08.2013 um 20:02 Uhr
So das kleine hat jetzt auch einen Namen. Es heisst "Glory"
Angelika Petri
1.754
Angelika Petri aus Mücke schrieb am 20.09.2013 um 07:15 Uhr
wie gehts denn der kleinen glory jetzt?...
der "Unfall" ein baby im Galopp zu"verlieren" scheintdoch nicht ganz so selten zu sein, denn meine Tierärztin hatte mir letztes Jahr erzählt dass auch ihr im Hof daselbe begegnet ist, da hatte eine Katze auch ihr Junges im Laufen mitten in der nacht verloren und der Mann fand es weil es so kläglich wimmerte; - sie haben es in der Praxis dann großgezogen bis es vermittelt werden konnte.
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 20.09.2013 um 10:43 Uhr
Dem kleinen gejt es prächtig. Es frisst selbstständig und ist rotzfrech. Wir haben es am Dienstag besucht und wenn ich schaffe, stelle ich am Wochenende noch einen kleinen Artikel rein.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Jungbluth

von:  Jörg Jungbluth

offline
Interessensgebiet: Lollar
Jörg Jungbluth
5.093
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Rodgau Monotones rockten das Stadtfest
Es war das Top Ereignis des diesjährigen Stadtfestes. Sie sind die...
Ein Prinz sieht anders aus

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.