Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

LTi Giessen 46ers bezwingen Ulm mit 72:69!

Lollar | Vorweihnachtliche Freude in der Gießener Sporthalle Ost: Die Bundesliga-Basketballer der LTi Giessen 46ers triumphieren überraschend mit 72:69 über den deutschen Vizemeister ratiopharm Ulm! Ausschlagebend für den knappen Sieg war eine deutliche Leistungssteigerung des Gießener Teams in der 2.Halbzeit. Nach einem 29:37 Pausenrückstand konnte dieser vor allem durch den 13:0 Lauf beim Stand von 56:63 in einen Sieg umgewandelt werden. Die knappe 6 Punkte Führung sollte am Ende - wenn auch denkbar knapp - verteidigt werden, womit der 2. Sieg hintereinander eingefahren wurde. Am 2. Weihnachtsfeiertag geht es bereits mit einem Auswärtsspiel in Weißenfels beim dortigen Mitteldeutschen BC weiter. Die Hoffnungen auf den Klassenerhalt steigen nach dieser Leistung rasant wie momentan der Pegelstand der Lahn. Sollte die Mannschaft von Trainer Fischer sich weiter stabilisieren, könnte mit Heimsiegen in den kommenden Begegnungen gegen Teams der unteren Tabellenhälfte der Grundstein für eine weitere Bundesligasaison gelegt werden. Zazai erzielte mit 18 Punkten die meisten Treffer für Gießen, während Ulms Nationalspieler Günther trotz seiner 20 Punkte das Parkett der Osthalle als Verlierer verlassen musste. Acht 3-Punkte-Würfe netzten die Gießener ein, holten stolze 27 Defensivrebounds und letztlich den verdienten Sieg. Glückwunsch und FROHE WEIHNACHTEN an das Team!

Mehr über

Gießen (2477)Basketball (1425)46ers (120)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Trainer des BC Pharmaserv Marburg, Patrick Unger, ist vor dem zweiten Halbfinalspiel gegen den Deutschen Meister Keltern optmimistisch.
Playoff-Halbfinale: Mittwoch Marburgs Heimspiel
„Wir haben noch alle Möglichkeiten“ Playoff-Halbfinale (Best of...
Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Marburgs Kapitänin Katie Yohn war in ihrem Abschiedsspiel Topscorerin.
Marburg nach großem Kampf DM-Vierter
„Das war vom...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Georg Gigler

von:  Georg Gigler

offline
Interessensgebiet: Lollar
Georg Gigler
699
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dampflok durchfährt Bahnhaltepunkt Friedelhausen
Quo vadis 46ers?
Hoffentlich ist die Jahreszahl "13" nicht tatsächlich ein schlechtes...

Veröffentlicht in der Gruppe

LTi Gießen 46ers

LTi Gießen 46ers
Mitglieder: 13
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Cantamus in der Aula der Universität Gießen
Cantamus Gießen möchte Chorgipfel 2015 gewinnen - Wettbewerb um den besten Chor Deutschlands von Klassik Radio wird im Internet entschieden
Der Gießener Chor „Cantamus“ ist in der finalen Phase des Wettbewerbs...
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.