Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

„Berufsparcours- Berufe zum Ausprobieren“-Pilotveranstaltung an der CBES gibt interessante Einblicke in die Berufswelt

Lollar | Einen ganz besonderen Einblick in die Berufswelt erhielten die rund 80 Schülerinnen und Schüler der 9.Jahrgangsstufe an der Clemens-Brentano-Europa-Schule (CBES) in Lollar am vergangenen Montag und Dienstag: sie absolvierten einen „Berufsparcours- Berufe zum Ausprobieren“. Die neue Aktion zur Berufswahl wurde von Silke Röske, Berufsberaterin der Arbeitsagentur Gießen, entwickelt und gemeinsam mit Dagmar Lengler, Leiterin des Realschulzweiges an der CBES, umgesetzt.

In Zweierteams konnten die Realschüler an neun verschiedenen Stationen ihre Fähigkeiten testen. Ob beim Verkaufsgespräch führen, Tisch professionell eindecken oder Lampe montieren- die Jugendlichen konnten sich im Selbstversuch ihrer eigenen Stärken und Schwächen bewusst werden. Es galt sich 15 Minuten pro Station mit einem, oft völlig unbekannten, Terrain zu bewegen und sich intensiv mit einem Themengebiet auseinander zu setzen. Dabei kam oft Überaschendes heraus. So waren gerade viele Mädchen sehr geschickt im Umgang mit Schraubenzieher und Zange, obwohl sie sich vorher noch nie handwerklich betätigt hatten.

Im Anschluss füllten die Schüler einen Stationen-Bogen aus auf dem sie ihre Fähigkeiten in und ihr Interesse an einem der neun Berufsfelder bewerten konnten. Der Bogen diente auch als Beratungsgrundlage für die Einzelgespräche die am Mittwoch stattfanden. Da die Jugendlichen erst im nächsten Jahr ihren Realschulabschluss machen ist so noch genug Zeit, die eigenen Berufswünsche eventuell zu überdenken. Die Pilotveranstaltung kam bei den Jugendlichen sehr gut an. An allen Stationen wurde meist in ruhiger Atmosphäre konzentriert gearbeitet, berichtete Lengler. Man überlegt die Veranstaltung im nächsten Jahr auch auf den Hauptschulzweig auszuweiten.

 
 
 
 
 

Mehr über

Schule (892)Lehrstelle (4)Jugend (517)Azubis (32)Ausbildung (270)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Spendenübergabe an Weihnachten (re. Lena Sommer)
Vor vier Wochen war auch das vorbei ...
Corona dominierte über Nacht auch dieses Hilfsprojekt! Als Anfang...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Weltweiter Sommerkongress erstmals digital
Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen...
Leider wird es nicht allen gut gehen
Der Kindergarten ist ca. 15 Meter von unserer Haustür entfernt. Durch...
Unser neues CNC 'Schmuckstück'
Theodor-Litt-Schule: Auf dem Weg ins neue industrielle Zeitalter
(hjr) Mit neuen Werkzeugmaschinen, Robotern, automatisierten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Kowollik

von:  Christiane Kowollik

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Christiane Kowollik
1.602
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Erste Stadtrat Werner Wirth überreicht Bürgermeister Rainer Wengorsch (links) die Jubiläumsurkunde
Hungens Bürgermeister Wengorsch feiert 25jähriges Dienstjubiläum
Am 1.Juli feierte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch sein 25....
Bürgermeister Rainer Wengorsch, Stefan Buck, Anne Dietz und Dirk Siebert präsentieren die neuen Leseausweise. (von links nach rechts)
Die neuen Leseausweise der Hungener Stadtbücherei sind fertig
Rund 8.000 Leseausweise hat die Stadtbücherei Hungen bisher...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.