Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

CCR-Fremdensitzung im Zeichen des Pariser Lido voller Erfolg

Knallbonbons des CCR 2013
Knallbonbons des CCR 2013
Lollar | „Selbst im Lido ist man froh, über die CCR Narrenshow“ war das ambitionierte Versprechen der beiden Fremdensitzungen des Carneval-Club 1977 Ruttershausen e.V. (CCR), das sich aus dem eigenen Kampagnemotto ableitete. Krachend war der Beginn an beiden Tagen, als Sitzungspräsident Udo Weimer, Teile des 11errates und der Tanzgruppen das vollbesetzte Haus mit dem Gangnam-Style (Psy) begrüßten. Nach der offiziellen Begrüßung durch den Sitzungspräsident wurde dann den Knallbonbons des CCR die Bühne geboten, die mit klassischem Gardetanz zum „Bickendorfer Büdchen“ der Höhner die Zuschauer erfreuten. Harald Käs überzeugte wie gewohnt als Protokoller des vergangen Jahres und die jüngsten im CCR erfreuten das Publikum mit ihrem Showtanz „Ruttershausen sucht die Supermaus“.

Der Senat besteht aus ehemaligen aktiven Männern des CCR und versteht seine Funktion als Untestützer des Vereins in allen Lebenslagen. Zwei neue Senatoren wurden anläß der Fremdensitzung 2013 ernannt und vorgestellt. Karl-Adolf Ziegler ist direkt aus dem 11errat in den Senat gewechselt. Er war jahrelang im Vorstand und ist bis heute u.a. im Bühnenbau
Mehr über...
aktiv. Sein großes Engagement für den Verein brachte er in diesem Jahr unfreiwillig zum Ausdruck, in dem er sich beim Aufbau der Veranstaltung einen Mittelhandbruch zuzog. Gerd Lippert ist der Künsteler schlechthin im CCR. Ihm sind die opulenten Bühnenbilder des CCR seit vielen Jahren zu verdanken. Die Ernennung erfolgte durch Senatssprecher Rainer Kraft, Vorstand- und Sitzungspräsident waren die ersten Gratulanten.

Viele befreundete Vereine konnten auf der ersten Sitzung am Freitag, 18.1.2013 begrüßt werden; doch fast keiner der Vereinsvertreter wollte Grußworte an das närrische Volk richten. „Ungewöhnlich“ wird sich so manch einer im Saal gedacht haben, insbesondere aber der Sitzungspräsident Weimer war über ein solches Verhalten konsterniert. Im späteren Verlauf, kurz nachdem die Prinzenpaare aus Marburg und Gießen ihren Auftritt in Ruttershausen hatten und die Gießener „Ari“ ihren - wie immer brillianten - Kampagnetanz auf die ruttershäuser Bühne gezaubert hatten, wurde die vorherige Situation aufgelöst: Alle Vereinsvertreter, von Roth über Burg-/ Niedergemünden bis Linden, kehrten zurück auf die Bühne, um neben den obligatorischen Grußworten vor allem Glückwünsche an den Sitzungspräsidenten zu richten, der seit nunmehr 22
Projekt 33 - Muppetshow
Projekt 33 - Muppetshow
Jahren die Sitzung in Ruttershausen leitet und seit 33 Jahren im 11errat aktiv ist. Am Samstag wurde dieser Karriere Rechnung getragen, in dem Harald Käs eine Laudatio auf seinen „alten Freund Udo“ hielt und IGMK-Vorsitzender Burghard Hoffmann den BDK-Verdienstorden in Silber mit Brillianten überreichte. Eine Ehre, die nur sehr wenigen Karnevalisten zu Teil wird. Neben Weimer wurde zudem der ehemalige Vorsitzende des CCR und letzter Prinz des CCR Ingo Becker für sein engagiertes Tun im Verein und für den Karneval in der Region mit dem IGMK-Verdienstorden in Silber geehrt und mit einer Laudatio durch seinen Stammtisch-Bruder Harald Käs gewürdigt.

Zurück zum Programm, dass an beiden Tagen durch Gastgeschenke aus Lollar, Alten-Buseck, Großen Buseck, Marburg, Gießen, Krofdorf und Mainzlar bereichert wurde - letztgenannte hatten auch ihr Jugend-, bzw. Kinderprinzenpaar am Start.

Lady Husch, alias Ralf Diettrich, aus Burg-/ Niedergemünden kehrte nach Ruttershausen zurück, wo er bereits in der Vergangenheit mit viel Applaus bedacht wurde. In diesem Jahr wurde ein 2-teiliger Kabarett-Auftritt dargeboten, der wieder sehr gut beim Publikum ankam. Marc Nees aus dem benachbarten Wettenberg-Wißmar folgte mit einer Bütt, bei der kein Auge trocken blieb und die ihm sicher viele Anfragen der anwesenden Vereine beschert haben dürfte.

Konfetti's des CCR 2013
Konfetti's des CCR 2013
Dann kam die notwendige Umbaupause um dem „Projekt 33“ des CCR, gegründet zum 33. Vereinsjubiläum, die Muppet-Show-geeigneten Rahmenbedingungen zu schaffen. Das Tanzprojekt, bestehend aus Teilen des 11errates, aktuellen und ehemaligen Mitgliedern der Tanzgarde, überzeugte mit einem gelungenen Showtanz in originalgetreuen Kostümen und perfekter Dekoration. Auch Waldorf und Statler durften nicht fehlen, als Stargast begrüßte Kermit der Frosch – na wen wohl: Lady Gaga. Aplausaplausaplaus….

