Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Närrisches Treiben in Salzböden!

Lollar | Nachdem die Faschings-Sitzungen in Salzböden stets ausverkauft waren, entschloß man sich im letzten Jahr erstmals eine zweite Sitzung durchzuführen. Neben dem angestammten Termin am Faschingssamstag wurde eine weitere bereits am Freitag angeboten. Die Programmpunkte waren an beiden Abenden identisch; die anschließende Musik kam am Freitag allerdings lediglich vom Band. Als Ausgleich wurde dafür an diesem Tag geringerer Eintritt erhoben.
In diesem Jahr entschlossen sich die Veranstalter des Kulturrings Salzböden(Anm.:Zusammenschluß aller Salzbödener Ortsvereine) dazu, an beiden Tagen die Sitzungen
von den"Trojanos" musikalisch begleiten zu lassen.Das passende Motto der diesjährigen Salzbödener Kampagne lautet:
"Von Wirtschaftskrise keine Spur - Salzbödener Fasching hat Hochkonjunktur!!!"
Kurzentschlossene können sich für die am Freitag, den 20.02.2009 und Samstag, den 21.02.2009 jeweils ab 20.11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Salzböden stattfindenden Sitzungen noch Karten über die Fassenachtshotline des Kulturringes Salzböden e.V. unter 06406/929576 hinterlegen lassen.
Weitergefeiert werden kann dann an gleicher Stelle am Abend des Rosenmontags, wenn der Gemischte Chor Salzböden zu seiner Faschingsveranstaltung einlädt!
Den Abschluß bildet traditionell die Veranstaltung des Sportvereins Salzböden am Faschingsdienstag. Dabei tritt ab 14:30 Uhr der bekannte Kinderliedermacher Fritz(Fredrik) Vahle
zu seinem Heimspiel im Dorfgemeinschaftshaus auf. Der Eintritt beträgt hierbei für Erwachsene und Kinder gleichermaßen jeweils 1,- Euro.
Salzböden freut sich über zahlreiche einheimische sowie auswärtige Gäste!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

vlnr.: Wolfram Parma, Bernd Speier, Robert Grassl, Burkhatrd Ott, Sven Käs
Jahreshauptversammlung des CCR
Über 60 Mitglieder folgten der Einladung des Carneval Club 1977...
Kirmes in Lollar-Salzböden 2017
Am letzten Augustwochenende heißt es wieder Kirmes in...
16. Hungener Weiberfassnacht
Der 11.11. steht vor der Tür und somit wird es langsam Zeit, sich auf...
Die Hexen am Fuße der Kirchhof Linde. Vorne rechts liegend mit Besen die neue „Oberhexe“ Marianne Scherer. Hinten zweite von rechts Renate Mündelein die im 80. Lebensjahr das Zepter abgegeben hat.
"Hi-hi und ha-ha" 30 Jahre Hexenspektakel
Welch verrückte Weiber, die beim Fastnachtsumzug 1987 in Grüningen...
Engagiertes, eingespieltes Showtanz-Team sucht Trainer/in
Die Gruppe Soul System vom Hungener Carneval Verein 1958 e.V. ist auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Georg Gigler

von:  Georg Gigler

offline
Interessensgebiet: Lollar
Georg Gigler
704
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dampflok durchfährt Bahnhaltepunkt Friedelhausen
Quo vadis 46ers?
Hoffentlich ist die Jahreszahl "13" nicht tatsächlich ein schlechtes...

Weitere Beiträge aus der Region

Hallo!
Kätzchen Moira sucht neues Zuhause
Moira wurde von ihrer Mama auf der Flucht zurück gelassen. Laut...
Abendstimmung am Dutenhofener See
Der goldene Oktober beschert uns zur Zeit nicht nur herrliche Tage,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.