Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Nachtrag: Wasservögel-Führung am Knappensee

Hier konnten wir viele verschiedene Wasservögel beobachten
Hier konnten wir viele verschiedene Wasservögel beobachten
Lollar | Hier noch ein paar meiner fotografischen Eindrücke
von der vogelkundlichen Führung am Knappensee.
Ein großes Dankeschön an Herrn Heinz Weiss für die Bekanntgabe dieser Führung und Danke für die Blicke durch das Spektiv, wodurch wir viele bei uns eher seltene Wasservögel beobachten konnten!
Vielen Dank auch an Herrn Horst Scherer für die ausführlichen Erklärungen und für die Beantwortung unserer Fragen!

Hier konnten wir viele verschiedene Wasservögel beobachten
Hier konnten wir viele... 
Kormorane
Kormorane 
Weißstörche 4
Weißstörche 
Weißstorch 1
Weißstorch 
Silberreiher und Weißstorch auf Nahrungssuche
Silberreiher und... 
Überflieger
Überflieger 
Herrliche Seen-Landschaft 2
Herrliche Seen-Landschaft 
Höckerschwan
Höckerschwan 
Höckerschwäne
Höckerschwäne 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Peter Baier
9.324
Peter Baier aus Gießen schrieb am 04.03.2013 um 01:07 Uhr
Du hast sehr schöne Flugaufnahmen.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 04.03.2013 um 09:09 Uhr
Das Panoramaformat bei den ersten beiden Fotos paßt sehr gut. War wirklich ein sehr schöner Vormittag.

Der Höhepunkt war für mich der Fasan der im Spektiv ganz toll zu sehen war, aber für unsere Teleobjektive doch zu weit weg. Und als Liebhaber optischer Instrumente war ich natürlich sehr angetan von den Spektiven der Marken Zeiss und Leica. Das Feinste vom Feinsten was Linsen angeht.
Jörg Jungbluth
5.132
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 04.03.2013 um 10:11 Uhr
Klaus, die Spektive von Leica haben mich auch fasziniert. Aber als die Preise gehört habe, werden sie wohl ein Traum bleiben.
Jutta Skroch
12.524
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 04.03.2013 um 11:01 Uhr
Für solche Spektive müsste wohl ein kleiner Lotttogewinn her. Ich war ganz glücklich, diesmal wenigstens was erkennen zu können. Bisher ist mir das nämlich nur selten gelungen. Ich schaffe es auch kaum, durch ein Fernglas was zu sehen, keine Ahnung warum meine Augen da nicht mitspielen.
@Klaus, es waren sogar 2 Fasane und dafür, dass man sie extrem selten in der Natur sehen kann, war es schon ein kleines Highlight.
Andrea Mey
10.264
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 04.03.2013 um 20:12 Uhr
Ich war sehr fasziniert, daß ich durch das Spektiv Zwergsäger beobachten konnte, habe diese Vögel noch nie zuvor gesehen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Mey

von:  Andrea Mey

offline
Interessensgebiet: Lollar
Andrea Mey
10.264
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Meine spanische Freundin Rosa am Stand für den Tierschutz
Flohmarktstand zugunsten des Tierschutzes
Am Sonntag, den 18. Juni findet von 10 bis 16 Uhr ein Großflohmarkt...
Im Hintergrund der Turm des ehemaligen Giessener Brauhauses
Schafe vor den Toren Giessens

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Zwei Katzen benötigen Hilfe!
Bibi und Bernhard suchen ein neues Zuhause! Auch die Trennung von...
Nach 2 Wochen Abwesenheit von zu Hause, fanden wir diesen Gast im Futterhäuschen. Kann jemand erkennen, um welchen Vogel es sich handelt?
Einquartierung
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Karate-Workshop in der Grundschule Fronhausen
Die Grundschule Fronhausen veranstaltete vom 06.06.2017-09.06.2017...
Lollar zu Gast in Kaltenkirchen
Am vergangenen Wochenende reisten einige Mitglieder des Karate Dojo...
VCD: Parkgebühren für Ausbau von Bus-, Rad- und Fußverkehr verwenden
Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) fordert von der Stadt Gießen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.