Die CCR-Teeniegarde, Nachwuchstanzgarde des CCR, folgte und stand mit ihrer Leistung der als traditionell zum Schluss auftretenden Tanzgarde in ihrer Leistung in nichts nach. Peter Heinzmann trat dann auf die Bühne um seine Musik-Show zu präsentieren, die gerade durch Kostüm und Tanzeinlagen überzeugte.

Dann wurden die Damen im Saal unruhig, denn Arobic Dream wurde angekündigt, kein unbekannter Gast auf der Bühne des CCR. Das Ensemble überzeugte mit sehenswertem Tanz nicht nur die Damen und wird auf anstehenden Weiber-Sitzungen der Region ein Dauergast sein.

Ihren ersten Auftritt beim CCR hatten dann die Aandorfer Domspatzen aus Allendorf/Lahn. Köllsche Stimmungslieder und aktuelle Stimmungshits live-gesungen ist das Konzept der fünf Sänger, die frenetisch gefeiert wurden.

„Music was my first love“, die ersten Töne von John Miles „Music“ ertönte anschliessend im Saal und allen war klar, dass jetzt nur einer kommen kann: Die Tanzgarde des CCR, Aushängeschild und ganzer Stolz des Vereins. Umjubelt war der Auftritt, den ein jeder im Saal stehend genoss, zu den Klängen von „I wish I was a Punkrocker“ (Sandi Thom) und Bon Jovi’s „It’s my life“, der nicht ohne Zugabe bleiben durfte.
„Finale“ war dann angesagt, traditionell die oberste Aufgabe von KORK-Frontmann Burkhard „Capello“ Ott. „Ruttershäuser sei mir gebliwwe“ sangen dann nicht nur die Aktiven des CCR, denn nach einer tollen Veranstaltung fühlte sich auch der eine oder andere Gast aus nah und fern als sehr heimisch im Gemeinschaftshaus Ruttershausen.

Ein letztes „Ruttershausen helau“ beendete den offiziellen Teil weit nach Mitternacht, so dass Theke und Sektbar gestürmt werden konnten. Die Aufgabe der Thomas-Kraft-Band war es, dass das Tanzbein geschwungen wurde und glückliche und zufriedene Aktive und Gäste verließen zum Teil das Gemeinschaftshaus gerade passend, um Früstücksbrötchen zu besorgen.

Knallbonbons des CCR 2013
Knallbonbons des CCR 2013 
Projekt 33 - Muppetshow
Projekt 33 - Muppetshow 
Konfetti's des CCR 2013 1
Konfetti's des CCR 2013 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Beim CCR freuen sich nicht nur die Vorsitzenden und der Sitzungspräsident mit dem neuen Prinzenpaar
4. Prinzenpaar des CCR für die Stadt Lollar freut sich auf tolle 111 Tage
111 Tage dauert die Kampagne 2016/2017 und in ganz Lollar freuen sich...
PRO BAHN Mittelhessen kritisiert den RMV wegen der vorsätzlichen Abwertung der Lumdatalbahn
Mit Kritik und Verärgerung reagiert der Fahrgastverband PRO BAHN auf...
Bei der Sanierung
Alles neu… - Sanierung des Lollarer Hallenbadbeckens erfolgreich abgeschlossen
(kk) Alles neu… Diese Devise galt auch für die eifrigen Handwerker...
Tanzshow „Nacht der heißen Rhythmen“ in Butzbach
Zum ersten Mal veranstaltet der Tanz-Sport-Club Butzbach am 01....
"Zoum letzte mo" Mundartparty mit KORK auf dem Schmaadleckermarkt
Von Anfang an waren Sie auf dem Lollarer Schmaadleckermarkt dabei,...
Weltkulturerbe Lorsch - die Klassen 6 e,f,g der CBES Lollar
Kolumbus und die Pommes ...
Vor Kolumbus´ Reisen über den Ozean gab es in Europa weder Kartoffeln...
Achtung Terminänderung!
Das Jugend - & Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sven Käs

von:  Sven Käs

offline
Interessensgebiet: Lollar
Sven Käs
431
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Beim CCR freuen sich nicht nur die Vorsitzenden und der Sitzungspräsident mit dem neuen Prinzenpaar
4. Prinzenpaar des CCR für die Stadt Lollar freut sich auf tolle 111 Tage
111 Tage dauert die Kampagne 2016/2017 und in ganz Lollar freuen sich...
"Zoum letzte mo" Mundartparty mit KORK auf dem Schmaadleckermarkt
Von Anfang an waren Sie auf dem Lollarer Schmaadleckermarkt dabei,...

Veröffentlicht in der Gruppe

BDK - Bund Deutscher Karneval

BDK - Bund Deutscher Karneval
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Beim CCR freuen sich nicht nur die Vorsitzenden und der Sitzungspräsident mit dem neuen Prinzenpaar
4. Prinzenpaar des CCR für die Stadt Lollar freut sich auf tolle 111 Tage
111 Tage dauert die Kampagne 2016/2017 und in ganz Lollar freuen sich...
"Zoum letzte mo" Mundartparty mit KORK auf dem Schmaadleckermarkt
Von Anfang an waren Sie auf dem Lollarer Schmaadleckermarkt dabei,...

Weitere Beiträge aus der Region

Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.